Iris - Der Spion aus der Kälte

Iris - Der Spion aus der Kälte

Originaltitel: Iris 2
Genre: Thriller
Regie: Pyo Min-soo • Kim Tae-hoon
Hauptdarsteller: Jang Hyuk • Lee Da-hae
Laufzeit: DVD (114 Min)
Label: Tiberius Film
FSK 16

Iris - Der Spion aus der Kälte   01.02.2015 von Mario von Czapiewski

Viele asiatische Länder, vor allem Korea und Japan, sind für viele TV-Fans das Mekka derTV-Serien. Unglaublich viele verschiedene Serien werden dort mit sehr viel Aufwand produziert und finden auch im Westen viel Anklang. Bei IRIS 2 handelt es sich um die zweite Staffel einer erfolgreichen Agentenserie, die hierzulande als filmischer Zusammenschnitt unter dem Titel IRIS – Der Spion aus der Kälte veröffentlicht wird.

 

Der ehemalige Geheimagent und Terrorist Baek-sun stellt sich den Agenten des südkoreanischen Geheimdienstes NIS und übermittelt ihnen brisante Neuigkeiten. Die Terrororganisation IRIS ist hinter fünf Atombomben her, die unter der Stadt Seoul verborgen sind… Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

 

Es ist schon eine wirklich kühne Idee, eine durchaus längere Serie auf knapp zwei Stunden zusammenzukürzen und als einzelnen Film zu verkaufen. Somit fällt es recht schwer, sich nach der gelungenen Einleitung in die Handlung und die Charaktere hineinzufinden.  Grundsätzlich ist die Serie sehr hochwertig produziert, und die vielen Charaktere sehr gut besetzt. Die Darsteller überzeugen, wenngleich der Zusammenschnitt wenig Charakterbildung zulässt. Die wenigen Actionszenen sind spannend, doch so richtig möchte der Funke oft nicht überspringen. So steht und fällt am Ende alles mit dem Problem des Zusammenschnitts. Oft wirkt der Film recht lückenhaft und es tauchen viele Charaktere auf, die man oft schwer zuordnen kann.

Somit ist es sehr schade, dass nach dieser Veröffentlichung die Serie höchstwahrscheinlich keine weitere Veröffentlichung in Deutschland erfahren wird, obwohl man davon ausgehen kann, dass sie ihre Fans gefunden hätte. Der Zusammenschnitt hingegen ist zwar durchaus anschaubar, aber sicher nicht der Weisheit letzter Schluss.

 

Die Blu-ray ist qualitativ sehr hochwertig und besitzt neben dem koreanischen Originalton auch eine sehr gute deutsche Synchronisation. Deutsche Untertitel, sowie ein Making Of und Trailer sind ebenfalls mit an Bord.

 

Bildergalerie von Iris - Der Spion aus der Kälte (10 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

IRIS – Der Spion aus der Kälte ist ein zweckmäßiger Zusammenschnitt einer Agentenserie aus Korea. Hochwertig produziert und solide ausgeführt, kann man sie Fans von asiatischer Unterhaltung durchaus ans Herz legen. Ob man sich nun die Serie in Form dieses lückenhaften Zusammenschnitts anschauen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Er ist zwar technisch gut und somit anschaubar, aber an vielen Stellen immer wieder etwas unverständlich. Keine allgemeine Empfehlung, Fans asiatischer Filme können aber zumindest einmal reinschauen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen