Schmidts Katze

Schmidts Katze

Originaltitel: Schmidts Katze
Genre: Komödie
Regie: Marc Schlegel
Hauptdarsteller: Michael Lott
Laufzeit: DVD (96 Min) • BD (99 Min)
Label: Alive
FSK 12

Schmidts Katze   24.02.2016 von Panikmike

Der deutsche Regisseur Marc Schlegel konnte bisher keine große Aufmerksamkeit im Filmdschungel erregen, obwohl sein Abschlussfilm Das Begräbnis des Harald Kramer sogar ein paar Preise gewann. Sein erster Langfilm mit dem Namen Schmidts Katze erscheint nun auf DVD und Blu-ray und wir sagen Euch, warum die deutsche Komödie noch lange nicht tot ist…

 

Werner Schmidt (Michael Lott) ist ein friedliebender 45 jähriger Mann, der fast täglich mit seinem aufbrausenden und redegewandten Nachbarn Uwe Metzner (Michael Kessler) rumhängt. Beide besuchen öfters Single-Treffs und zugleich sind die beiden auch noch Arbeitskollegen. Sie nehmen ihren Job im Baumarkt aber nicht so ganz ernst, denn sie kommen öfters zu spät, verziehen sich dann in eine Sauna in der Ausstellung, nur um dort heimlich Kaffee zu trinken und nicht arbeiten zu müssen. Eines Tages wird das Leben der beiden Freunde aber sehr turbulent, als Werner versehentlich eine Frau verletzt und sie mit nach Hause nimmt. Sibylle hütet nämlich ein gefährliches Geheimnis, doch auch Werner ist nicht der, den seine Nachbarn zu kennen glauben…

 

Schmidts Katze ist der erste Langfilm von Regisseur Marc Schlegel und kann fast komplett überzeugen. Zum einen ist der Humor nicht altbacken sondern erfrischend neu, zum anderen konnten die Macher viele bekannte Gesichter casten, die den Film aufwerten. So spielt zum Beispiel Michael Lott die Hauptrolle, den Fans besonders als Synchronsprecher oder aber aus der SOKO-Reihe kennen. Michael Kessler ist sein bester Freund und Nachbar, ihn kennt man aus dem Fernsehen (z.B. Switch Reloaded) und auch aus diversen Kinofilmen (z.B. Fünf Freunde 3). Dazu gibt es auch Auftritte von dem Urgestein Tom Gerhardt oder auch der Komikerin Désirée Nick. Doch nur gute Schauspieler machen noch keinen guten Film. Der Humor kann punkten, die Geschichte ist gut und durchdacht und auch die Schnitte sowie die verschiedenen Kameraeinstellungen sind stimmig. Marc Schlegel hat mit Schmitz Katze zwar kein urkomisches Meisterwerk erschaffen, dafür aber eine stimmige Komödie, die endlich mal wieder eine Alternative zu Schweiger, Schweighöfer und Co. darstellt.

 

Bildergalerie von Schmidts Katze (10 Bilder)

Wer die Qual hat… sollte auf alle Fälle zur Blu-ray greifen. Das Bild ist scharf und voller Details, so macht das Schauen auf dem Fernseher richtig Spaß. Dabei gibt es nur hin und wieder ein minimales Bildrauschen zu sehen, die Farben sind dafür stets sehr natürlich. Die Stimmen kommen klar und deutlich aus den Boxen und auch ein paar Effekte, sowie die musikalische Unterstützung, schallen aus der Dolby-Digital-Anlage. An Extras gibt es neben dem Trailer, einem Teaser und einer Trailershow noch ein 28-minütiges Special über den Film und dessen Dreharbeiten.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich habe von Schmidts Katze nur einen kurzen Teaser gesehen und fand den so witzig, dass ich den gesamten Film unbedingt sehen wollte. Alles in allem bietet er eine solide Story, einige gute Gags, sowie viele bekannte Gesichter. Regisseur Marc Schlegel hat mit seinem ersten Langfilm bewiesen, dass er sein Handwerk versteht. Ich hoffe an dieser Stelle, dass er mit Schmidts Katze viel Erfolg hat, sodass er uns weiterhin gute, deutsche Komödien liefern kann. Abschließend kann ich nur sagen, dass es in diesem Bereich endlich mal wieder Alternativen zu Schweighöfer und Schweiger gibt – dafür gibt’s von mir 8 von 10 Punkte!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen