Schizophren

Schizophren

Originaltitel: The Love Butcher
Genre: Horror • Thriller
Regie: Don Jones • Mikel Angel
Hauptdarsteller: James Lemp
Laufzeit: DVD (81 Min)
Label: SchröderMedia Handels GmbH
FSK 18

Schizophren   11.07.2019 von Mario von Czapiewski

Ehemals indizierte Filme, die nun wieder freigegeben wurden, sind immer eine schöne Sache. Schröder Media beschert uns mit einem Neuen - nämlich dem Horrorfilm Schizophren aus dem Jahr 1975. Diesen gibt es nun unzensiert auf DVD in Deutschland zu erstehen...

 

Inhalt

 

Caleb (James Lemp) ist zurückgeblieben, nicht gerade der Hübscheste und körperlich eingeschränkt. Er ist aber auch Gärtner bei vielen attraktiven, wohlhabenden Frauen, die ihn nicht sonderlich gut behandeln. Hier kommt sein Bruder ins Spiel. Der attraktive, charmante Mann wickelt jede Frau um seinen Finger, schläft mit ihnen und… tötet sie schlussendlich. Doch was man nicht vergessen sollte: Caleb und dieser Mann sind ein und dieselbe Person.

 

Schizophren baut seine ganze Geschichte und seinen ganzen Horror auf dem Schizophrenie-Konzept auf und nimmt dies somit auch als Hauptargument für eine Sichtung. Man folgt den ganzen Film über Caleb und seinen Taten, während die Polizei und die Presse ihm langsam auf die Spur kommen. Dabei geht es erstaunlich ruppig zur Sache, was die zeitweise Indizierung durchaus erklärt. Zwar ist die Handlung nicht nennenswert spannend, doch die schauspielerische Leistung des Hauptdarstellers James Lemp (Female Fever) wirklich überzeugend und unterhaltsam zu verfolgen.

 

Generell handelt es sich hier, besonders aus heutiger Sicht, um einen sehr flachen und plakativen Film. Frauen werden vorwiegend naiv und an der Grenze zur Dummheit dargestellt, der schizophrene Mensch ist entweder debil und unterwürfig oder wahnsinnig und dominant. Es ist ein Film, der so heute nicht mehr gedreht werden würde. Wer damit leben und die geistige Zeitreise diesbezüglich vollführen kann, bekommt hier einen durchaus markanten Exploitationfilm, der schon frühe Slasher-Züge in sich trägt.

 

Damit ist Schizophren zwar weit von einem wirklich guten Film entfernt, bietet aber in seinem Genre angemessene Unterhaltung und ist besonders in der Rückbetrachtung interessant zu schauen. Zusätzlich gehört die Leistung des Hauptdarstellers zu den besten Darbietungen des Genres. Für Fans geeignet.

 

Details der DVD

 

Die DVD-Veröffentlichung beinhaltet den Film in der ungekürzten Fassung und in mittelprächtiger Qualität. Neben der originalen deutschen Synchronisation beinhaltet der Datenträger auch den englischen Originalton. Bonusmaterial hingegen bietet die DVD leider keins.

 

Bildergalerie von Schizophren (7 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Schizophren ist ein flacher und manchmal fragwürdiger Exploitationfilm der siebziger Jahre, der aber mit einer gelungenen Leistung des Hauptdarstellers und mit seiner Kompromisslosigkeit punkten kann. Für Fans des Genres empfehlenswert.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen