Big Ass Spider

Big Ass Spider

Originaltitel: Big Ass Spider
Genre: Komödie • B-Horrormovie
Regie: Mike Mendez
Hauptdarsteller: Greg Grunberg
Laufzeit: DVD (77 Min) • BD (81 Min)
Label: Splendidfilm
FSK 16

Big Ass Spider   08.02.2014 von Panikmike

Die Menschen sind oftmals Sklaven ihrer eigenen Urängste. Weit verbreitet ist die Arachnophobie oder zu Deutsch: Angst vor Spinnen. Der neue Trash-Film von Mike Mendez zeigt aber nicht nur die kleinen Ungeziefer, sondern eine Spinne, die King Kong das Wasser reichen kann. Was sich genau hinter dem grandiosen Titel Big Ass Spider verbirgt, seht Ihr hier …

 

Alex Mathis (Greg Grunberg) ist ein Kammerjäger, der Spinnen, Kakerlaken und ähnliches Ungeziefer schnurstracks ins Jenseits befördert. Er ist in der Szene bekannt und hat Stammkunden, die ihn sogar an seinem freien Tag wegen einer kleinen Spinne zu sich rufen. Doch Alex liebt seinen Job, auch wenn er als Bezahlung mal nur einen Blaubeerkuchen bekommt.

 

Eines Tages stolpert Alex in einen Einsatz, den er in seinem ganzen Leben nie vergessen wird. Nachdem er von einer handgroßen Spinne gebissen wurde, begibt er sich ins nächste Krankenhaus und lernt dort die attraktive Krankenschwester Lisa (Alexis Peters) kennen. Nach der Behandlung - und einem Korb, den der langjährige Single von Lisa bekommt - hat er die Chance, die hohe Krankenhausrechnung ohne Geld zu begleichen. In der Leichenhalle ein Stockwerk tiefer wurde nämlich in eine Spinne gesichtet, die Alex als Bezahlung auslöschen soll. Zusammen mit dem Wachmann Jose (Lombardo Boyar) begibt er sich in die Tiefen des Gebäudes und verfolgt das Ungeziefer durch einen Lüftungsschacht. Zeitgleich trifft das Militär unter Major Tanner (Ray Wise) ein und riegelt das komplette Krankenhaus ab. Ein Experiment ist schiefgelaufen und Tanner hat die Befürchtung, dass die Spinne in kurzer Zeit stark wachsen wird und dann die ganze Stadt in Gefahr bringen könnte. Die Zeit vergeht wie im Flug und Alex, Jose und das Militär haben nur noch wenige Stunden, bevor die „großärschige“ Spinne die Stadt in Schutt und Asche legen wird …

 

Big Ass Spider vereint Humor, Unlogiken und somit einen großen Angriffspunkt, der für amüsante Diskussionen unter Filmfans führen kann. Wer so einen Film sieht, der erwartet sich aber keine bis ins kleinste Detail stimmende Geschichte und ein Effektfeuerwerk, sondern einen Riesenspaß in guter, alter B-Movie-Tradition. Und genau das bekommt der Fan in diesem Film. Die Schauspieler spielen durchschnittlich gut, die Effekte gehen in Ordnung und der Humor kommt nicht zu kurz – was will der Trash-Fan denn noch mehr?

 

Bildergalerie von Big Ass Spider (8 Bilder)

Qualitativ geht das Werk von Splendid Film in Ordnung. Die Blu-ray kommt mit verhältnismäßig guten Bildern daher, der Ton ist gelungen und selbst die deutschen Synchronsprecher lieferten passable Arbeit ab. Bei einem B-Movie liegt an dieser Stelle oftmals das Problem der schlechten Umsetzung!  Big Ass Spider hat aber genau dass, was erwartet wird: Eine Qualität die zu einem B-Movie passt, eine passable Übersetzung ins Deutsche, bei der auch die Gags einigermaßen passen und Effekte, die aus allen Boxen kommen. Alles in allem setzt Splendid zwar kein Highlight in Sachen Blu-ray-Umsetzung, dennoch passt alles angemessen zum Film.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Normalerweise bin ich kein Fan von Trash-Filmen, doch als ich den Trailer von Big Ass Spider sah, war mir klar, dass ich dieses Werk von Mike Mendez unbedingt einmal sehen muss. Die Geschichte an sich ist ja nichts Neues, doch diese Art von Film hat mittlerweile eine große Fanbase, die genau auf solche Streifen steht. Nach Sharknado, Sand Sharks und vielen anderen Beispielen kann der Blödsinn nicht mehr größer werden, daher ist die Geschichte mit einer „großen“ Spinne schon fast wieder normal. An Big Ass Spider finde ich vor allem die Kombination aus gar nicht mal so schlechten Effekten und einem durchgängigen Humor spitze, was den Film von mir auch eine gute Bewertung bringt. Wer Trash-Filmen nicht abgeneigt ist und einmal eine King Kong-artige Spinne sehen möchte, der sollte sich diesen Riesenspaß  nicht entgehen lassen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen