50/50 - Freunde fürs (Über)Leben

50/50 - Freunde fürs (Über)Leben

Originaltitel: 50/50
Genre: Drama / Komödie
Regie: Jonathan Levine
Hauptdarsteller: Joseph Gordon-Levitt
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Label: Universum Film
FSK 12

50/50 - Freunde fürs (Über)Leben   16.09.2012 von CricketTomcat

Krebs! Dies ist immer eine erschütternde Nachricht für den Betroffenen und deren Umfeld. Die sogenannte „Feel-Better“-Komödie 50/50 – Freunde fürs (Über)Leben handelt genau davon und basiert auf einer wahren Begebenheit und den Erfahrungen des Drehbuchautors.

Wusstet Ihr schon ...

In der Regel sind diese Tumoren sehr aggressiv und haben eine schlechte Prognose. Falls die Tumoren vollständig entfernt werden können, ist die Prognose besser. Wann immer möglich, sollte deshalb eine chirurgische Intervention versucht werden. In einigen Fällen erweisen sich Chemotherapie und Strahlentherapie als wirksam.

Adam ist ein junger Mann, fühlt sich gesund und ist mit seinem Leben zufrieden. Er arbeitet bei einem Radiosender, ist glücklich verliebt und hat einen guten Kumpel, auf den er zählen kann. Sein Leben könnte eigentlich nicht besser laufen, wären dort nicht diese Rückenschmerzen, die ihn seit Neuestem plagen. Als er deswegen schließlich doch zum Arzt geht - weil diese einfach nicht verschwinden wollen - erhält er eine erschreckende Diagnose: Krebs. Hinzu kommt noch, dass es sich um eine seltene Form an der Wirbelsäule handelt und diese in den meisten Fällen tödlich ausgeht. Sein Leben wird sich von nun an ganz schön ändern. Wie erklärt er diesen Schicksalsschlag seinen Eltern, seiner Freundin Rachael und seinem besten Freund Kyle? Und vor allem, wie werden diese auf die Neuigkeit reagieren?

Adams Vater leidet an Alzheimer und erkennt ihn nicht einmal mehr wirklich, dafür macht sich seine Mutter umso mehr Sorgen. Diese würde am liebsten bei ihm einziehen, ruft ihn alle fünf Minuten an und möchte ihm nur helfen, wo es gerade geht. Kyle, Adams bester Kumpel, nutzt diese Erkrankung aus, um Frauen ins Bett zu bekommen. In einem Buchladen hilft er Adam Bücher über seine Krankheit zu finden und wendet sich gleich als fürsorglicher Freund an die nächste Verkäuferin. Adams Freundin Rachael hingegen ist total geschockt und verbringt so viel Zeit es nur geht mit ihrer Arbeit. So hat sie wenigstens nicht genug Zeit, um über all dies nachzudenken. Bei einer Kunstausstellung sieht Kyle Rachael mit einem anderen Typen. Als er Adam von seiner Beobachtung erzählt und ihm stichhaltige Beweise via Handyfoto zeigt, trennt Adam sich von seiner Freundin. Der Patient selbst jagt von Arzttermin zu Arzttermin. Bei der Chemotherapie lernt er zwei Leidensgenossen kennen, freundet sich schnell mit diesen an und teilt sein Leid. Auch mit seiner Therapeutin Katherine versteht er sich gut. Diese ist jedoch nervöser als Adam, da er erst ihr dritter Patient ist.

Es beginnt eine charmant witzige und dramatische Geschichte um Adam, seiner Krankheit und seinem Umfeld. Werden seine Freunde und seine Familie stets zu ihm stehen? Wird die Chemotherapie anschlagen oder gibt es andere Möglichkeiten um Adam zu heilen? Seine Chance stehen immerhin 50/50!

Bildergalerie von 50/50 - Freunde fürs (Über)Leben (5 Bilder)

Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend. Joseph Gordon-Levitt (Adam) spielt seine Rolle wirklich fantastisch. Der unter anderem aus „Inception“ bekannte Schauspieler überzeugt mit seiner Mimik und verkörpert seine Rolle als Krebskranker glaubwürdig. Man nimmt ihm seine Rolle jede Minute ab und zweifelt nie daran. Seht Rogen (Kyle) spielt so, wie man ihn kennt und seine Witze zünden sofort. Die technische Qualität der Blu-ray ist wirklich makellos. Das Bild ist stets scharf und auch in dunklen Szenen sind keine Bildkörner zu erkennen. Der Ton ist klar und die Kanäle gut abgemischt. Als Bonusmaterial lassen sich gelöschte Szenen, Audiokommentare, sowie eine Featurette finden. Ein Wendecover darf hier natürlich auch nicht fehlen.


Das Fazit von: CricketTomcat

CricketTomcat

50/50 – Freunde fürs (Über)Lebenist eine grandiose Komödie mit viel Charm, Witz und etwas Dramatik, welche sofort an den Bildschirm fesselt. Ein Kennenlernen der Hauptpersonen fällt sehr kurz aus und somit nimmt der Film schnell Fahrt auf. Die Witze zünden sofort, wirken nicht übertrieben und passen meist zu den dazugehörigen Szenen. Die schauspielerischen Leistungen sind lobenswert und jede Person wird sehr gut verkörpert. Technisch gibt es bei dieser Blu-ray nichts zu beanstanden. Das Bild ist stets scharf und der Ton klar. Von mir gibt es für 50/50 – Freunde fürs (Über)Leben eine klare Kaufempfehlung! Mit diesem Film ist jeder Abend gerettet!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen