Poldark - Staffel 4

Poldark - Staffel 4

Originaltitel: Poldark - Season 4
Genre: Drama • Romantik • Historie
Regie: Joss Agnew • Stephen Woolfenden
Hauptdarsteller: Aidan Turner • Eleanor Tomlinson
Laufzeit: DVD (464 Min) • BD (464 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 12

Poldark - Staffel 4   04.03.2019 von MarS

Auch wenn sich in der dritten Staffel leichte Ermüdungserscheinungen zeigten, war unsere Vorfreude auf die vierte Staffel der Historienserie Poldark beinahe ungebremst. Doch konnte Poldark - Staffel 4 uns wirklich wieder begeistern...?

 

Was bisher geschah:

Poldark - Staffel 1

Poldark - Staffel 2

Poldark - Staffel 3

 

Inhalt

 

Nachdem Ross Poldark (Aidan Turner) aus Stolz und Sturheit die Nominierung als Abgeordneter für das Repräsentantenhaus in London abgelehnt hat, konnte sich sein Rivale George Warleggan (Jack Farthing) letzten Endes den von ihm so begehrten Sitz sichern und seine Macht weiter ausbauen, sehr zur Freude seiner Frau Elizabeth (Heida Reed), die ihrem Gatten inzwischen in ihrer Machtgier kaum noch in etwas nachsteht. Unterdessen steht die Liebe zwischen Ross und Demelza (Eleanor Tomlinson) noch immer unter keinem guten Stern, denn ihre Affäre mit dem jungen Hugh Armitage (Josh Whitehouse) bedrückt die Beziehung ebenso wie die stetige Abwesenheit von Ross. Die ehrgeizigen Zukunftspläne ihres Gatten sorgen allerdings dafür, dass die beiden sich noch weiter voneinander entfernen, dieses Mal jedoch nicht nur sprichwörtlich. Um endlich etwas für die Armen im Land tun zu können, entschließt sich Ross nämlich dazu, entgegen seiner Überzeugungen erneut für das Repräsentantenhaus zu kandidieren, und wird wider Erwarten tatsächlich gewählt. Während er nun in London den erhofften Wandel anstrebt, bleibt Demelza in Cornwall zurück, um sich dort nicht nur um Haus und Hof, sondern auch die immer ertraglosere Mine "Wheal Grace" zu kümmern. Nach all diesen Rückschlägen gibt sich George jedoch noch längst nicht geschlagen, denn er arbeitet bereits an seinem nächsten Plan, um Ross in den Rücken zu fallen und ihn endlich zu Boden zu zwingen. Und er ist nicht der einzige Widersacher, der sich Ross in London in den Weg stellt...

 

Nach dem kleinen Durchhänger in der dritten Staffel kehrt Poldark in der vierten Runde nicht nur wie erhofft zu alter Stärke zurück, sondern weiß den Zuschauer endlich wieder auf ganzer Linie zu fesseln. Die Fokussierung auf unzählige problembehaftete Liebesbeziehungen wird zugunsten der Rückkehr zur Vielschichtigkeit der Handlung etwas reduziert, was der Serie merklich zugutekommt. Selbstverständlich bleiben die Liebe und zwischenmenschliche Konfliktsituationen weiterhin die treibenden Kräfte der Serie, denn darauf baut Poldark nun einmal auf, doch dank der Erweiterung des Geschehens auf die Ereignisse in London sowie einige neue Nebenhandlungen weiß die vierte Staffel nun auch wieder all diejenigen zu begeistern, denen Herzschmerz und schöne Menschen vor beeindruckender Landschaftskulisse eben nicht ausreichen. In Poldark - Staffel 4 überschlagen sich die Ereignisse in allen erdenklichen Bereichen, wodurch man als Zuschauer nicht nur durch eine emotionale Berg- und Talfahrt geschickt wird, sondern vom Geschehen regelrecht mitgerissen wird. Ohne unübersichtlich oder überladen zu wirken entsteht durch die Vielzahl an großen und kleinen Handlungssträngen eine rastlose Erzählung ohne jegliche Längen, die einen konstant vor den Bildschirm fesselt, wobei die inzwischen sehr starke Bindung zu den Figuren, egal ob in positiver oder negativer Form, jegliches Ereignis sehr stark intensiviert. Beinahe fühlt man sich mittlerweile wie ein Teil der Familie, was ein deutliches Zeichen für die hervorragende Charakterisierung der Figuren, aber auch die großartige Leistung aller beteiligten Darsteller ist. 

 

Bildergalerie von Poldark - Staffel 4 (10 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Technisch setzt die Blu-ray den positiven Trend der letzten Staffel fort. Das Bild ist mit Ausnahme einiger weniger dunklerer Szenen rauschfrei und liefert eine hervorragende Schärfe bei hohem Detailgrad. Die Farbgebung ist natürlich und ausgewogen kontrastiert, lediglich hin und wieder ist leichtes Banding auszumachen. Die Tonspur bietet erneut eine unerwartet gute Dynamik und verfügt über eine saubere, klare Kanaltrennung sowie ansprechende Abmischung. Der inzwischen liebgewonnene Score fügt sich harmonisch ins Gesamtbild ein, ohne wichtige Bestandteile zu überlagern. 

 

Wie bereits bei den Vorgängerstaffeln wurde die Episoden lediglich fortlaufend durchnummeriert und tragen keine separaten Titel, weshalb wir auch dieses Mal auf einen Episodenguide verzichten.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Wie erhofft liefert Poldark - Staffel 4 wieder vielschichtige, emotionale und fesselnde Historienkost, welche den kleinen Durchhänger der dritten Staffel schnell vergessen lässt. Damit legt die Serie den perfekten Grundstein für die finale fünfte Staffel, die man nach den sich überschlagenden Ereignissen und den zahlreichen packenden Handlungssträngen, selbstverständlich aber auch den vielen problematischen Liebesbeziehungen, kaum erwarten kann. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen