Mercenary - Absolution

Mercenary - Absolution

Originaltitel: Absolution
Genre: Action
Regie: Keoni Waxman
Hauptdarsteller: Steven Seagal
Laufzeit: DVD (91 Min) • BD (95 Min)
Label: KSM Film
FSK 18

Mercenary - Absolution   09.09.2015 von Mario von Czapiewski

Steven Seagal ist nicht totzukriegen - zumindest im Heimkino. Noch heute erscheinen dort Filme, die ausschließlich ihre Einnahmen durch den Einsatz von Steven Seagal als Titelhelden generieren wollen - scheinbar mit Erfolg. Wieder einmal kämpft sich der mittlerweile deutlich in die Jahre gekommene Actionheld durch eine Horde Verbrecher und KSM veröffentlicht das ganze Spektakel hierzulande auf DVD und Blu-ray.

 

John Alexander (Steven Seagal) ist ein klassischer Söldner der gegen Geld Aufträge erledigt. Eines Abends jedoch überrumpelt ihn eine hilflose Frau, die offensichtlich von unbekannten Männern gejagt wird. Sie bittet John und seinen Partner Chi (Byron Mann) um Hilfe. Ein Moment der Menschlichkeit verleitet John dazu, sich unentgeltlich darum zu kümmern...

 

Der neuste Streifen mit Steven Seagal bittet schnörkellose Action im Direct-To-Video-Gewand. Wer hier Kinoqualität erwartet, wird trotz manch „aufwendigerer“ Szene durchweg enttäuscht. Es gibt keine bombastischen Actionszenen oder überbordenden Shoot-Outs, sondern klassische Heimvideo-Action wie man sie in den achtziger und auch neunziger Jahren zuhauf vorfand. Wer sich also als Fan solcher kleinerer Filme mit ehemaligen großen Actionstars in der Hauptrolle bezeichnet, ist hier im Grunde schon mal richtig.

 

Dennoch, weil auch im Heimvideobereich zahlreiche Actionperlen für kleines Geld vorhanden sind, darf sich der Film selbstverständlich einer kritischeren Betrachtungsweise nicht verschließen. Schauspielerisch bekommt man eigentlich kaum etwas Nennenswertes geboten und der Film wirkt auf Grund seiner bunten Farben und schwachen Setgestaltung oft sehr klinisch und karg. Action ist zwar zahlreich vorhanden, aber für heutige Maßstäbe durchweg altbacken. Leider fungiert auch Steven Seagal nur noch als „Name auf der Packung“, denn die meiste Action vollführt sein offensichtliches Bodydouble und das Schauspiel scheint er bereits vor Jahren aufgegeben zu haben. Schade.

 

Bildergalerie von Mercenary - Absolution (9 Bilder)

Die Blu-ray-Veröffentlichung ist solide und bietet neben einem guten Bild, eine ordentliche deutsche Synchronisation und den englischen Originalton. Extras gibt es leider nur in Form von Trailern und einer Bildergalerie. Fans können jedoch zu einem günstigen Preis zugreifen.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Mercenary: Absolution ist klassische B-Movie-Ware für Actionfans ohne Kinoansprüche. Der Film erzählt seine kaum vorhandene Geschichte recht flott und bietet solide Technik und kurzzeitige Befriedigung für Anhänger platter Prügeleien und Zeitlupenexplosionen.  Kinopuristen oder Fans von The Expendables sollten hier einen weiten Bogen machen, denn Leinwandniveau erreicht dieses kleine Abenteuerchen in keiner Sekunde.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen