Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 03

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 03

Originaltitel: Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
Genre: Slice-of-Life • Comedy • Fantasy
Regie: Yasuhiro Takemoto
Laufzeit: DVD (100 Min) • BD (100 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 03   07.08.2020 von MarS

Ein letztes Mal schlüpft Drachendame Tohru in ihr Maid-Kostüm, um ihre unfreiwillige Herrin Kobayashi zu beeindrucken. Wir haben uns das Finale von Miss Kobayashi´s Dragon Maid für Euch angesehen...

 

Was bisher geschah:

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 01

Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 02


Inhalt

 

Die Weihnachtszeit ist vorüber, und inzwischen hat sich sogar Elma mit dem Leben in der Welt der Menschen angefreundet. Nun steht der Jahreswechsel vor der Tür, und Kobayashi hat endlich einmal Zeit, um einfach nichts zu tun. Die Zeit der Erholung sorgt dafür, dass sich Kobayashi an ihr erstes Treffen mit Tohru zurückerinnert, und auch Tohru schwelgt in Erinnerungen an das erste Mal, als sie sich mit einem Menschen gut verstanden hat. Doch da steht plötzlich Tohrus Vater, der Kaiser des Untergangs, vor ihrer Tür, und zwingt sie mit ihm zurück in die Welt der Drachen zu kommen. Bedeutet das wirklich das Ende für ihr Dasein als Drachen-Maid bei ihrer geliebten Kobayashi...?

 

Ganz so, wie es sich bereits in der vorherigen Volume angedeutet hatte, vergeudet Miss Kobayashi´s Dragon Maid auch im Finale keine Zeit damit, noch kurzfristig etwas anderes als einen humorvollen, mit Fantasy gewürzten Slice-of-Life Anime zu liefern. Zwar taucht in den letzten Episoden noch der ein oder andere emotionale Moment auf, der kurz aufgekeimte ernste beziehungsweise sozialkritische Unterton der ersten Folgen bleibt aber in weiter Ferne. So bekommt man auch im Finale genau das, was das Geschehen bisher so sympathisch und unterhaltsam gemacht hatte, was zum einen für ein harmonisches Ende sorgt, zum anderen aber auch eine mögliche Fortsetzung offenhält. Dank der Tatsache, dass die abschließenden Folgen in der Zeit des Jahreswechsels spielen und damit die Geschichte überwiegend auf die Freizeit der Figuren fällt, bekommt jeder Charakter zum Abschluss noch einmal genügend Screentime und Aufmerksamkeit, um für wirklich jeden Zuschauer etwas zu bieten, wobei abgesehen von den Schwärmereien von Tohru und den Versuchen, Kobayashi zu einer engeren Beziehung zu überreden, sowie dem kurzen Besuch von Tohrus Vater, weiterhin alles nach üblichen Genremustern abläuft. Dass dies nicht unbedingt etwas Schlechtes bedeuten muss, dafür sorgen vor allem die inzwischen zahlreich vorhandenen Drachen in Menschengestalt, die einfach so sympathisch und dabei in ihren Charakteren so unterschiedlich sind, dass es einfach Spaß macht, ihren Erlebnissen zu folgen. Die OVA-Episode, die sich ebenfalls auf der finalen Volume befindet, stellt eine witzige Erweiterung der Serie dar, verbirgt dabei aber keine handlungsrelevanten Inhalte mehr.

 

Details der DVD

 

Die DVD liefert ein sauberes, scharfes und farbenprächtiges Bild mit gut ausbalanciertem Kontrast. Die Tonspur verbleibt im vorderen Boxenbereich, ist aber stets klar bei guter Signalortung. Der fehlende Raumklang wird durch die saubere Abmischung mühelos kompensiert, da das Geschehen ohnehin nur wenig Potential für weitläufige oder atmosphärische Effekte besitzt.

 

Bildergalerie von Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 03 (13 Bilder)

Details der Edition

 

Mit dem Digipak von Miss Kobayashi´s Dragon Maid - Vol. 03 ist der Sammelschuber der Serie vervollständigt. Passend zum harmonischen Ende zeigt das Cover des Digipaks ein Bild von Tohru gemeinsam mit Kobayashi, die Rückseite bleibt wie bisher mit einem simplen Muster überzogen. Das lose Begleitblatt mit den Details und Angaben zur Edition wurde wie gehabt darübergelegt. Das Cover des Digipaks zeigt einige Drachen und ihre menschlichen Begleiter bei einer gemeinsamen Mahlzeit, während die Rückseite einen kurzen Episodenguide liefert. Das 36-seitige Booklet bietet einen ausführlichen Episodenguide, ebenso wie zusätzliche Infos zu den Charakteren, Konzeptzeichnungen sowie weitere Hintergrundinfos. Zusätzlich enthalt das Digipak vier Artcards im Postkartenformat.

 

Episodenguide

 

  • Episode 11 - Jahresende, Jahresanfang (Ohne Comiket-Story)
  • Episode 12 - Tohrus und Kobayashis rührendes Aufeinandertreffen
  • (Wir versprechen euch mächtig was, hm?)
  • Episode 13 - Der Kaiser des Untergangs zeigt sich! (Ehe wir uns versahen schon die letzte Folge)
  • OVA - Valentinstag und Onsen (Erwartet nicht zu viel!)


Cover & Bilder © Cover: AV Visionen GmbH / coolkyousinnjya, Futabasha / Dragon Maid Commitee / Produktfotos: www.sofahelden.de


Das Fazit von: MarS

MarS

Die dritte Volume von Miss Kobayashi´s Dragon Maid bildet einen harmonischen Abschluss für die unterhaltsame Slice-of-Life Serie und lässt sogar noch Raum für eine mögliche Fortsetzung. Wer bis hierher seinen Spaß mit der Serie hatte, der wird auch vom Finale nicht enttäuscht werden, denn dieses versorgt einen weiterhin mit humorvoller Genrekost mit dem gewissen (Fantasy-)Extra. Der große Wurf ist den Machern mit Miss Kobayashi´s Dragon Maid vielleicht nicht gelungen, für anspruchslose und witzige Unterhaltung reicht das Ganze aber allemal.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen