Predestination

Predestination

Originaltitel: Predestination
Genre: SciFi • Thriller
Regie: The Spierig Brothers
Hauptdarsteller: Ethan Hawke
Laufzeit: DVD (93 Min) • BD (97 Min)
Label: Tiberius Film
FSK 16

Predestination   10.03.2015 von Zahnfee

Zeitreisen waren schon immer ein Phänomen, das die Menschheit begeistert hat. In Predestination muss sich Ethan Hawke nicht nur seinen persönlichen Dämonen stellen, sondern auch noch das Leben vieler unschuldiger Menschen retten …

 

Der namenlose Zeitreise-Agent (Ethan Hawke) begibt sich in die Vergangenheit, um im New York der 1970er Jahre einen Bombenterroristen aufzuspüren, dingfest zu machen und damit das Leben einiger tausend Opfer in der Zukunft zu retten. Als Barkeeper getarnt lernt er einen mysteriösen jungen Mann (Sarah Snook) kennen, von dessen Lebens- und Leidensgeschichte er mehr als gefesselt ist. Eben jener Mann ist es auch, der dem Agenten bei seiner Mission behilflich sein soll. Doch was die beiden auf ihren Reisen durch die Jahrzehnte erleben, bringt die Welt des Agenten schon bald ins Wanken.

 

Werden es die beiden Zeitreisenden schaffen, den Täter dingfest zu machen und die vielen Attentate zu verhindern? Welche Geheimnisse werden sie auf ihren Missionen entdecken?

 

Im vorliegenden Fall liegt die Würze in der Kürze, denn jedes Wort zu viel würde der Handlung von Predestination nur unnötig vorweg greifen. Konzentrieren wir uns also stattdessen auf die technische Qualität dieser Produktion, die in der Summe anstandslos gut ist.

 

Das Bild ist scharf, detailreich und weist einen optimalen Schwarzwert auf. Bildrauschen oder Korn sucht man selbst in den dunkleren Szenen vergebens. Die Tontechnik schöpft aus dem Vollen und bietet dem Zuschauer einen satten, raumfüllenden Klang, der die Bandbreite der Anlage optimal nutzt, ohne dabei die Dialoge zu überlagern. Der Soundtrack ist hervorragend auf die Handlung abgestimmt und kann damit mehr als nur überzeugen. Auch die Kostümbildner haben ihre Arbeit hier fantastisch gemacht und die Garderobe der Darsteller sehr authentisch auf die jeweiligen Jahrzehnte angepasst.


Das vorliegende Muster enthält neben der 2D- auch eine 3D-Version, die ich mir mangels technischer Ausrüstung allerdings leider nicht zu Gemüte führen konnte. Ansonsten sind die Extras mit dem Trailer zu Predestination und einigen weiteren Filmtrailern nur sehr mäßig bestückt, doch hier ist man als Käufer ja durchaus weniger gewohnt.

 

Bildergalerie von Predestination (7 Bilder)


Das Fazit von: Zahnfee

Zahnfee

Als ich die Zusammenfassung von Predestination las, musste ich unwillkürlich an Looper denken und befürchtete schon eine billige Kopie. Doch weit gefehlt, denn Predestination ist ein äußerst intelligent konstruierter und bewegender Film, der den Zuschauer in seinen Bann zieht und volle Aufmerksamkeit erfordert. Nebenbei Facebook-Nachrichten lesen, schnell zum Kühlschrank laufen oder auch nur den Ansatz einer Unterhaltung wagen sollte man sich bei Predestination tunlichst verkneifen, da selbst das Verpassen kleinster Nuancen zu Verständnisproblemen führen kann. Ethan Hawke beweist, dass er sein Handwerk nicht verlernt hat und Sarah Snook liefert eine geradezu preisverdächtige Performance ab. Ein sicher nicht einfacher Film, der aber auf jeden Fall eine wärmste Empfehlung von mir erhält!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen