The Haunting of Sharon Tate

The Haunting of Sharon Tate

Originaltitel: The Haunting of Sharon Tate
Genre: Horror • Thriller
Regie: Daniel Farrands
Hauptdarsteller: Hilary Duff
Laufzeit: DVD (86 Min) • BD (90 Min)
Label: Universum Film
FSK 16

The Haunting of Sharon Tate   05.05.2019 von Mario von Czapiewski

Filme über den kürzlich verstorbenen Verbrecher Charles Manson und die Taten seiner Sektenmitglieder gibt es inzwischen schon so viele, dass man fast ein eigenes Genre danach benennen könnte. The Haunting of Sharon Tate ist ein weiterer Vertreter dieses „Genres“ und wird nun von Universum Film in Deutschland via DVD und Blu-ray veröffentlicht...

 

Inhalt

 

Es ist Beverly Hills, 1969. Die Schwangere Sharon Tate (Hilary Duff) wartet zuhause zusammen mit Freunden auf die Rückkehr ihres Ehemanns. Sie hat schlimme Visionen von einem Unheil, dass ihnen bevorstehen würde. Doch als es an der Tür klopft, ist es bereits zu spät.

 

Hilary Duff (A Cinderella Story) ist zurück. Der ehemalige Disney-Star und einer der wenigen ehemaligen Kinderstars, die sich heute noch nüchtern und prominent sehen lassen können, spielt nun die Hauptrolle in ihrem ersten Horrorfilm. Angelehnt an die realen Geschehnisse um den Mord an der Frau von Regisseur Roman Polanski wird mit The Haunting of Sharon Tate allerdings ein erstaunlich geschmackloser Horrorfilm abgespult, der mit billigen Jump-Scares und merkwürdigen übernatürlichen Elementen eine Schiene bedient, auf der sonst Filme wie The Strangers oder Knock Knock stattfinden.

 

So bekommt man über weite Strecken einen recht langweiligen und unspektakulär gefilmten Horrorfilm, der mit einfachsten inszenatorischen Methoden versucht händeringend Spannung zu erzeugen. Leider stellen sich da aber viele überforderte Darsteller in den Weg, die abseits von einer soliden Performance von Hilary Duff, keinerlei Pluspunkte für den Film darstellen.

 

Damit ist The Haunting of Sharon Tate das Desaster, das viele schon nach der Sichtung des Trailers erwarteten. Ein recht geschmackloser und schwach erzählter Horrorfilm mit vielen unterdurchschnittlichen Schauspielern und keinem Gefühl für Spannung.

 

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray-Veröffentlichung beinhaltet den Film vollständig ungekürzt und in sehr guter Qualität mit einer soliden deutschen Synchronisation und dem englischen Originalton. Im Bonusmaterial finden sich einige Featurettes zur Entstehung des Films sowie ein paar Werbetrailer.

 

Bildergalerie von The Haunting of Sharon Tate (7 Bilder)


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

The Haunting of Sharon Tate ist ein Griff ins Klo. Abseits der Hauptdarstellerin Hilary Duff gibt es schwache Nebendarsteller, eine geschmacklose Geschichte, eine billige Inszenierung und kein Gefühl für Spannung. Nicht zu empfehlen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen