Top Gear - Staffel 23

Top Gear - Staffel 23

Originaltitel: Top Gear
Genre: Abenteuer-Dokumentationsserie
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: Chris Evans
Laufzeit: DVD (300 Min)
Label: Polyband
FSK 12

Top Gear - Staffel 23   26.07.2017 von Panikmike

Die bekannte Serie Top Gear mit seltenen Autos und den wahnsinnigen und sympathischen Fahrern aus Großbritannien geht in die 23. Runde.  In den sechs Folgen á 50 Minuten gibt es wieder viele Informationen rund um Autos, PS-Boliden und atemberaubende Landschaften zu sehen…

 

Gibt es auf unserem Planeten eigentlich einen Mann, der nicht in irgendeiner Form Auto-wahnsinnig ist? Natürlich gibt es auch Frauen welche Autos lieben, dennoch ist der Großteil der Autonarren männlich. Dies sieht man auch bei der erfolgreichen Serie Top Gear aus Großbritannien, in denen fast nur männliche Zuschauer im Publikum sind. Der beliebte Radio-Moderator Chris Evans moderiert die meiste Zeit die Sendung, mit dabei ist dieses Mal der Schauspieler Matt LeBlanc, der aus der Serie Friends bekannt ist. Doch beide halten die Zuschauer nicht nur durch ihre witzigen Worte bei Laune, sondern dürfen auch die exklusivsten Autos auf unserem Planeten fahren und den Fans zeigen, was ihn ihnen steckt. So darf Chris in der ersten Folge gleich eine blaue Dodge Viper RCA lenken, welche schwer zu kontrollieren ist. Von 0 auf 100 braucht er nur knapp über 3 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 284 Stundenkilometer. Laut Chris ist das Fahrergefühl wie bei einem Rennwagen, allerdings ist der ohrenbetäubende Lärm gewöhnungsbedürftig. Parallel darf sich die deutsche Rennfahrerin Sabine Schmitz in eine Corvette Z06 sitzen und gegen die Dodge Viper ein Rennen fahren. Wer von den beiden wird das Rennen gewinnen? Seht selbst…

 

Doch in der Serie wird nicht nur gerast, sondern auch mit den Moderatoren mitgefiebert. Zum Beispiel hat Matt LeBlanc sichtbaren Spaß mit dem Buggy „Nomad“, mit dem er durch die Wüste mit einer Beschleunigung 0 auf 100 in unter 4 Sekunden brettert. Während der sechs Episoden sehen die Fans unter anderem ein Rennen zwischen einem alten Jeep und einem Landrover, es darf gestaunt werden, wie schnell aber auch teuer der McLaren F1 ist und was der legendäre Mann im Rennanzug genannt „The Stig“ alles so macht. Übrigens gibt es auch einen Gastauftritt von Damian Lewis, der unter anderem durch Homeland bekannt wurde. Lasst Euch überraschen, für Autonarren ist die 23. Staffel von Top Gear ein Pflichtprogramm.

 

Bildergalerie von Top Gear - Staffel 23 (7 Bilder)

In 300 Minuten bekommt der Zuschauer ein sehr gutes Material für die Augen. Die Farben sind natürlich, die Qualität der drei DVDs ist gut und auch die Schärfe sowie der Detailgrad könnte kaum besser sein. Leider gibt es die Serie nicht auf Blu-ray, was besonders bei den Landschaftsaufnahmen sicherlich gut zur Geltung kommen würde. Der Ton ist nur in Dolby Digital 2.0 vorhanden, sodass die Bassbox und auch die hinteren Lautsprecher der Dolby-Digital-Anlage pausieren müssen. An Extras gibt es sechs Bonus-Episoden, die sich ebenso wie die restlichen Folgen lohnen. Auf einen Episodenguide haben wir verzichtet, da die einzelnen Folgen nicht betitelt sind.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Im Fernsehen habe ich Top Gear nie geschaut, mittlerweile finde ich die Serie aber sehr unterhaltsam und spaßig. Mir geht es aber anscheinend nicht alleine so, denn nicht umsonst geht die erfolgreiche Serie in die 23. Runde. Neben interessanten Infos rund um Autos gibt es aber auch sehr viel fürs Auge. Die Landschaften und die Aussichten sind teilweise atemberaubend und mit den Gags und Aktionen der Moderatoren macht dies eine gute Kombination. Wer auf Autos und Dokumentationen im actionreichen Stil steht, kommt um Top Gear nicht vorbei.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen