The Twilight Zone - Staffel 4

The Twilight Zone - Staffel 4

Originaltitel: The Twilight Zone
Genre: Science-Fiction • Thriller • Fantasy
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: Mehrere Hauptdarsteller
Laufzeit: DVD (898 Min) • BD (941 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

The Twilight Zone - Staffel 4   14.06.2015 von Panikmike

Endlich geht es weiter mit den unglaublichen Geschichten aus der Twilight Zone. Die vierte Staffel ist nun im Handel erhältlich und Panikmike hat sich darauf sehr gefreut. Im Vergleich zu den vorherigen Staffeln gibt es aber zwei gravierende Unterschiede: zum einen sind die einzelnen Folgen nun doppelt so lang, zum anderen sind alle nur auf Englisch. Was Panikmike zur kompletten Staffel sagt, könnt Ihr hier nachlesen …

 

Die erste Episode mit dem Namen „Wie ein Spiegelbild“ fängt sehr gut an und lässt den Zuschauer gleich wieder ins Universum von Twilight Zone eintauchen. Alan Talbot ist ein Mann wie jeder andere. Doch eines Tages ändert sich sein Leben schlagartig, als sich in seiner Heimatstadt alles verändert. Innerhalb von nur einer Woche ist seine Nachbarin gestorben, in seinem Haus wohnt ein fremder Mann und gegenüber wurde ein riesiges Haus gebaut. Ebenso gibt es das Labor in dem er arbeitet nicht mehr und er kennt keine Menschenseele. Als er dann zusammen mit seiner Freundin auf dem Friedhof entdeckt, dass seine Verwandtschaft schon lange gestorben ist, versteht er die Welt nicht mehr. Per Zufall stellt er aber fest, dass er gar kein Mensch, sondern ein Roboter ist. Er möchte der Sache auf den Grund gehen und findet tatsächlich nach einiger Zeit seinen Erbauer, den er zur Rede stellt …

 

In der nächsten Geschichte mit dem Namen „Er ist zurück“ geht es heiß her und es wird sehr politisch. Mr. Vollmer (Dennis Hopper) wird vom Geist von Adolf Hitler inspiriert, seinen eigenen Weg als Nazi zu gehen. Er gibt ihm Tipps, wie er das Volk auf seine Seite ziehen und die Leute von ihm überzeugen kann. So hält er vor einer versammelten Gruppierung mehrere Reden, welches seine Gefolgschaft beeindruckt und überzeugt. Die Geschichte ist gut gemacht und Dennis Hopper konnte damals schon zeigen, was in ihm steckt. Er brilliert in jeder Szene und spielt den Nazi unglaublich gut. „Er ist zurück“ passt allerdings nicht wirklich zu den „normalen“ unglaublichen Geschichten der Twilight Zone, denn diverse aktuelle Vorfälle zeigen, dass alles nicht so unwahrscheinlich ist, wie es in der Folge gezeigt wird.

 

Mehr über die restlichen Episoden verrate ich Euch aber nicht, dazu müsst Ihr Euch die vierte Staffel schon selbst kaufen und ansehen. Eines kann ich Euch aber sagen, es lohnt sich genauso, wie der Kauf der anderen Staffeln. Wer bekannte Schauspieler in ihrer Anfangszeit sehen möchte, für den gibt die vierte Staffel auch wieder viel her. Jack Klugman, Robert Duvall, Burt Reynolds und Bill Bixty sind nur ein paar Namen, die ich an dieser Stelle nennen möchte.

 

Die Veröffentlichung der vierten Staffel ist ebenso gelungen wie Staffel 1 – 3. Allerdings hat sich die Laufzeit der Folgen verdoppelt, jede Folge hat nun ca. 45 Minuten. Dafür sind nicht so viele Folgen auf der Disk, was sich von der Laufzeit dann wieder ausgleicht. Wer gar nicht weiß worum es geht, der kann sich gerne auch noch einmal die vorherigen Berichte durchlesen:

 

Bericht zu The Twilight Zone – Staffel 1

Bericht zu The Twilight Zone – Staffel 2

Bericht zu The Twilight Zone – Staffel 3

 

Qualitativ bewegen sich alle Folgen auf dem Niveau der vorhergehenden Staffeln. Die Bildqualität ist für das Alter überragend, und so manche Filmfirma sollte sich davon eine Scheibe abschneiden. Alle Folgen sind in schwarz-weiß und können einen hohen Detailgrad und eine gute Schärfe aufweisen. Der Ton spielt sich leider nur im vorderen Bereich ab. Die Stimmen sind sehr klar und deutlich, die paar Effekte kommen aus den seitlichen Boxen. Eine deutsche Übersetzung gab es bei der vierten Staffel leider nicht, der Zuschauer muss mit dem Originalton und deutschen Untertiteln vorlieb nehmen. Extras sind natürlich auch wieder ein paar an Bord, welche sich Fans unbedingt ansehen sollten.

 

Bildergalerie von The Twilight Zone - Staffel 4 (17 Bilder)

Abschließend gibt es natürlich noch den Episodenguide der vierten Staffel:

 

  • Folge 01 – Wie ein Spiegelbild
  • Folge 02 – Die Tiefe
  • Folge 03 – Das Tal der Schatten
  • Folge 04 – Er ist zurück
  • Folge 05 – Das stumme Kind
  • Folge 06 – Raumschiff des Todes
  • Folge 07 – Jess-Belle
  • Folge 08 – Das Puppenhaus
  • Folge 09 – Mr. Winter und Mr. Smith
  • Folge 10 – Gute alte Zeit
  • Folge 11 – Paralleluniversum
  • Folge 12 – Bezaubernder Dschinn
  • Folge 13 – Die Wachsfiguren
  • Folge 14 – Ein teuflischer Neustart
  • Folge 15 – Der seltsame Fall des Horace Ford
  • Folge 16 – Gestrandet
  • Folge 17 – Die letzte Fahrt der Lady Anne
  • Folge 18 – Der Barde

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich liebe ja die Folgen von The Twilight Zone, war aber dennoch sehr enttäuscht, dass die vierte Staffel nie auf Deutsch übersetzt wurde. Ebenso komisch und ungewohnt ist die doppelte Länge der einzelnen Folgen, was in meinen Augen nicht zu 100% ins Konzept passt. Manche Folgen wirken künstlich in die Länge gezogen, was ich nicht gut heißen kann. Komischerweise wurde die fünfte Staffel dann wieder mit der normalen Laufzeit von ca. 23 Minuten gedreht. Dennoch macht die vierte Staffel Spaß und kann gut unterhalten, die Note 9 – wie bei den vorangegangenen Staffeln – kann ich dieses Mal aber nicht vergeben. Alles in allem sollten Fans dennoch zugreifen und ihre Sammlung der unglaublichen Geschichten komplettieren. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen