Universal Squadrons - Das Elitekommendo

Universal Squadrons - Das Elitekommendo

Originaltitel: Universal Squadron
Genre: Action
Regie: Mark Millhone
Hauptdarsteller: Riley Smith
Laufzeit: DVD (84 Min) • BD (89 Min)
Label: Ascot Elite
FSK 16

Universal Squadrons - Das Elitekommendo   15.03.2015 von Assimilator

Wenn ein Film auf der Rücksseite der DVD mit “Actionreicher Reisser” beworben wird, stimmt uns Redakteure dies meist bereits misstrauisch. Ob das Misstrauen bei Universal Squadron gerechtfertigt ist, haben wir getestet ...
 
Captain Lance Deakin (Riley Smith) ist Soldat und kürzlich aus dem Irakkrieg zurück gekehrt. Auf seiner Farm in Texas versucht er nun, zusammen mit seiner bildhübschen Freundin Becca (Willa Ford) und seinem Freund Corky (David Born), die Farm vor dem Bankrott zu retten. Im Irak selbst hat Lance die meiste Zeit nur Videospiele gespielt und sich mit seinem Team amüsiert, den wirklichen Krieg hat er nicht mitgemacht. Dies missfällt vor allem Lances Vater, welcher im Vietnamkrieg gedient hat und dort als Kriegsgefangener schwer misshandelt wurde. Für ihn ist sein Sohn kein richtiger Soldat. Obwohl Lance im Irak keinen Kämpfen ausgesetzt war, plagen ihn immer wieder Alpträume, in welcher eine Krankenschwester mit einem Kopfschuss vor ihm steht. Als Corky bei einem Unfall verletzt wird, kann Lance schnell helfen und mit bloßer Kraft ein Tor öffnen kann, wundert sich die Familie zwar, jedoch denkt man nicht weiter darüber nach. Um ein wenig vom Streß abzuschalten, entscheiden sich Lance und Beccy, zusammen mit ihrem Freund zu einem Tanzabend zu gehen. Als Beccy hier von einer alten Flamme zum Tanzen aufgefordert wird, sieht Lance rot und verprügelt den Nebenbuhler. Aufgrund dieses Zwischenfalls wird Lance ins örtliche Krankenhaus gebracht, wo Dr. White ihn untersuchen und eine Lösung für die Gewaltausbrüche und die Alpträume finden soll.
 

Bildergalerie von Universal Squadrons - Das Elitekommendo (5 Bilder)

Wenn man als Filmfan im Laden steht, und den Namen Universal Squadron liest, denkt man unweigerlich an Universal Soldiers, Jean-Claude Van Damme und tolle Action. All dies fehlt Universal Squadrons leider völlig. So kann der Film weder mit Handlung, noch mit Schauspielern oder gar Effekten überzeugen. Der Drehbuchschreiber hatte leider weder vom Militär und den dortigen Gegebenheiten Ahnung, noch wusste er, wie man eine spannende Story schreibt. Eine einzige kleine Wendung beziehungsweise Überraschung gibt es dann doch noch. Die soll hier allerdings nicht verraten werden, damit es überhaupt noch einen Grund gibt, diesen Film zu schauen. Die Schauspieler sind leider wie von einem anderen Stern, sehr steif und leiern ihre Dialoge runter. Hier kann auch die sexy Willa Ford nichts ändern, auch wenn sie immer wieder mit sehr engen Oberteilen versucht, den Zuschauer wach zu halten. Selbst Namen wie Barry Corbin oder Christiane Kane spielen in diesem Film zwar mit, jedoch scheinen sie nicht wirklich zu spielen. Zu guter Letzt bleiben noch Effekte und Sound, welche sich auf durchschnittlichem C-Movie Niveau befinden. Der Datenträger beinhaltet sowohl eine deutsche als auch eine englische Tonspur, wobei die deutsche Fassung so schlecht ist, dass sie dem Film wiederum einen gewissen Trash Faktor verleiht. Die englische Fassung ist hier nur noch mehr Qual für den Zuschauer. 

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Die 80 Minuten von Universal Squadron konnte ich tatsächlich nur mit eineinhalb Flaschen Wein durchstehen. Dialoge, Story, Effekte Schauspieler et cetera sind unter aller Kanone. Selbst Willa Ford in ihren extrem engen Tops kann diesen Film nicht mehr retten. Wenn ich diesen Film als Mockbuster zu Universal Soldiers betrachte, macht es dies leider auch nicht besser, weil sich der dafür noch zu ernst nimmt und daher nicht einmal für einen spaßigen Abend mit Freunden und Alkohol reicht. Gute oder selbst durchschnittliche Action-Filme gehen anders. Alles in allem ist der Film nur eines: Schmerzfördernd.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen