Bleach - Box 2 (Episoden 21-41)

Bleach - Box 2 (Episoden 21-41)

Originaltitel: Bleach
Genre: Action • Fantasy
Regie: Noriyuki Abe
Laufzeit: DVD (525 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 16

Bleach - Box 2 (Episoden 21-41)   27.07.2017 von LorD Avenger

Ichigo folgt der zu Tode verurteilten Rukia nach Soul Society, der Welt der Shinigami. Mit seinen Gefährten stellt er sich den mächtigsten Gegnern, die die Totenwelt zu bieten hat, während die ihre ganz eigenen Intrigen und Konflikte auszutragen haben...

 

Ich habe Bleach geliebt. Die Serie gehört neben One Piece und Naruto zu den drei ganz Großen unter den Animes und auch wenn sie ab einem gewissen Punkt leider sehr stark nachgelassen hat, so waren doch gerade die ersten hundert Folgen grandios. Shinigamis faszinieren mich seit Death Note und die ganze Welt, die hier um die Todesgötter herum aufgebaut wurde ist so verflucht interessant und voller Überraschungen, dass ich sie mit nichts vergleichen könnte. Außerdem hat Bleach die ganz große Stärke, ein wahres Arsenal an gut geschriebenen, sympathischen Charakteren bereitzuhalten.

 

Ichigos Gefährten sind während Box 2 zwar ebenfalls in Kampfhandlungen verwickelt, rücken aber noch deutlich in den Hintergrund. Mit der Ankunft in Soul Society versucht die Serie in erster Linie die anderen Shinigami vorzustellen, die in ihrer festungsartigen Stadt leben und in verschiedenen Divisionen nach Stärke sortiert sind. In Bleach wird mehr gekämpft als in jedem anderen Anime, den ich kenne - er macht sogar Dragonball Konkurrenz und dementsprechend treffen Ichigo und seine Freunde auf eine ganze Reihe von Gegnern, denen andere Serien alleine schon eine ganze Staffel gewidmet hätten. Und trotz diesem buchstäblichen Verbraten von Figuren, sind alle davon absolute Unikate - sowohl optisch, als auch charakterlich. Auch die deutsche Synchronisierung hat erstklassige Arbeit geleistet, obgleich die Stimmen größtenteils nicht annähernd so tief sind wie im japanischen Original.

 

Die Handlung geht von Beginn an actiongeladen und rasant weiter, springt von Kampf zu Kampf - und Bleach hat mit die coolsten Kämpfe überhaupt, weil keiner dem anderen gleicht. Shinigamis beispielsweise haben alle eine Waffe mit Namen und wenn man diesen kennt und sein Werkzeug beherrscht, kann man seine versteckte Kraft entfesseln und auch die unterscheidet sich bei jedem Charakter und zeugt von augenscheinlich unerschöpflicher Kreativität. Um den allen gewachsen zu sein, muss der Protagonist natürlich ein rasantes, Shonen-typisches Wachstum an den Tag legen. Er muss stärker werden, neue Techniken erlernen, Schwächen überwinden - die Klassiker eben. In diesen lediglich 20 Folgen findet er sogar die Zeit, zwei Mal zu trainieren und genau diese Grenzen zu brechen, die ihn in Box 1 noch an sein vermeintliches Limit gebracht haben.

 

Animationstechnisch bin ich ebenfalls sehr zufrieden, denn Bleach ist einer der Animes, denen ich immer den Vorzug gegenüber dem Manga geben würde. Zwar gibt es eine Menge Filler, also für die Rahmenhandlung irrelevante Nebengeschichten, von denen sie auch ein paar in der DVD-Fassung wiederfinden, aber um die Kämpfe in Bewegung und Farbe zu erleben ist das ein kleines Opfer. Die Schwerthiebe, die zwar verdammt mächtig und schnell sind, aber nicht so schnell, dass sie einfach verschwinden wie bei Dragonball, wo man letztlich kaum mehr etwas mitbekommt und die dutzenden Liter an Blut, die aus frischen Wunden schießen wie eine scharlachrote Wand - das in den flinken, sauberen Bewegungen und nicht in schwarz-weiß zu sehen macht schon den halben Charme der Serie aus.

 

Bildergalerie von Bleach - Box 2 (Episoden 21-41) (8 Bilder)

Box 2 hält weder digitale noch physische Extras bereit, kommt aber in einem schicken Pappschuber mit gestochen scharfen Illustrationen wichtiger Hauptfiguren. Enthalten sind folgende Episoden, Bleach-typisch allesamt mit einem eigenen Introbild:

 

  • Folge 21 - Plötzlicher Auftritt! Die Welt der Shinigami
  • Folge 22 - Der Mann, der Shinigami hasst
  • Folge 23 - 14 Tage vor Rukias Hinrichtung
  • Folge 24 - Versammlung! Die 13 Abteilungen
  • Folge 25 - Ans Ziel mit einer riesigen Kanonenkugel?
  • Folge 26 - Gründung! Das schlimmste Tag Team
  • Folge 27 - Löse den tödlichen Schlag aus!
  • Folge 28 - Orihime im Visier
  • Folge 29 - Durchbruch! Das riesige Netz der Shinigamis
  • Folge 30 - Konfrontation mit Renji
  • Folge 31 - Die Entschlossenheit zu töten
  • Folge 32 - Von Sternen und Vagabunden
  • Folge 33 - Wunder! Der mysteriöse neue Held
  • Folge 34 - Tragödie bei Tagesanbruch
  • Folge 35 - Attentat auf Aizen! Die heranschleichende Dunkelheit
  • Folge 36 - Zaraki Kenpachi erscheint!
  • Folge 37 - Der Grund der Fäuste
  • Folge 38 - Absolute Verzweiflung! Das zerbrochene Zangetsu
  • Folge 39 - Der Unsterbliche
  • Folge 40 - Der Shinigami den Ganju traf
  • Folge 41 - Wiedersehen, Ichigo und Rukia

 

© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Bleach gilt nicht nur ganz allgemein unter den Shonen-Anime als ganz Großer, sondern zählt auch zu meinen Favoriten. Die schiere Anzahl von einzigartigen, ikonischen und vor allem sympathischen Charakteren und ihren ebenso einzigartigen Kampfstilen macht es zu einer wahren Wonne jeden Kampf aufs Neue zu verfolgen - allein weil Box 2 den ersten Kampf mit meinem Favoriten, Kenpachi Zaraki, enthält! Leider hat man die DVD-Auskopplung nicht noch einmal angepasst, wie z.B. Dragonball Z Kai, so dass nach wie vor unnötige Szenen und ganze Folgen drin sind, auf die ich hätte verzichten können. Unterm Strich packen einen die 21 Folgen, deren Erstausstrahlung bereits 12 Jahre zurückliegt, aber sofort und der Cliffhanger am Ende lässt einen fieberhaft nach mehr düstern.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen