Rapoo VPRO V700 Tastatur

Rapoo VPRO V700 Tastatur

Publisher: Rapoo
Genre: Mechanische Tastatur
Erscheinungsdatum: 24.11.2014

Rapoo VPRO V700 Tastatur   06.04.2015 von Assimilator

Die Firma Rapoo hat mit der VPRO V700 eine mechanische Tastatur für Gamer veröffentlicht. Ob das gute Stück eine Anschaffung wert ist, haben wir für Euch getestet.
 
Die Verpackung und der Inhalt
 
Das Keyboard wird in einer schwarzen Pappverpackung geliefert, die direkt auf der Vorderseite die Tastatur als Bild in ihrer ganzen Pracht zeigt. Eine Fahne zeigt eindeutig, um was für ein Tastaturlayout es sich handelt. So ist ausgeschlossen, dass ein Käufer in Deutschland versehentlich mit dem Layout einer Tastatur für England nach Hause geht. An der Seite findet der Käufer die Systemvoraussetzungen und Hinweise zum Lieferumfang. Wer bisher noch nichts über die Vorzüge einer mechanischen Tastatur weiß, kann sich diese Informationen direkt auf der Rückseite der Verpackung anschauen. Hier ist nicht nur erklärt, was das Besondere einer mechanischen Tastatur ist, sondern auch, was die VPRO V700 von Rapoo auszeichnet. Nach dem Öffnen der Verpackung findet der Käufer zunächst eine weitere Pappverpackung, welche zum besseren Schutz der Tastatur dient. In dieser Verpackung wiederum befindet sich die VPRO V700 in einer schwarzen Umverpackung aus Plastik. Nimmt man die Tastatur aus aus dieser Verpackung und stellt sie auf den Tisch, sieht und fühlt man auf Anhieb den Unterschied zu einer einfachen Notebook-Tastatur. Die Tasten stechen heraus, die Tastatur ist etwas schwerer, und auch beim Probetippen merkt man schnell, dass die Tasten lauter sind als gewohnt. Neben der Tastatur selbst befindet sich in einer kleinen schwarzen Verpackung ein Manual inklusive den Garantiehinweisen und einer CD. Das Keyboard selbst hat am USB Kabel ein Klettband, sodass das Kabel entsprechend den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden kann, aber auch beim Transport zu beispielsweise einer LAN Party nicht knickt.
 
Oberfläche, Verarbeitung und Anschließen
 
Nachdem der Käufer die VPRO V700 ausgepackt hat und auf seinen Schreitisch stellt, sieht man direkt einen Unterschied zur normalen Laptop-Tastatur, denn die Tasten sind weitaus höher. PC Nutzer der älteren Generation werden unfreiwillig an die Tastaturen der 90er Jahre erinnert, da die Parallelen zu den Tastaturen von beispielsweise den ersten IBM Personal Computern nicht von der Hand zu weisen sind, was jedoch nicht negativ zu verstehen ist. Die Oberfläche der VPRO V700 Tastatur fühlt sich sehr hochwertig an. Vor allem die matte Plastikoberfläche lässt keine Wünsche offen. Die Verarbeitung ist hochwertig, es stehen keinerlei Ecken oder Kanten ab. Entfernt man aus Neugier eine der Tasten, ist darunter der mechanische Schalter ohne Probleme zu erkennen. Neben der normalen, gängigen Ausstattung an Tasten bietet die VRO V700 auch mechanische Tasten zum Starten des Musikplayers, zum Stumm schalten des Sounds, eine Taste zum Deaktivieren der Windows Keys, sowie eine Taste zum Aktivieren der Makro Funktionen. Vor allem Letzteres bietet die Möglichkeit, schnell und unkompliziert zwischen Office Anwendungen und Gaming hin- und herzuschalten. Das Anschließen der Tastatur ist denkbar einfach, es muss einfach das Kabel via USB mit dem Rechenknecht verbunden werden. Die anschließende Suche nach Treibern führt Windows problemlos durch und der Nutzung des Keyboards steht nichts mehr im Wege. Gamer haben darüber hinaus noch die Möglichkeit, die Software für die Tastatur zu installieren. Mit besagter Software können zum Beispiel Makros programmiert oder die Erkennungsrate via USB verändert werden.
 

Bildergalerie von Rapoo VPRO V700 Tastatur (16 Bilder)

Benutzung
 
Nach der erfolgreichen Installation von Treibern und Software kann der Nutzer direkt in ein Game springen und die Tastatur in Action erleben. Hierbei überzeugen vor allem die guten Anschlagspunkte und die schnelle Übertragung der Befehle an den Rechner. Beim Schreiben von Dokumenten entfaltet die VPRO V700 eine weitere Fähigkeit, da das Tippgefühl mit der Tastatur extrem angenehm ausfällt. Die Sperrung der Windowstaste und das Programmieren von Makros via Software funktioniert tadellos. Die so angelegten Profile können in einem internen Speicher der Tastatur abgelegt werden. So kann der Nutzer seine Makros an jedem beliebigen Rechner nutzen, ohne dass dort die Rapoo Software installiert sein muss. Der 32-Bit ARM Prozessor sorgt auch hier für einen wunderbar fließenden Betrieb. Rapoo gibt der Tastatur bis zu 60 Millionen Anschläge als Lebenszeit, sodass der Käufer mit der Tastatur auf jeden Fall lange Zeit zufrieden sein sollte. 
 
Angaben des Herstellers:

V700 Mechanical Gaming Keyboard – Features:
 
  • Mechanische Switches: langlebige Switches mit einer Lebensdauer von bis zu 60. Mio. Tastenanschlägen
  • 2mm Tastenanschlag: und Druckpunkt von 50g garantieren eine schnelle Reaktionszeit
  • 106 frei programmierbare Tasten: 106 von 108 Tasten der V700 lassen sich komplett frei belegen
  • On-Board-Speicher: Einstellungen und Makros lassen sich in 5 Game-Profilen speichern 
  • V-Power3 Gaming Chip: 32-Bit ARM Core Prozessor mit 60 MHz für schnelle Input-Verarbeitung
  • Anti-Ghosting: ermöglicht das gleichzeitige Drücken mehrerer Tasten
  • 1,8m stoffummanteltes USB-Kabel: perfekt geschützt mit zusätzlichem Transport-Klipp
  • Online Live-Update: der Treiber informiert automatisch über neue Firmenware-Updates

 

Technische Spezifikationen:

 

  • 108 Mechanische Tasten
  • 106 programmierbare Tasten
  • 1000 Hz USB Polling Rate
  • Anti-Ghosting
  • 2 mm Tastenanschlag
  • Druckpunkt bei 50g
  • V-Power3 Gaming Chip (32-bit ARM Core)
  • Interner Speicher
  • USB-Polling-Rate: 1000 Hz
  • Vergoldete USB-Stecker
  • 1,8 m stoffummanteltes USB-Kabel
  • Transport-Klipp

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Die VPRO V700 ist eine Tastatur, die kaum Wünsche offen lässt. Das Tippgefühl ist für mich so angenehm, dass das gute Stück inzwischen im Büro meine normale Tastatur abgelöst hat. Zwar wunderten sich meine Kollegen am Anfang über die neuen Geräusche, da sich jedoch niemand beschwerte blieb ich dabei. Meine Hände und meine Texte danken es mir. Zwar lässt das Keyboard einige Features wie extra Tasten oder einen Lautstärkeregler vermissen, jedoch ist sie bei einem Preis von 89,00 Euro UVP definitiv eine Anschaffung wert - nicht nur für Gamer sondern auch für Büroangestellte.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Tolles Tippgefühl
  • Langlebigkeit (60 Mio. Anschläge)
  • Sehr gutes Preis / Leistung - Verhältnis
  • evtl. ungewohnt laut
  • Keine extra Tasten



Kommentare

23.04.2017 21:57:12 von Tony


Hallo Assimlator . ich habe Probleme mit der v700 , jedes mals wenn ich den Computer hochfahren erkennt den Computer die Tastatur v700 nicht ? und wenn ich den USB stecker von der Tastatur am Computer rausziehen und danach am Computer wieder einstecken erkennt der Computer die V700 wieder ? Ich bitte um hilfe . MFG

25.11.2016 20:48:56 von Assimilator


Hallo Rafael, bitte wende dich mit deiner Frage direkt an den Support von Rapoo unter http://www.rapoo.com/support. Die Kollegen dort können dir sicher weiterhelfen. Viele Grüße Assimilator

23.11.2016 14:32:57 von Rafael Bischof


Hallo Assimlator.. Ich habe mir gerade die v700 gekauft und habe nun Probleme, die Makros anzulegen... Finde mich in der Treiber Software absolut nicht zurecht... Bitte um HILFE :D

alle Kommentare anzeigen (3)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen