Orion-3000 - Raumfahrt des Grauens

Orion-3000 - Raumfahrt des Grauens

Originaltitel: Il pianeta errante
Genre: Science Fiction • Horror
Regie: Antonio Margheriti
Hauptdarsteller: Giacomo Rossi-Stuart
Laufzeit: DVD (78 Min) • BD (78 Min)
Label: cmv Laservision
FSK 12

Orion-3000 - Raumfahrt des Grauens   19.03.2015 von Mario von Czapiewski

Warnung an alle Leser. Wer kein Trash mag, braucht hier nicht weiterzulesen. – An alle Trashfans, willkommen zur Kritik der Neuveröffentlichung von Orion-300 – Raumfahrt des Grauens.

 

CMV Laservision ist bekannt für unzählige oftmals recht gelungene Veröffentlichungen alter Klassiker auf DVD und Blu-ray. Mit Orion-3000 bringen sie nun einen alten italienischen Science-Fiction B-Film in einer Neuveröffentlichung auf DVD.

 

Nachdem auf der Erde unzählige Naturkatastrophen stattfanden, werden Commander Rod Jackson (Giacomo Rossi Stuart) und seine Crew damit beauftragt, einen vermeintlichen Meteoriten zu erkunden, welcher für jene Vorfälle verantwortlich gemacht wird. Doch als sie den Meteoriten erreichen, merken sie, dass es eigentlich gar kein Meteorit ist, sondern etwas viel größeres und lebendiges.

 

Die guten alten sechziger Jahre, das Jahrzehnt der Exploitationfilme. Filme, die mit plakativstem Marketing und oftmals wenig finanziellem Aufwand versuchten, Zuschauer ins Kino zu locken und dies meist mit den durchgeknalltesten Geschichten oder Ideen bewarben. Auch Orion-3000 ist einer dieser Vertreter, der schon auf dem Poster mehr bieten möchte, als er tatsächlich kann.

 

Die Realität sind Miniaturmodelle von Raumschiffen, die vor einem schwarzen Tuch hin und hergeschoben werden, Menschen die vor diesem Tuch mit Bändern herumgezogen werden, Rauch und Dampf ohne Ende, sowie das „überzeugendste“ Schwerelosigkeits-Schauspiel aller Zeiten. Blieben diese Unzulänglichkeiten früher noch vor naiven Gemütern verborgen, durchschaut sie heute wirklich jeder. Man muss ehrlich sein, der Film ist durch und durch Trash – aber sehr unterhaltsamer.

 

Somit kann an dieser Stelle nur die Frage stehen bleiben. Möchte ich Trash sehen oder nicht? Wer dies mit „Ja“ beantworten kann, bekommt hier ein Science-Fiction Trashkracher geboten. Eine durchgeknallte Geschichte, schlechte aber zahlreiche Effekte, überzogenes Schauspiel und noch einige andere Schnitzer, die Kopfschütteln provozieren.

 

Bildergalerie von Orion-3000 - Raumfahrt des Grauens (10 Bilder)

Die DVD-Veröffentlichung ist trotz des Fehlens von Originalton und besonderen Extras zu empfehlen. Der Film ist in solider Qualität und unzensiert vorhanden, zusätzlich gibt es eine nette Bildergalerie sowie alte, originale deutsche Kinotrailer. Das Cover ist sehr ansprechend mit originalem Posterartwork gestaltet.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Orion-3000 – Raumfahrt des Grauens ist eine echte Trashgranate. Der Film zeigt auf der einen Seite besonders schön wie Exploitationkino damals funktionierte, und bietet auf der anderen Seite noch heute beste Trashunterhaltung für spaßige Abende. Wer Retrofan ist oder Trash besonders schätzt, muss hier unbedingt zugreifen. Zusätzlich ist die DVD-Veröffentlichung größtenteils gelungen und bietet ein sehr schönes originales Cover.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen