The East

The East

Originaltitel: The East
Genre: Thriller
Regie: Zal Batmanglij
Hauptdarsteller: Brit Marling
Laufzeit: DVD (112 Min)
Label: Fox Deutschland
FSK 12

The East   12.11.2013 von Panikmike

Alexander Skarsgard ist ein gutaussehender und genialer Schauspieler – sagen zumindest viele Frauen. Der 37-jährige Schwede ist seit True Blood weltbekannt und überrascht mit verschiedenen Filmrollen immer wieder aufs Neue. Im amerikanischen Thriller The East spielt er einen Anhänger einer anarchistischen Gruppierung…

 

Sarah Moss (Brit Marling) ist eine ehemalige FBI-Agentin, die nicht mehr für die Regierung, sondern für den privaten Sicherheitsdienst Hiller Brood arbeitet. In ihrem nächsten Auftrag soll sie sich das Vertrauen einiger Leute verdienen, um Mitglied der politischen anarchistisch angehauchten Gruppe „The East“ zu werden. Dies soll alles geheim und unter Verschluss passieren. Nicht einmal ihr Freund kennt ihren Auftrag. Wochenlang recherchiert sie und mischt sich vorsichtig unter potentielle Anhänger von „The East“,  um so an Informationen über die Gruppierung  zu kommen. Obwohl sie immer noch im Dunklen tappt, fühlt sie sich von Tag zu Tag einen Schritt näher. Als sie eines Tages zusammen mit ihrem neuen Kumpel Luca (Fernandez Shiloh) in dessen Auto vor der Polizei flüchtet, sieht sie an seinem Rückspiegel  einen defekten Kompass hängen, der permanent die Richtung Osten anzeigt. Ihr wird klar, dass Luca ein Mitglied der Gruppe sein muss.  Um in das geheime Versteck von "The East" zu gelangen, verletzt sie sich mit einem Messer nahe ihrer Pulsadern. Ihr Plan geht auf und Luca bringt sie in die versteckte Basis der Organisation. Dort lernt sie Doc (Toby Kebbell), Izzy (Ellen Page), ein paar andere Anhänger und deren Chef Benji (Alexander Skarsgard) kennen. Zusammen mit ihnen plant Sarah einen Anschlag auf einen Pharmakonzern und merkt nicht, dass sie sich langsam aber sicher in Benji verliebt. Sarah beginnt sich zu fragen, ob ihre Spionagetätigkeit das Richtige ist und ob sie ihre neuen Freunde ausliefern soll…

 

Wie wird sich Sarah entscheiden? Wird sie die Gruppe „The East“ ihrem Arbeitgeber aushändigen oder kann sie das aufgrund ihrer Liebe zu Benji nicht tun? Was genau stellt die Gruppe an und wie lauten ihre Ideale?

 

The East ist ein klassischer Thriller, der aufgrund der Geschichte aber leicht andere Wege einschlägt. Die Kombination aus Rache, Dramatik, Lovestory und auch Moral ist gut gelungen und macht aus dem Film ein besonderes Werk, welches man gesehen haben sollte. Regisseur Zal Batmanglij kommt mit wenig Gewalt aus. Er zeigt aber gekonnt Bilder, die man sich selbst drastischer ausmalt. Die Schauspieler machen ihre Sache echt gut und sie verkörpern ihre Rollen jederzeit absolut glaubwürdig. Allen voran Brit Marling, die beide Seiten gekonnt spielt. Einerseits muss sie ihren Job ausführen, andererseits kann sie dies nicht mit gutem Gewissen machen. Doch auch Alexander Skarsgard spielt – wie fast immer – überragend. Der charismatische Schwede weiß einfach, wie man schauspielert und Frauenherzen zum Schmelzen bringt.

 

Bildergalerie von The East (11 Bilder)

Qualitativ kann der Film überzeugen, allerdings gibt es zum Release leider keine Blu-ray. Das Bild und auch der Ton der DVD sind dafür aber sehr gut geworden. Einzig und allein in manchen actionreichen Szenen hätte ich mir mehr Effekte erhofft. 


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich muss gestehen, dass ich mir den Film nur wegen Ellen Page und Alexander Skarsgard bestellt habe. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass der eigentliche Star aber Brit Marling ist, die wirklich sehr gut in ihre Rolle geschlüpft ist und den Zuschauer gekonnt ohne Langeweile durch den kompletten Film lotst. Inhaltlich gibt es zwar keine direkten Überraschungen, dennoch ist das Gezeigte spannend bis in die letzte Minute. Einzig und allein der Schluss war mir nicht geheuer. Ein paar Minuten mit mehr Informationen wären in meinen Augen besser gewesen. Alles in allem ist der Film aber gut geworden, auch wenn es ihn leider nicht auf Blu-ray gibt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen