The Lego Ninjago Movie

The Lego Ninjago Movie

Originaltitel: The Lego Ninjago Movie
Genre: Animation • Kinder • Action
Regie: Diverse Regisseure
Laufzeit: DVD (98 Min) • BD (101 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 6

The Lego Ninjago Movie   06.03.2018 von MarS

Ganze sechs Jahre sind vergangen, seitdem die Lego Ninjas aus Ninjago ihren ersten Auftritt in ihrer eigenen Serie hingelegt haben. Nun endlich gelang ihnen auch der Sprung auf die große Leinwand, doch ob sich das Warten für die Fans gelohnt hat? Wir waren gespannt...

 

Inhalt

 

Die Ninjas Lloyd, Kai, Jay, Cole, Zane und Nya beschützen unter der Führung ihres Meisters Wu die Stadt Ninjago vor den Angriffen des bösen Lord Garmadon, der die Herrschaft über Ninjago erlangen möchte. Die Identität der Ninjas wird geheim gehalten, worunter vor allem Lloyd zu leiden hat. Der ist nämlich der Sohn von Garmaddon und trifft in Ninjago deshalb nicht gerade auf viel Freundlichkeit. Als die Stadt auf Grund eines Fehlers von Lloyd kurz vor dem Untergang steht, müssen die Ninjas widerwillig mit Garmaddon zusammenarbeiten, um die rettende Waffe zu beschaffen. Während Lloyd an das Gute in seinem Vater glaubt, haben die Ninjas noch einen weiten Weg vor sich, um zu Meistern ihrer Elemente zu werden. Und nur gemeinsam können sie das Schicksal von Ninjago noch abwenden...

 

"Vergiss alles, was du über Ninjago zu wissen glaubst, und betrachte alles aus einem ganz neuen Blickwinkel". Man sollte wirklich auf diese Worte Jackie Chans in der einleitenden Realfilmsequenz hören, um seinen Spaß mit The Lego Ninjago Movie haben zu können. Das dürfte eingefleischten Ninjago-Fans, zu denen ich mich selbst auch zähle, nach bisher bereits sieben Staffeln (hier unsere Kritik zu Staffel 7.2) allerdings ein wenig schwer fallen. Denn The Lego Ninjago Movie verzichtet nicht nur darauf, seine Handlung auch nur annähernd in die Geschichte der Serie einzugliedern oder daran anzupassen, sondern geht nicht mal als Zusammenfassung durch. Stattdessen präsentiert der Film eine völlig neue, unabhängige Story, die mit den Inhalten der Serie einfach nicht harmoniert, beziehungsweise die Handlung der Serie völlig außer Acht lässt. Doch auch wer dank The Lego Ninjago Movie seinen ersten Kontakt mit den Klötzchen-Ninjas hat, wird hier unter Umständen mehr Spaß am Film haben, könnte aber dennoch etwas enttäuscht werden. Der Film bietet zwar den bereits aus The Lego Movie oder auch The Lego Batman Movie bekannten, Lego-typischen Humor, verzichtet dabei aber zugunsten rasanter und turbulenter Actionszenen auf die vielen großen und kleinen Anspielungen und Querverweise, welche die Filme bisher so einfallsreich und charmant wirken ließen. Selbst die Welt von Ninjago selbst verzichtet weitestgehend auf witzige Details im Hintergrund und verlässt sich somit komplett auf das Geschehen, das wiederum ebenfalls nicht gerade einen Innovationspreis gewinnt. Etwas familiäres Drama, ein Hauch von Mut und Freundschaft, ein paar kleine Geheimnisse aus der Vergangenheit und etwas Coming-of-Age, letzten Endes halten diese Elemente aber nur grob die unterhaltsame Action zusammen. Wo die Serie noch durch Vielschichtigkeit und Charakterentwicklung glänzte, hinterlässt The Lego Ninjago Movie auf diese Weise letztendlich vor allem bei Fans einen faden Beigeschmack.

 

Bildergalerie von The Lego Ninjago Movie (11 Bilder)

Details der 3D Blu-ray

 

Das Bild der 3D Blu-ray verfügt zwar über eine sehr gute Grundschärfe bei kräftigem Kontrastverhältnis, kann dieses Niveau aber nicht durchwegs halten. Immer wieder gibt es weichere Momente, während die Schärfe bei schnelleren Bewegungen oftmals verloren geht. Die Actionsequenzen wirken sehr überladen, wodurch im Gewirr der Lego-Steinchen viele Details untergehen. In der 3D-Version verfügt das Bild über eine sehr gute Tiefenwirkung, die jedoch nicht bis in den letzten Hintergrundbereich scharfe Bilder liefert. Leider verzichtet der Film größtenteils auf gezielte Effekte und auch Popouts sind eine echte Seltenheit. Zusammen mit der Tatsache, dass es sich hier um eine reine 3D Blu-ray handelt und damit keine 2D Version mit an Bord ist, sollten hier nur echte 3D Fans zugreifen. Für alle anderen ist die 2D Blu-ray völlig ausreichend, noch dazu wo man auch bei der Tonspur Abstriche machen muss. Diese liegt hier nämlich sowohl in Deutsch als auch Englisch lediglich als DTS-HD 5.1 vor, während die 2D Fassung für die englische Tonspur eine Abmischung in Dolby Atmos bereithält. Nichts desto trotz kann die DTS-HD Tonspur auf ganzer Linie überzeugen, denn diese erweist sich als sehr kräftig und dynamisch. Gleichzeitig wird das Geschehen weitläufig auf alle Boxenbereiche verteilt und die Surroundboxen werden fast durchgehend für gezielten Effekteinsatz genutzt. Wer übrigens Interesse an Extras wie Kurzfilmen, Musikvideos, und so weiter hat, der muss ebenfalls zu einer der anderen Veröffentlichungen greifen, denn auch diese sind bei der 3D Version nicht enthalten.

 

© 2017 Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC. LEGO, the LEGO logo, the Minifigure and NINJAGO are © & ™ of the LEGO Group. © 2017 The LEGO Group.


Das Fazit von: MarS

MarS

The Lego Ninjago Movie erreicht niemals den Einfallsreichtum oder den Charme von The Lego Movie oder The Lego Batman Movie, bietet aber Neueinsteigern im Ninjago-Universum dennoch gute Unterhaltung. Alteingesessene Ninjago-Fans dürften allerdings enttäuscht werden, denn die Qualität der Serie wird zu keinem Zeitpunkt erreicht und auch die Geschichte ist für Kenner der Serie nicht wirklich ansprechend. Wer noch nie Kontakt mit den Klötzchen-Ninjas hatte, der kann bei The Lego Ninjago Movie durchaus einen Blick riskieren, alle anderen greifen lieber noch einmal auf die Serie zurück. Wer mit einer Anschaffung liebäugelt sollte sich überlegen ob es sich lohnt, zur dürftig ausgestatteten 3D Version zu greifen oder lieber mit der 2D Version vorlieb zu nehmen - wer das passende Equipment besitzt hat ja auch noch die Wahl der 4K UHD Scheibe...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen