Am wilden Fluss

Am wilden Fluss

Originaltitel: The River Wild
Genre: Abenteuer • Thriller
Regie: Curtis Hanson
Hauptdarsteller: Meryl Streep • Kevin Bacon
Laufzeit: BD (112 Min)
Label: Pandastorm Pictures
FSK 12

Am wilden Fluss   24.11.2017 von MarS

Mit Am wilden Fluss erweitert Pandastorm Pictures erneut sein Lineup in der Reihe "Remastered in HD - Erstmals auf Blu-ray" und erfreut damit auch weiterhin die Fans älterer Filme, die bereits sehnsüchtig auf die High-Definition Premiere ihrer Lieblingswerke warten. Wir haben uns für Euch in die Fluten gestürzt...

 

Hier findet Ihr vorab noch einmal unsere Kritiken zu einigen der bisherigen Veröffentlichungen der Reihe "Remastered in HD - Erstmals auf Blu-ray":

Kingergarten Cop

Das Wunder in der 8. Straße

Zwillinge - Twins

Schlappe Bullen beißen nicht

 

Eigentlich hätte es ein gemütlicher Rafting-Trip mit der Familie in ihrer alten Heimat werden sollen, doch das geplante Wochenende zum Geburtstag ihres Sohnes Roarke wird für die ehemalige Fremdenführerin Gail Hartman zu einem echten Horrortrip. Zu Beginn der Reise erscheint alles noch sehr friedlich, und völlig unerwartet nimmt sogar Roarkes Vater Tom am Abenteuer teil, der sonst immer zu sehr mit seiner Arbeit beschäftigt ist. Roarke freundet sich am Startpunkt mit dem sympathischen Mann Wade an, der gemeinsam mit seinen zwei Begleitern Terry und Frank ebenfalls auf dem Fluss unterwegs ist und deshalb immer wieder den Weg der Hartmans kreuzt. Als Frank jedoch plötzlich verschwindet und sich Wade zusammen mit Terry immer mehr aufdrängt, kommt Tom das Ganze schon bald merkwürdig vor. Irgendetwas scheint mit den Beiden einfach nicht zu stimmen, und schon bald stellt sich heraus, dass Tom damit recht behalten soll...

 

Am wilden Fluss ist zwar ein sehr linearer Abenteuer-Actionfilm ohne große Überraschungen, beweist dafür aber in anderen Bereichen Stärke, wodurch er trotz allem spannend und unterhaltsam bleibt. Da wären zum Beispiel die Schauspieler, mit denen der Film aufwartet, denn jeder Charakter ist glaubwürdig und stimmig besetzt und weiß zu gefallen. Vor allem Meryl Streep als emanzipierte, starke Frau sowie Fixpunkt in der Erzählung agiert hier absolut überzeugend, aber auch Kevin Bacon liefert als zunächst undurchsichtiger und später knallharter Ganove eine tolle Show. Aber auch die schönen Naturaufnahmen und die zahlreichen Actionmomente wie unter anderem diverse Fahrten durch Stromschnellen bieten jede Menge Schauwerte. Hier sorgt vor allem die Tatsache für Authentizität, dass fast alle Stunts und Wildwasserszenen von den Darstellern selbst ausgeführt wurden. Natürlich bedient Am wilden Fluss jede Menge Genre-Klischees und die Nebengeschichte um die angeschlagene Ehe trägt nicht wirklich zur eigentlichen Handlung bei, sondern dient eher einer obligatorischen emotionalen Komponente. Dennoch gelingt es der absolut runden Erzählung ohne jegliche Längen oder unpassende Szenen zu jeder Zeit für Unterhaltung zu sorgen. 

 

Bildergalerie von Am wilden Fluss (6 Bilder)

Von den bisher von uns bewerteten Veröffentlichungen aus der Reihe "Remastered in HD - Erstmals auf Blu-ray" zeichnet sich Am wilden Fluss durch die überzeugendste technische Seite aus, was wohl auch dem neueren Produktionsdatum geschuldet ist. Das Bild ist sehr scharf und braucht sich auch hinter aktuellen Produktionen nicht zu verstecken, während Kontrast und Schwarzwert sauber und ausgewogen ausbalanciert sind. Eine kräftige, natürliche Farbgebung rundet das schöne Gesamtbild ab. Kleinere Unschärfen im oberen Randbereich fallen kaum ins Auge, Verunreinigungen sind keine auszumachen. Ein einziger kleiner Bildfehler in Form eines dünnen schwarzen Streifens während einer Nahaufnahme von Kevin Bacon hat sich eingeschlichen, über den man aber mühelos hinwegsehen kann. Auch die Tonspur leistet solide Überzeugungsarbeit. Die Sprachausgabe ist klar und deutlich, wenn auch eher frontgerichtet, während Umgebungsgeräusche und auch der Soundtrack weitläufig und atmosphärisch auf die gesamte Anlage verteilt werden. Die Dynamik ist ordentlich, hin und wieder hätte man sich vielleicht etwas mehr Druck gewünscht. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Auch wenn die Handlung von Am wilden Fluss absolut vorhersehbar ist und sich gängiger Genre-Klischees bedient, so liefert der Film dennoch sehr gute Unterhaltung, ohne jemals langweilig zu werden. Dafür sorgen unter anderem die souverän agierenden Darsteller, allen voran Meryl Streep als toughe Mutter, aber auch die rasanten Actionsequenzen sowie die schönen Naturaufnahmen. Am wilden Fluss ist ein typischer Abenteuer-Actionfilm, den man sich definitiv immer wieder anschauen kann. Dank der technisch sehr guten Premiere auf dem HD-Medium können bzw. sollten Fans des Films hier auf jeden Fall zugreifen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen