Day of the Dead: Bloodline

Day of the Dead: Bloodline

Originaltitel: Day of the Dead: Bloodline
Genre: Horror • Thriller
Regie: Hèctor Hernández Vicens
Hauptdarsteller: Sophie Skelton
Laufzeit: DVD (86 Min) • BD (90 Min)
Label: EuroVideo
FSK 18

Day of the Dead: Bloodline    25.01.2018 von Mario von Czapiewski

Mit Day of the Dead – Bloodline veröffentlicht EuroVideo das inzwischen zweite Remake des Zombie-Klassikers auf DVD und Blu-ray in Deutschland. Tatsächlich gibt es dies hierzulande sogar ungeschnitten zu bestaunen. Ob sich das lohnt, beleuchtet die folgende Kritik.

 

In einer Welt voller Zombies hat sich eine kleine Gruppe in einen Bunker retten können und forscht an einem Heilmittel gegen die Zombieepidemie. Gefährlich wird es, weil die Studentin Zoe (Sophie Skelton) sich einen Halb-Zombie namens Max (Johnathon Schaech) hält und an ihm herumforscht. Natürlich bricht er aus, und dies bringt viele Tote mit sich.

 

Ob es sich bei Day of the Dead – Bloodline ähnlich wie bei dem 2008 erschienen Film Day of the Dead um ein Remake handelt, kann man schwer sagen. Zwar sind viele variablen der Story ähnlich, jedoch fühlt sich auch dieser Film eher wie ein Zombiefilm von der Stange an, als eine ernstzunehmende Neufassung des Originalfilms von 1985. Damit liegt der größte Kritikpunkt bereits auf dem Tisch. Trotz des großen Namens und der angelehnten Geschichte fühlt sich Day of the Dead – Bloodline in keiner Szene selbstständig oder besonders an.

 

Die Schauspieler sind mittelprächtig, die dargestellte Gewalt Standard und gefühlt jede Genre-Konvention wird eingehalten. Technisch fühlt sich das ganze Treiben wie eine TV-Produktion an, was an dem merklich niedrigeren Budget gelegen haben wird. Somit handelt es sich auch bei Day of the Dead – Bloodline um einen absolut standardmäßigen Zombiefilm, der in keiner Szene etwas besonders gut oder besonders schlecht macht und durchwegs manchmal lauter, manchmal leiser vor sich hindümpelt.

 

Fans von Zombiefilmen jeglicher Couleur werden hier zwar definitiv bedient, aber ein besonders guter oder besonders empfehlenswerter Horrorfilm liegt mit Day of the Dead – Bloodline nicht unbedingt vor.

 

Bildergalerie von Day of the Dead: Bloodline (8 Bilder)

Die Blu-ray bietet den Film in guter Qualität sowie vollständig ungeschnitten und unzensiert. Die deutsche Synchronisation, die neben dem englischen Originalton vorhanden ist, zeugt von einer Mittelprächtigkeit, die dem Film ebenbürtig ist. Im Bonusmaterial finden sich ein kurzes Making-of sowie Interviews und Trailer.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Day of the Dead – Bloodline ist absolute Zombie-Standardkost für Direct-to-Video-Fans, die mit einer günstigeren Machart und unbekannteren Mimen klarkommen. Wer einen besonders spannenden oder schockierenden Zombiefilm sucht, sucht bitte weiter…


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen