Unglaubliche Geschichten - Staffel 1

Unglaubliche Geschichten - Staffel 1

Originaltitel: Amazing Stories - Season 1
Genre: Mystery-Serie
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: Charlie Sheen
Laufzeit: BD (600 Min)
Label: Turbine
FSK 16

Unglaubliche Geschichten - Staffel 1   12.02.2017 von Panikmike

Unser Chefredakteur ist der Meinung, dass er die meisten guten und sehenswerten Filme und Serien aus den 80ern und 90ern kennt, doch immer wieder findet er eine Perle, die ihm entgangen ist. Turbine Medien brachte Anfang 2017 eine Serie unter der Flagge von Steven Spielberg heraus und Panikmike musste mit Erschrecken feststellen, dass er noch nicht einmal den Namen Unglaubliche Geschichten gehört hat. Das war natürlich Grund genug, einen Blick auf die 25 Folgen der ersten Staffel zu werfen…

 

Ein Ehepaar zieht zusammen mit seinem Sohn in eine abgelegene Gegend, um dort ein ruhiges Leben zu beginnen. Als der Umzug endlich fertig ist, holen sie Grandpa von seiner Wohnung ab, um ihm das neue Haus zu zeigen. Dieser ist aber von der Lage nicht begeistert, da dort vor einigen Jahrzehnten ein Zug entgleiste und alle Passagiere dadurch den Tod fanden. Ein kleiner Junge ist damals auf den Gleisen eingeschlafen und der Zug musste eine Notbremsung durchführen, nur um ihn nicht zu überfahren. Doch er blieb nicht wie erwartet vor dem Jungen stehen, sondern entgleiste und riss alle in den Tod. Grandpa war der kleine Junge und er ist sich sicher, dass der Zug genau an diesem Abend noch einmal kommen wird, um ihn mitzunehmen. Daher holt er sein Ticket aus der Tasche und macht sich bereit, wird von dem Ehepaar aber nicht ernstgenommen. Er bekommt eine Beruhigungsspritze weil beide glauben, dass er nicht mehr klar denken kann. Nur der kleine Junge glaubt seine Geschichte und bleibt abends wach, nur um den Zug abzuwarten und seinem Opa zu helfen…

 

Ein Sonnyboy namens Bender ist Profisportler und zeigt genau das auch allen in seiner Umgebung. Er ist eitel, von sich zu 101% überzeugt und versucht in der Früh vor der Schule auch immer ein perfektes Styling hinzubekommen. Eines Tages verteilt er in der Schule mehrere Zeitungen mit ihm auf dem Titelblatt, dass er allen zeigen kann, wer er ist und vor allem, wie toll er ist. Doch der wahre Grund ist die Wahl des Highschool-Königs, welche er auch dieses Jahr wieder gewinnen möchte. Der Direktor gibt aber bekannt, dass es nun nicht wie sonst der beliebteste Schüler wird, sondern derjenige, der innerhalb eines Tages am meisten Lose verkaufen kann. Natürlich passt dies Bender gar nicht, doch er ist sich siegessicher und holt sich im Direktorat die Lose ab. Von nun an kann ihn nur noch eine höhere Gewalt davon abhalten, die meisten Lose zu verkaufen…

 

1835 tobt im mexikanischen Unabhängigkeitskrieg die Schlacht von Alamo. Aufständische Siedler verteidigen das Fort bis zum Tod, die texanischen Gruppen versuchen mit aller Kraft den wichtigen strategischen Punkt zurückzuerobern. Ein unerfahrener aber mutiger Jugendlicher befindet sich mittendrin und hilft die Waffen zu laden, um den Siedlern damit zu helfen. Doch plötzlich sieht er mitten in der Schlacht anders angezogene Menschen mit einem komischen Ding in der Hand. Als er sie verfolgt und sich hinter einer Tür in Sicherheit vor den einfallenden Soldaten bringt, befindet er sich auf einmal in einem Souvenirshop, in dem gerade eine Familie T-Shirts kauft. Was zum Teufel ist hier los und warum sind zwei Zeiten miteinander vermischt?! Die Antwort findet Ihr in den Unglaublichen Geschichten – Staffel 1

 

Steven Spielberg hat in vielen bekannten Filmen Regie geführt, seit 1978 ist er aber auch ausführender Produzent in schier unzähligen Filmen und Serien. Eine davon war Unglaubliche Geschichten, welche von 1985 bis 1987 gemacht wurde. Insgesamt wurden 47 Episoden in zwei Staffeln produziert, welche 1993 zum ersten Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurden. Die erste Staffel umfasst 25 Folgen mit einer Lauflänge von über 10 Stunden. Neben bekannten Regisseuren wie Martin Scorsese (Taxi Driver, Good Fellas, Casino) und Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft Trilogie, Forrest Gump, Cast Away) waren auch viele prominente Schauspieler wie David Carradine, Charlie Sheen und Kevin Costner mit an Bord. Das war aber nur ein Grund, warum die Serie einige Auszeichnungen und Berühmtheit erlangte. Die Folgen selbst waren schön inszeniert und erzählt, jede ist in sich geschlossen und erzählt in den 25 Minuten eine interessante Geschichte – mit Ausnahme einer Doppelfolge. Die Musik, die Kostüme, die Drehorte, die Dialoge – alles passt zusammen und macht auch heute noch Spaß, selbst wenn man in der großen Film- und Serienlandschaft schon fast alles kennt. Allein die ersten drei Geschichten sind super, doch auch die meisten anderen haben es in sich und können überzeugen.

 

Unter der Reihe „SD on Blu-ray“ veröffentlichte Turbine Medien die erste Staffel auf einer Blu-ray, sodass man im Vergleich zu den DVDs die Discs nicht wechseln muss. Die Qualität ist dabei dieselbe wie auch bei den DVDs. Natürlich ist sie nicht mit aktuellen Produktionen vergleichbar, doch das Bild und auch der Ton sind besser als man als Fan erwarten würde. Obwohl die Serie schon über 30 Jahre auf dem Buckel hat, so gibt es DVD-typische Bilder, die qualitativ überzeugen können. Der Ton ist logischerweise frontlastig, die Kanaltrennung ist dabei aber gelungen. Die deutschen Synchronstimmen sind sehr gut, man merkt an dieser Stelle, dass Profis am Werk waren. Ein kleines Manko gibt es leider auch, in ein paar Folgen ist die Lautstärkenverteilung nicht komplett gelungen, sodass die Stimmen der Schauspieler teils ein wenig zu leise sind. Dies macht der ganzen Sache aber keinen Abbruch, Fans können mit der Veröffentlichung rundum zufrieden sein.  Neben der 25 Folgen auf Deutsch oder Englisch gibt es leider keine Extras, nur entfernte Szenen befinden sich direkt in den einzelnen Folgen. Das ist sehr schade, denn besonders Interviews oder Informationen rund um die Serie wären hier perfekt gewesen.

 

Bildergalerie von Unglaubliche Geschichten - Staffel 1 (9 Bilder)

Hier noch der Episodenguide der ersten Staffel:

 

  • Folge 01 - Der Geisterzug
  • Folge 02 - Der Meteor
  • Folge 03 - Das letzte Gefecht
  • Folge 04 - Die Mumie
  • Folge 05 - Die Notlandung (1)
  • Folge 06 - Die Notlandung (2)
  • Folge 07 - Der Hellseher
  • Folge 08 - Die Besucher
  • Folge 09 - Die Magie der Karten
  • Folge 10 - Die Himmlischen
  • Folge 11 - Außer Kontrolle
  • Folge 12 - Der Weihnachtsmann
  • Folge 13 - Verliebt in die Kunst
  • Folge 14 - Die Zähmung
  • Folge 15 - Der Held
  • Folge 16 - Wer andern eine Grube gräbt...
  • Folge 17 - Der Träumer
  • Folge 18 - Geistreich
  • Folge 19 - Koma
  • Folge 20 - Das Phantom im Spiegel
  • Folge 21 - Versteckte Kamera
  • Folge 22 - Ein tödliches Toupee
  • Folge 23 - Liebemachers Puppen
  • Folge 24 - Wissen ist Macht
  • Folge 25 - Der Geist lebt weiter

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Mit einer Lauflänge von ca. 24 Minuten pro Episode kann man eine Geschichte auch schön mal zwischendurch schauen. Ich kannte die Unglaublichen Geschichten bisher nicht und war positiv überrascht, als ich die ersten paar Geschichten angesehen hatte. Die Serie hat mir durchwegs Spaß gemacht und mich gut unterhalten, besonders die Kombination aus Mystery, Spannung und Humor ist genau meins. Ich freue mich jetzt schon auf die zweite Staffel, welche ich sicherlich genauso verschlingen werde wie die ersten 25 Episoden. Danke Turbine!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen