The Crucifixion 3D

The Crucifixion 3D

Originaltitel: The Crucifixion
Genre: Horror • Thriller
Regie: Xavier Gens
Hauptdarsteller: Sophie Cookson
Laufzeit: DVD (86 Min) • BD (89 Min)
Label: Tiberius Film
FSK 16

The Crucifixion 3D   31.01.2018 von Mario von Czapiewski

Nach einem Auftritt auf dem Fantasy Filmfest im Jahre 2016 hat sich Tiberius Film nun die Rechte an dem Exorzismus-Horrorfilm The Crucifixion gesichert und veröffentlicht den Film nun auf DVD und Blu-ray, sowie in einer 2D/3D-Combo-Veröffentlichung. Letztere lag für die Rezension vor.

 

Inhalt


Nach einem fehlgeschlagenen Exorzismus mit Todesfolge in Rumänien begibt sich die religionskritische Journalistin Nicole Rawlins (Sophie Cookson) zum Ort des Verbrechens und recherchiert die Hintergründe des Geschehens. Langsam macht sie Bekanntschaft mit den Mechanismen von Exorzismus und hinterhältigen Dämonen.

 

Nachdem Regisseur Xavier Gens vor einiger Zeit mit Frontier(s) und Hitman seine Fußspuren auf dem internationalen Filmmarkt hinterlassen hat, meldet er sich unerwarteterweise mit einem Film über die Tücken des Exorzismus im Horrorgewand zurück. Leider kann er mit dem hier dargebotenen nicht an seinen ersten Horrorreißer anknüpfen.

 

Zwar gefällt The Crucifixion in Punkten wie Besetzung und Schauspiel, leider jedoch bietet der Film durchweg zahlreiche Längen, die die Geduld des Zuschauers auf eine harte Probe stellen. Mit der Härte eines Frontier(s) hat The Crucifixion nichts mehr zu tun und auch die Schockgarantie hält sich erstaunlich in Grenzen.

 

Somit liefert Xavier Gens hier einen absolut generischen und über weite Strecken langweiligen Exorzismus-Horrorfilm ab, dem mehr Härte und eine interessantere Geschichte gutgetan hätte.

 

Bildergalerie von The Crucifixion 3D (8 Bilder)

Details der 2D/3D-Blu-ray


Die 3D-Bluray-Veröffentlichung bietet den Film in einer nachkonvertierten 3D-Fassung und in der originalen 2D-Fassung. Die Qualität der 3D-Konvertierung ist unterirdisch und verschiebt das 2D-Bild schlicht um eine Ebene „hinter den Bildschirm“. Die 2D-Version bietet ein solides und detailreiches Bild und ist für eine Sichtung definitiv zu bevorzugen. Hier dient die minderwertige 3D-Konvertierung einzig dazu den deutlich höheren Verkaufspreis im Gegensatz zur 2D-Einzel-Blu-ray zu rechtfertigen. Neben einer soliden deutschen Synchronisation, findet sich auch der englische Originalton auf dem Datenträger. Im Bonusmaterial gibt es leider nur einige Werbetrailer zu sehen. Eine hochpreisige Veröffentlichung mit minimaler Ausstattung.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

The Crucifixion ist ein generischer und über weite Strecken sehr langweiliger Exorzismus-Horrorfilm für sanfte Gemüter. Die nachkonvertierte 3D-Veröffentlichung des Films ist minderwertig und aufgrund des hohen Preises nicht zu empfehlen. Da der Film auch in einer 2D-Only-Variante erscheint, sollte man bei Interesse auf diese günstigere Version zurückgreifen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen