Kermit - Der Frosch

Kermit - Der Frosch

Originaltitel: Kermit´s Swamp Years
Genre: Familie
Regie: David Gumpel
Hauptdarsteller: Steve Whitmire
Laufzeit: DVD (79 Min) • BD (82 Min)
Label: Sony Pictures Home Entertainment
FSK 6

Kermit - Der Frosch   14.07.2014 von Zahnfee

Was hat Kermit - Der Frosch eigentlich gemacht, bevor er Jim Henson kennenlernte und mit Miss Piggy an seiner Seite weltberühmt wurde? Richtig. Er war ein kleiner Jungfrosch, der ein unbeschwertes Leben in einem abgelegenen Sumpf führte. Doch wer ein großer Frosch sein will, muss in die Welt hinaus ziehen und Abenteuer erleben. Eines davon haben wir uns für Euch angesehen ...

 

Bevor Kermit berühmt wurde, begann er sein Leben im Sumpf, wie alle anderen Frösche. Mit seinen besten Freunden Goggles und Croaker erlebt er viele Abenteuer und verbringt eine unbeschwerte Kindheit. Eines Tages kommen Menschen in den Sumpf, die auf der Jagd nach Fröschen sind. Kermit und seine Freunde entkommen ihren Häschern nur haarscharf, doch dank einer Verkettung unglücklicher Umstände gerät Goggles in Gefangenschaft. Croaker und Kermit müssen sich auf den Weg in die Stadt machen, um ihren Freund zu retten, und erhalten dabei unerwartet Hilfe von einem Streuner namens Pilgrim ...

 

Schaffen es die beiden mutigen Frösche ihren Freund Goggles vor dem sicheren  Tod zu bewahren? Und wird Streuner Pilgrim endlich ein neues Zuhause finden?

 

Kermit - Der Frosch ist eine Geschichte rund um Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt, die besonders für kleine Zuschauer geeignet ist. Die Puppenspieler agieren häufig überzogen und die Dialoge beinhalten meist recht flache Witze, die für einen Erwachsenen eher nicht so lustig sind, die Kleinen aber schallend lachen lassen. Das Ganze wird gewürzt mit einem recht schmalzigen Soundtrack, der trotz allem auch für Erwachsenenohren einigermaßen erträglich ist.


Bildergalerie von Kermit - Der Frosch (6 Bilder)

Der kräftige Ton nutzt die Bandbreite der Anlage erfreulicherweise gut aus und spart auch nicht an Bass. Der Film setzt sich aus den Puppen, Computeranimationen, realen Kulissen und Darstellern zusammen. Die Computeranimationen sind knuffig, sind aber sehr auffällig und stechen sehr aus dem Film heraus. Das Puppenspiel ist bei den Fröschen toll gelungen, Streuner Pilgrim hingegen kann leider nicht so überzeugen. Insgesamt ist das Bild im Format 1.78:1 gemessen am Alter der Produktion erstaunlicherweise überwiegend scharf und kontrastreich. Die Farben werden bei den Außenszenen naturgetreu wiedergegeben, als bestes Beispiel hierfür ist das Sumpfgras zu nennen.


Das Fazit von: Zahnfee

Zahnfee

Für die Muppets ist man nie zu alt und Jim Henson's Muppets sind einfach Kult! Doch leider lässt Kermit - Der Frosch das uns bekannte Kultpotential vermissen. Statt der sarkastischen Kommentare von Statler und Waldorf sehen wir Kermit in einer familienfreundlichen Geschichte rund um Freundschaft und Zusammenhalt. Das ist an sich nichts Schlechtes, liegt aber um einiges hinter meiner Erwartungshaltung und hinterlässt den schalen Nachgeschmack, dass dieser Films nur um des lieben Geldes Willen entstanden ist. Trotzdem ist Kermit der Frosch ein süßer Familienfilm, mit dem man einen verregneten Nachmittag mit den Kleinen um knappe eineinhalb Stunden verkürzen kann. Und hoffen wir, dass dieser Film den Weg in die Welt der Muppets für viele neue kleine Fans ebnet.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen