Thirst - Blutdurst

Thirst - Blutdurst

Originaltitel: Thirst
Genre: Horror • Thriller
Regie: Rod Hardy
Hauptdarsteller: Chantal Contouri
Laufzeit: BD (93 Min)
Label: SchröderMedia Handels GmbH
FSK 18

Thirst - Blutdurst   02.02.2017 von Mario von Czapiewski

Mit Thirst erreicht den deutschen Handel eine Neuauflage des im Jahre 1979 produzierten Vampirfilms, welcher bereits in Deutschland auf DVD erschienen ist. Nun gibt es ihn aber auch durch SchröderMedia auf Blu-ray in HD zu erstehen.

 

Kate Davis (Chantal Contouri) gerät in die Fänge eines kriminellen Vampirclubs bestehend aus reicher Mitgliedschaft, welche in einer Forschungsklinik Menschen das Blut rauben. Sie sehen in Kate eine Nachfahrin der Blutgräfin und wollen sie in ihre exklusive Mitte holen.

 

Thirst wird seinem Namen in jeglichen Interpretationen gerecht. Der Film zeichnet eine schreckliche Vision von einer reichen Gesellschaft, die sich vom Blut unschuldiger Menschen ernährt und sich ein neues potentielles Mitglied einverleiben will. Der Film repräsentiert einen der letzten Ausläufer des eher „klassischen“ Horrors, der noch in den siebziger Jahren mit den „klassischen“ Horrorgestalten wie Mumien, Geistern und Frankenstein hantierte. Hier jedoch bemerkt man schon die Einbettung in ein deutlich moderneres Setting und die Verbindung zur verborgenen Abartigkeit der Menschen, welche besonders in den achtziger Jahren in zahlreichen härteren Horrorfilmen oder gar in der aktuellen Zeit mit vielen Folterthrillern untermauert wird.

 

Somit präsentiert sich der Film mit einer soliden Technik und einer teilweise sehr klinischen Atmosphäre. Völlig entromantisiert werden hier die vampirischen Figuren zelebriert und auf ihre Opfer losgelassen. Zwar ist der Film nicht frei von Längen und vereinzelten Ungereimtheiten, dennoch handelt es sich hier auch heute noch um einen grundsoliden Genrebeitrag aus Australien.

 

Die Blu-ray-Veröffentlichung besitzt ein körniges, aber solides Bild und beinhaltet den Film vollständig ungekürzt. Auch die gute deutsche Synchronisation sowie der englische Originalton sind vorhanden. Bonusmaterial gibt es in Form von Trailern, TV-Spots und einem Audiokommentar.

 

Bildergalerie von Thirst - Blutdurst (5 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Thirst ist ein solider Horrorthriller aus den siebziger Jahren, der den klassischen Vampir versucht in die Moderne zu holen und damit zu modernisieren. Zwar ist der Film nicht frei von zähen Passagen, doch Fans von ungewöhnlichen Vampirfilmen werden hier entsprechende Unterhaltung finden.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen