Once Upon a Time - Die komplette fünfte Staffel

Once Upon a Time - Die komplette fünfte Staffel

Originaltitel: Once Upon A Time
Genre: Fantasy • Märchen • Drama
Regie: Ralph Hemecker • Ron Underwood
Hauptdarsteller: Lana Parrilla
Laufzeit: DVD (966 Min)
Label: abc Studios
FSK 12

Once Upon a Time - Die komplette fünfte Staffel   13.12.2018 von Born2bewild

Passend zu Weihnachten geht es wieder rund im und um das Märchenland in Once Upon a Time. Ob uns die fünfte Staffel verzaubern konnte oder der im Koma liegende Mister Gold (Robert Carlyle) die bewegendste Rolle verkörpert hat, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Achtung Spoiler: Aufgrund der fortlaufenden Geschichte enthält der folgende Text Spoiler zur vierten Staffel.

 

Inhalt

 

Storybrook steht unter Schock. Nachdem Emma (Jennifer Morrison) Regina vor der Essenz des Dunklen rettete und sich damit opferte, blieb sie verschwunden. Nur der Dolch des Dunklen mit ihrem Namen als Aufschrift blieb in Storybrook. Hook (Colin O’Donoghue) versucht mit Hilfe des Dolches seine geliebte Emma zurückzurufen, doch nichts passiert. Regina (Lana Parilla) weiß auch warum, denn der Dolch funktioniert nur in der Welt, in der er benutzt wird. Folglich befindet sich Emma im Zauberwald. Also machen sich die Bewohner auf zum Zauberlehrling, um ihn um Rat zu bitten. Dieser gibt ihnen einen Zauberstab, mit dem sie zu Emma reisen können. Obwohl er voller heller Magie ist, benötigt er dunkle Magie, um zu funktionieren. Da Regina sich zu sehr dem Guten gewendet hat, bleibt in Storybrook nur ihre Schwester Zelena (Rebecca Mader) übrig. Davon ist Regina gar nicht begeistert und versucht anderweitig eine Lösung zu finden, doch Hook und Henry (Jared S. Gilmore) haben den Plan, Emma um jeden Preis zu helfen. Also versuchen sie Zelena zu befreien und unterschätzen die böse Hexe dabei…

 

Werden Emmas Familie und Freunde es schaffen sie im Zauberwald zu finden und ihr zu helfen? Gibt es noch Hoffnung für die Retterin?

 

Die fünfte Staffel beginnt mit der Geschichte um Camelot, bei der König Artus und sein Excalibur natürlich nicht fehlen dürfen. Der Bösewicht ist dieses Mal Emma, denn das Böse nimmt sie immer weiter ein. In Camelot versucht man sie zu retten, doch es gibt wieder einen Fluch und was in der Zwischenzeit in Camelot passierte und dazu geführt hat, dass Emma zum Dunklen wurde, erfährt man erst nach und nach. So ist der Feind dieses Mal nicht ein Dunkler, den man kontrollieren und bei unmittelbarer Bedrohung töten kann, sondern ein geliebter Mensch, bei dem man die Hoffnung hat ihn noch retten zu können. Jennifer Morrison macht auch als Dunkle eine gute Figur, auch wenn man hier definitiv die Komfortzone verlässt und es eine sehr starke Umgewöhnung für die Zuschauer ist. Man hat anfangs das Gefühl, dass sie bestimmt gleich ihr Makeup korrigiert und das Ganze nur ein Scherz ist. Durch diese Konstellation rutscht Regina als Retterin von Storybrook immer mehr in den Fokus. Wie auch in den vergangenen Staffeln überzeugt die Serie auch in der fünften Staffel weniger durch hochwertige Computereffekte als durch die Handlung.

 

Details der DVDs

 

Die sechs DVDs bieten gut sechzehn Stunden Unterhaltung. Die Bildqualität besticht durch eine für das Medium sehr gute Bildschärfe und einen ausgewogenen Kontrast. Auch der Sound bietet wieder einen sehr gut abgemischten Raumklang. Neben dem Pappschuber, der die DVD-Box ansehnlich verpackt, gibt es noch eine Reihe von digitalen Extras. Dazu gehören verpatzte Szenen, Blicke hinter die Kulissen und zusätzliche Szenen.

 

Bildergalerie von Once Upon a Time - Die komplette fünfte Staffel (10 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Schwarzer Schwan
  • Episode 02 - Die Tribute des Lebens
  • Episode 03 - Der neue Ritter der Tafelrunde
  • Episode 04 - Ränke um Excalibur
  • Episode 05 - Traumfänger
  • Episode 06 - Der Bär und der Bogen
  • Episode 07 - Nimues Liebe in den Zeiten der Dunkelheit
  • Episode 08 - Erben der Finsternis
  • Episode 09 - Stark wie ein Bär
  • Episode 10 - All die Dunklen
  • Episode 11 - Schwanengesang
  • Episode 12 - Hades und die Seelen der Verstorbenen
  • Episode 13 - Hercules gegen Zerberus
  • Episode 14 - Des Teufels Lohn
  • Episode 15 - Die Gebrüder Jones
  • Episode 16 - Vom Zerfall und Erwachen der Tugend
  • Episode 17 - Die Oger und allerhand Helden
  • Episode 18 - Dorothys Schuhe
  • Episode 19 - Die schlafende Liebe der zwei Schwestern
  • Episode 20 - Der Dank der Unterwelt
  • Episode 21 - Götter töten, Götter helfen
  • Episode 22 - In den Welten des Schicksals
  • Episode 23 - Die Königin ist tot, es lebe die Königin!

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Die fünfte Staffel von Once Upon a Time erscheint ein wenig früher als ihre Vorgänger, somit passend noch zum Weihnachtsgeschäft. Sie ist für mich als Zuschauer eine ziemliche Umgewöhnung. Anfangs ist Emma noch relativ so wie man sie kennt und dann, nach einem Zeitsprung, ist sie auf einmal das krasse Gegenteil. Man hofft irgendwie immer, dass sie gleich ihre Maske fallen lässt und es sich als eine Art Scherz herausstellt, doch es wird relativ schnell klar, dass Storybrook vor einer sehr großen Herausforderung steht. Auch wenn die Staffel im direkten Vergleich mit der vierten ein bisschen nachgelassen hat, verfolge ich die Geschichte noch mit sehr großem Interesse. Somit komme ich hier „nur“ auf 9/10 Punkte.

 

Josi:

Die umgedrehten Rollenverhältnisse von Emma und Regina sind auf der einen Seite spannend, auf der anderen Seite irgendwie seltsam und auch langweilig. Der Einfluss vom „alten“ Dunklen, Gold aka Rumpelstilzchen, ist dabei noch die aus meiner Sicht spannendste Sache. Dass keiner Emma töten will, um den Dunklen loszuwerden, kann man nachvollziehen, aber auch das ist nicht neu. Bei Rumpel war das irgendwie ebenfalls so, auch wenn er sehr geschickt darin war, den Dolch immer in seinem Besitz zu behalten. Von daher muss ich etwas niedriger ansetzen als Alex und würde hier auf 7 von 10 Punkte kommen. Es ist auf jeden Fall zunehmend dunkler geworden in Storybrook.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen