Rotkäppchen

Rotkäppchen

Originaltitel: Little Red Riding Hood
Genre: Fantasy • Horror
Regie: Rene Perez
Hauptdarsteller: Iren Levy
Laufzeit: DVD (78 Min) • BD (81 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 18

Rotkäppchen   02.04.2015 von Mario von Czapiewski

Mit Rotkäppchen liegt hier der aktuelle Film des Low-Budget Filmers Rene Perez (Cinderella – Playing With Dolls) vor, welcher in zahlreichen Varianten nun auf dem deutschen Heimvideomarkt erhältlich ist.

 

Rotkäppchen (Iren Levy) ist auf dem Weg zu ihrer schwer erkrankten Großmutter und muss deshalb einen düsteren von Monstern bewohnten Wald durchqueren. Diese werden von einem Dämon kontrolliert, der zum Zwecke seiner Unsterblichkeit seinen Opfern das Leben aussaugen muss.

 

Regisseur Rene Perez hat einen bemerkenswerten Output an Filmen und schafft es so, zahlreiche Low-Budget Filme innerhalb kurzer Zeit zu realisieren. Mit Rotkäppchen wagte er sich an eine Märchenverfilmung, die leider weitgehend in die Hose gegangen ist.

 

Ohne viel Geld einen Märchen(horror)film zu produzieren ist sehr schwer, und so müssen Abstriche an allen Ecken und Enden gemacht werden. Die „Monster“ sind leider sehr lächerlich und die Kostüme sehr günstig. Auch die schauspielerischen Qualitäten aller Beteiligten halten sich in Grenzen. Das Drehbuch ist schwach und eine ständige, untypische Dialogarmut macht den Film oftmals sehr träge.

 

Dennoch muss dann diese Low-Budget Produktion auch einige wenige positive Punkte anrechnen. Die Sets sind zwar sehr karg ausgestattet, dafür hat man beim Locationscouting einiges geleistet und durchaus nette Drehorte zusammengesucht. Auch der Einsatz von CGI-Effekten ist nett, wenngleich man auch hier qualitative Abstriche machen muss.

 

Leider reicht aber nichts davon, den Film irgendwie sehenswert zu machen, und somit kann an dieser Stelle von dem Film nur abgeraten werden. Der richtige Knüller kommt allerdings erst noch…

 

Bildergalerie von Rotkäppchen (10 Bilder)

… denn der Film ist in Deutschland unzensiert ab 12 Jahren freigegeben, und wurde auf der deutschen Heimkinoveröffentlichung auf FSK 18 hochgepusht, was selbstverständlich eine Frechheit sondergleichen ist. Zusätzlich setzt einem die Heimkinoveröffentlichung neben dem englischen Originalton noch eine unterirdische deutsche Synchronisation vor. Extras gibt es außer dem Originaltrailer keine.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Rotkäppchen ist leider der misslungene Versuch einer Low-Budget Märchenverfilmung. Das fehlende Geld macht sich überall bemerkbar, und die unbeholfenen Schauspieler sowie das schwache Drehbuch tun ihr übriges. Zusätzlich ist die Heimkinoveröffentlichung eine absolute Frechheit, und sollte bei niemandem den Weg ins heimische Regal finden. Keine Empfehlung, möglichst meiden!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen