Sindbads 7. Reise

Sindbads 7. Reise

Originaltitel: The 7th Voyage of Sinbad
Genre: Abenteuer • Fantasy
Regie: Nathan Juran
Hauptdarsteller: Kerwin Mathews • Kathryn Grant
Laufzeit: BD (88 Min)
Label: Koch Films / Explosive Media
FSK 12

Sindbads 7. Reise   09.08.2019 von MarS

Im Zuge der "Ray Harryhausen Effects Collection" von Koch Films erschien nun auch der erste der drei Sindbad-Filme des Mannes, der die Stop-Motion Technik perfektionierte. Das erste Mal durfte der Seefahrer in Sindbads 7. Reise aus dem Jahr 1958 ein Abenteuer in einem Farbfilm erleben...

 

Hier noch einmal alle bislang von uns rezensierten Blu-rays der "Ray Harryhausen Effects Collection" von Koch Films:

 

Sindbad und das Auge des Tigers

Jule Verne´s - Die geheimnisvolle Insel

Die erste Fahrt zum Mond

Die 3 Welten des Gulliver

 

Inhalt

 

Auf ihrer Heimreise nach Bagdad stranden Sindbad und seine Verlobte, Prinzessin Parisa, auf der sagenumwobenen Insel Colossa. Dort können sie mit Hilfe eines Flaschengeistes zwar den Magier Sokurah vor einem Zyklopen retten, doch dabei geht die Wunderlampe verloren. Besessen von der Macht der Lampe setzt Sokurah alles daran, nach Colossa zurückzukehren, doch Sindbad und der Kalif von Bagdad weigern sich, ihre Männer erneut in Gefahr zu bringen. Erst als Sokurah die Prinzessin schrumpfen lässt und behauptet, die benötigten Zutaten für den Umkehrzauber nur auf Colossa zu finden, macht sich Sindbad erneut auf die gefährliche Reise...

 

Als das erste Farbfilmabenteuer von Sindbad gelang Regisseur Nathan Juran und Effektspezialist Ray Harryhausen mit Sindbads 7. Reise direkt ein beeindruckendes Werk, das bis heute kaum etwas von seinem Charme eingebüßt hat. Kein Wunder, waren die Stop-Motion Effekte ihrer Zeit doch voraus. Und auch mehr als 60 Jahre nach der Entstehung des Films ist durchaus noch nachvollziehbar, wie beeindruckend die Spezialeffekte seinerzeit gewesen sein müssen, denn auch wenn der Film eine interessante, spannende Geschichte erzählt, so sind es doch die Trickaufnahmen, die für die größten Unterhaltungswerte sorgen. Egal ob ein Zyklop, ein Drache, ein zweiköpfiger Vogel oder irgendein anderes der zahlreichen Wesen, die Sindbad auf seinem Abenteuer begegnen, langweilig wird es hier in keinem einzigen Moment. Dafür sorgt auch die rasante Inszenierung, die direkt in die Handlung einsteigt und auch im Verlauf keinerlei Verschnaufpausen zulässt, um damit die zur Verfügung stehende Zeit möglichst unterhaltsam zu nutzen. Zu guter Letzt wissen auch die Darsteller zu überzeugen, wie beispielsweise Torin Thatcher als hinterhältiger Magier Sokurah oder auch Kerwin Mathews als stets auf das Gute bedachter und absolut sympathischer Sindbad. Letzerer durfte später sogar als Dr. Lemuel Gulliver erneut in die Welt von Ray Harryhausen abtauchen, was ebenfalls für seine Leistung in Sindbads 7. Reise spricht.

 

Bildergalerie von Sindbads 7. Reise (5 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Natürlich muss man bei der Bild- und Tonqualität das Alter des Films berücksichtigen. Das Bild von Sindbads 7. Reise zeigt sich in Anbetracht dessen sehr gut und liefert gerade in Closeups auch immer wieder sehr scharfe, ansprechend detaillierte Aufnahmen, bleibt ansonsten aber etwas hinter den Möglichkeiten zurück. Neben teils starkem Filmkorn, das vor allem in dunklen Szenen sehr ausgeprägt auftritt, sowie Unschärfen, die sich vor allem in den Stop-Motion Szenen offenbaren, schleichen sich auch immer wieder weichere, detailarme Sequenzen mit ein. Insgesamt bietet der Film eine gute Bildqualität, gehört jedoch nicht zu den besten Veröffentlichungen innerhalb der "Ray Harryhausen Effects Collection". Die Tonspur erweist sich im Bereich der Sprachausgabe als etwas zu dumpf, bleibt dabei aber stets gut verständlich. Lediglich Effekte und der tolle Soundtrack von Bernard Herrmann bringen etwas mehr Kraft mit, ansonsten ist das Sounddesign eher statisch.

 

 

Bilder © Koch Films


Das Fazit von: MarS

MarS

Mit Sindbads 7. Reise veröffentlichen Koch Films und Explosive Media nicht nur das erste Farbfilmabenteuer des Seefahrers, sondern gleichzeitig auch einen über 60 Jahre alten Film, der auch heute noch sehr charmant zu unterhalten weiß. Dank spannender Geschichte und flüssigem Erzählstil, natürlich aber auch den großartigen Effekten von Ray Harryhausen, ist Sindbads 7. Reise ein zeitloses Werk für die ganze Familie, dass auch die kleinen Zuschauer immer noch begeistert. Nur die ganz Kleinen sollten auf Grund einiger doch sehr gruseliger Szenen vielleicht noch ein paar Jahre warten.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen