Vikings - Staffel 4.2

Vikings - Staffel 4.2

Originaltitel: Vikings - Season 4 Part 2
Genre: Abenteuer-Serie
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: Travis Fimmel
Laufzeit: DVD (455 Min) • BD (455 Min)
Label: Fox Deutschland
FSK 16

Vikings - Staffel 4.2   28.02.2018 von Panikmike

Nach 4 ½ Monaten hat die Wartezeit ein Ende und die zweite Teilstaffel von Vikings – Staffel 4 steht in den Verkaufsregalen. In der Zwischenzeit hat sich viel getan: Ragnar ist wieder zurück in Kattegat, seine Söhne sind erwachsen geworden und er muss feststellen, dass die meisten seiner Anhänger nicht mehr an ihn glauben…

 

Inhalt

 

Nach seiner Niederlage war Ragnar (Travis Fimmel) eine lange Zeit verschwunden. Keiner wusste wo er ist und was er tut, doch jetzt ist er wieder in seine Heimat Kattegat zurückgekehrt. Seine Söhne sind nun erwachsen geworden und können es kaum glauben, dass er wieder zu Hause ist. Zum einen sind sie froh dass ihr Vater wieder dort ist, zum anderen finden sie aber, dass er an diesem Ort nichts mehr verloren hat, da er sie und sein Volk im Stich gelassen hat. Die gleiche Meinung hat auch seine Frau und Königin Aslaug (Alyssa Sutherland), welche nicht mit seiner Wiederkehr gerechnet hat. Ragnar möchte aber nur kurz im Dorf verweilen, da er zusammen mit seinen Männern nach Britannien segeln möchte, um dort Rache für die zerstörte Bauernsiedlung zu nehmen. Allerdings bekommt er von seinen Söhnen und den meisten Männern eine Absage, da sie nicht mehr an ihren König glauben. Nur sein Sohn Ivar der Knochenlose (Alex Høgh Andersen) glaubt an ihn und würde an seiner Seite kämpfen. Seine Mutter Aslaug hingegen möchte dies verhindern, da sie eine Vision hatte, dass er bei einem Sturm ums Leben kommt.

 

Während der anstrengenden Reise von Ragnar, Ivar und einigen Männern macht sich Björn (Alexander Ludwig) auf zu seinem Onkel Rollo (Clive Standen), um einen Waffenstillstand zu vereinbaren. Björn möchte zu dem Land segeln, welches er auf der Karte bei einem Pariser Bürger gefunden hat. Dafür muss er aber bei seinem Onkel vorbei, und dieser hat eine Idee, welche Björn und seinen Gefolgsleuten gar nicht schmeckt.

 

In Britannien weht derweil dicke Luft, da sich ein wichtiger Gefangener in der Obhut von König Egbert (Linus Roache) befindet, mit dem er lange und sehr intensive Gespräche hat. Egberts Sohn Aethelwulf (Moe Dunford) wollte den Gefangenen grausam töten, doch Egbert sieht ihn als Freund und verhinderte dies. Doch der Gefangene selbst möchte nicht mehr leben und schlägt dem König einen sonderbaren Deal vor…

 

Vikings ist nach wie vor spannend, voller Action und schöner Momente, die erste Teilstaffel wird würdig fortgesetzt. Dazwischen ist aber ein Zeitsprung von ca. 7-8 Jahren, was dazwischen passiert erfährt man nicht. Ragnars Söhne sind nun erwachsen geworden und der Generationswechsel, der in der ersten Teilstaffel vorbereitet wurde, ist gemacht. Besonders sticht dabei der jüngste Sohn Ivar der Knochenlose hervor, der grandios von Alex Høgh Andersen gespielt wird. Er ist voll in seinem Element und man möchte dabei nicht direkt vor ihm stehen, da er in der Tat Angst und eine gewisse Portion Schrecken verursacht. Natürlich wird auch in der vierten Staffel wieder ausgedünnt, dazu kommen aber auch neue Charaktere und auch bekannte Gesichter wie zum Beispiel Jonathan Rhys Meyers (bekannt aus Die Tudors), der einen britischen Bischof spielt. Er wird in der vierten Staffel allerdings erst zum Ende hin eingeführt und hat seine große Rolle erst in Staffel 5.

 

Details der Blu-rays

 

Die Qualität der Blu-ray ist wieder einmal verdammt gut, die Bilder wirken realistisch und ein Bildrauschen gibt es kaum. Selbst in dunklen Szenen ist alles nahezu perfekt, negative Punkte gibt es an dieser Stelle nicht. Besonders hervorzuheben sind die Außenaufnahmen, welche sehr realistisch aussehen und einfach fantastisch auf den Fernseher gezaubert werden. Beim Ton gibt es ebenso nichts zu meckern, die vorhandenen Tonspuren sind sehr dynamisch, der Bass darf in den Actionszenen mitspielen und auch die Dolby-Digital-Anlage hat immer wieder etwas zu tun. An Extras wurden dieses Mal wieder einige interessante Sachen mitgeliefert, besonders die entfallenen Szenen und die Audiokommentare sind interessant.

 

Bildergalerie von Vikings - Staffel 4.2 (11 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 – Der verfluchte Tag
  • Episode 02 – Sturm des Unheils
  • Episode 03 – Fremde Küsten
  • Episode 04 – Wie ein Tier im Käfig
  • Episode 05 – Die Schlangengrube
  • Episode 06 – Am Mittelmeer
  • Episode 07 – Böses Blut
  • Episode 08 – Schrei nach Rache
  • Episode 09 – Katz und Maus
  • Episode 10 – Die letzte Reise

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Die zweite Teilstaffel knüpft Jahre später an und beinhaltet einen sehr großen Zeitsprung. Ragnars Söhne sind erwachsen geworden und als Zuschauer weiß man eigentlich schon nach den ersten paar Minuten, dass der Generationenwechsel bald stattfinden wird. Dieser ist sehr gut gelungen und wird durch die Söhne – allen voran aber Ivar – spannend fortgesetzt. Zum Schluss hin wird es auch sehr brutal und blutig, was eine Freigabe ab 18 Jahren nach sich zog. Spannend, aber auch traurig werden Fans nicht enttäuscht werden, auch wenn viele vorher dachten, dass es *SPOILER!!!!* ohne Ragnar nicht funktionieren würde. Seht selbst…!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen