Stephen King´s Stark - The Dark Half

Stephen King´s Stark - The Dark Half

Originaltitel: The Dark Half
Genre: Thriller • Horror
Regie: George A. Romero
Hauptdarsteller: Timothy Hutton • Amy Madigan
Laufzeit: DVD (116 Min) • BD (121 Min)
Label: Koch Films / OFdB Filmworks
FSK 16

Stephen King´s Stark - The Dark Half   04.02.2018 von MarS

Bereits im Jahr nach seiner Produktion landete George A. Romeros Verfilmung des Stephen King Romans The Dark Half auf dem Index, wo er ganze 23 Jahre lang verbleiben sollte. Endlich, am 30.10.2017, gelang mit der Neuprüfung und Einstufung auf eine Freigabe ab 16 Jahren der Sprung in die Öffentlichkeit. Nun erscheint der Film dank Koch Films und OFdB Filmworks nicht nur als DVD und Blu-ray, sondern auch als Collector´s Edition...

 

Inhalt

 

Thad Beaumont ist bereits in seiner Jugend ein begeisterter Autor, hat jedoch immer wieder mit heftigen Anfällen zu kämpfen. Bei einer Operation stellt sich heraus, dass es sich nicht wie vermutet um einen Tumor, sondern um einen einstigen Zwilling handelt, der sich noch immer in seinem Körper befindet. Von seinem Leiden befreit ist Thad (Timothy Hutton) inzwischen verheiratet und ein von den Kritikern gefeierter Schriftsteller, doch finanziellen Erfolg hat er vor allem mit seinen unter dem Pseudonym George Stark verfassten Schundromanen über den brutalen Macho Alexis Machine. Als dieses Doppelleben eines Tages aufzufliegen droht und Thad von dem zwielichtigen Fred Clawson deshalb erpresst wird, beschließt er Fred zuvor zu kommen und sich der Presse zu offenbaren. Doch so einfach lässt sich George Stark nicht zu Grabe tragen, denn das Alter Ego von Thad hat inzwischen reale Form angenommen und auch die früheren Anfälle sind zurückgekehrt. Als sich plötzlich in Thads Umfeld mysteriöse Morde ereignen und alle Beweise auf ihn deuten, wird Thad klar, dass er sich der von ihm erschaffenen Bestie stellen muss...

 

Zählt man die wirklich hervorragenden Verfilmungen von Stephen King Romanen auf, dann sollte man neben Misery, Die Verurteilten, Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers oder auch The Green Mile auf keinen Fall George A. Romeros Stark - The Dark Half vergessen. Auch wenn dieser neben den eben genannten weniger Bekanntheit genießt, so handelt es sich hier dennoch um eine Adaption, die nur als absolut gelungen bezeichnet werden kann. Der Psychothriller, mit dem Stephen King die Offenbarung seines eigenen Pseudonyms Richard Bachmann verarbeitete, liefert eine spannende, atmosphärisch dichte Geschichte, die ohne jegliche Längen zu fesseln weiß und dabei sowohl auf die handwerkliche Kunst der Inszenierung als auch die schauspielerischen Leistungen, allen voran Timothy Hutton, bauen kann. Hutton beweist sein darstellerisches Talent, indem es ihm gelingt, beiden der von ihm gespielten Figuren die perfekte Charakterisierung und glaubwürdige Ausstrahlung zu verschaffen, die der Film benötigt, um zu funktionieren. Der dadurch entstehende Kontrast ist Mittelpunkt des Geschehens und weiß Stark - The Dark Half beinahe im Alleingang zu tragen, denn daraus resultiert ein Großteil der Intensität der Erzählung. Aber George A. Romero wäre nicht er selbst, wenn er nicht auch hier einige Gewaltspitzen inszeniert hätte, welche zum einen die Geschichte verstärken, zum anderen aber auch zweifelsohne der Unterhaltung dienen. Zwar geschehen die meisten Szenen im Off oder werden nur angedeutet, spätestens aber im fulminanten Finale zeigt sich, wieso der Film so lange auf dem Index stand. Dennoch ist die neue Freigabe ab 16 Jahren völlig gerechtfertigt und auch ausreichend.

 

Details der DVD

 

Bedenkt man, dass der Film inzwischen 25 Jahre auf dem Buckel hat, ist das Bild der DVD durchaus ordentlich anzusehen. Die DVD beweist eine solide Grundschärfe und ordentlichen Detailreichtum. Die Farbgebung ist natürlich, wenn auch etwas kraftlos kontrastiert. Filmkorn ist durchwegs vorhanden, wirkt aber nur in dunklen Bereichen ein wenig störend, da es dann recht stark ausfällt und damit sowohl für einen unsauberen Schwarzwert als auch immer wieder für Bildrauschen sorgt. Zahlreiche kleinere Verunreinigungen ziehen sich durch den ganzen Film, sind aber niemals zu aufdringlich. Der Ton ist komplett frontgerichtet und verzichtet auf den Einsatz aller Boxenbereiche. Im Frontbereich ist die Sprachausgabe zwar klar, wirkt aber insgesamt etwas zu dumpf.

 

Details der Blu-ray

 

Auch wenn die technische Seite der Blu-ray nur unwesentlich besser als die der DVD ist, sollte man das HD-Medium auf Grund des etwas ruhigeren Bildes und leicht erhöhten Detailgrads ganz klar vorziehen. Die bei der DVD vorhandenen Mängel finden sich auch auf der Blu-ray, wirken aber auch hier nur im Bereich des Filmkorns in dunklen Bereichen ab und an störend. Die Tonspur ist auch hier gänzlich frontlastig, zeigt sich aber etwas offener und weniger dumpf. Leider gibt es jedoch bei der Blu-ray im Gegenzug einige Passagen, in denen ein leichter Halleffekt einsetzt. 

 

Bildergalerie von Stephen King´s Stark - The Dark Half (9 Bilder)

Details zur Collector´s Edition

 

Bei der Collector´s Edition No. 4 von OFdB Filmworks handelt es sich wie beispielsweise auch bei Das Grauen aus der Tiefe (Collector´s Edition No. 3) um ein Digipak im Schuber. Die Front des Schubers ist relativ schlicht gehalten und zeigt eines der zahlreichen Buchcover, während die Rückseite die üblichen Daten wie Inhaltszusammenfassung sowie die Details zu den Discs liefert, die direkt auf den Schuber aufgedruckt wurden. Das Digipak ist außen übersäht mit Romanauszügen, die von einem handschriftlich anmutenden "STARK"-Schriftzug überlagert werden. Aufgeklappt findet man die drei Discs sowie ein Limitierungszertifikat mit Limitierungsnummer, ebenso wie das 16-seitige Booklet, welches zahlreiche Informationen zu Film und Entstehung liefert. Der Hintergrund des Digipaks zeigt die Hauptfiguren des Films, wie die gesamte Collector´s Edition ebenfalls in den Farben Pink und Schwarz gehalten. Wer sich für Extras interessiert, der sollte bei der auf 2.000 Stück limitierten Collector´s Edition schnell zuschlagen, denn hier befinden sich auf der DVD Bonus-Disc über fünf Stunden an zusätzlichen Featurettes, Dokumentationen und sonstigen Infos.


Das Fazit von: MarS

MarS

Stephen King´s Stark - The Dark Half ist ein Film, den man nicht nur als Stephen King - Fan, sondern auch bei Interesse an gelungenen Psycho-Horrorfilmen gesehen haben sollte. Der Film ist handwerklich und auch schauspielerisch hervorragend inszeniert und bietet atmosphärisch dichte Unterhaltung, bei der die tollen Effekte auch nach 25 Jahren noch richtig Spaß machen. Nun mit der neuen Freigabe ab 16 Jahren bekommt Stephen King´s Stark - The Dark Half vielleicht endlich die verdiente Aufmerksamkeit neben den anderen hochwertigen King-Verfilmungen. Die auf 2.000 Stück limitierte Collector´s Edition von OFDb Filmworks ist ein echtes Sahnestückchen und dank der Vielzahl an zusätzlichen Extras ein gefundenes Fressen für alle Fans des Films. Die Übrigen können aber auch getrost zu den normalen Varianten greifen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Ich kenne Stark – The Dark Half schon länger und finde ihn verdammt gelungen. Dies macht zum einen die gute Geschichte aus, zum anderen aber auch der Schauspieler Timothy Hutton, der beide Charaktere so gut und unterschiedlich spielt. Wer auf Horror-Thriller steht und in meinen Augen eine der besten Buch-Verfilmungen von Stephen King sehen möchte, der muss zuschlagen. Für Hardcore-Fans gibt es die Special Edition, alle anderen können zur normalen Amaray greifen. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen