American Horror Story - Staffel 5

American Horror Story - Staffel 5

Originaltitel: American Horror Story: Hotel
Genre: Horror-Serie • Mystery
Regie: Ryan Murphy
Hauptdarsteller: Lady Gaga
Laufzeit: DVD (617 Min) • BD (617 Min)
Label: Fox Deutschland
FSK 18

American Horror Story - Staffel 5   13.10.2016 von Panikmike

Lady Gaga ist nicht nur als Künstlerin, Sängerin und Grammy-Preisträgerin bekannt, sondern auch wegen ihrer Talente in der Schauspielkunst. Zum ersten Mal trat sie 2001 in der Serie Die Sopranos auf, seitdem bekommt sie immer wieder diverse Rollen, die sehr gut zu ihrer verrückten Art passen. Den letzten Auftrag bekam sie in der Horror-Serie American Horror Story, welche nun mit ihrer fünften Staffel namens Hotel fürs Heimkino auf DVD und Blu-ray verfügbar ist…

 

Zwei Frauen aus Schweden checken in ein altes Hotel namens Cortez ein. Die Empfangsdame Iris (Kathy Bates) erscheint und will den Schlüssel übergeben, als die beiden Damen ihr mitteilen, dass sie ihr Geld wieder haben wollen, da ihnen das Hotel nicht zusagt. Iris erklärt den beiden, dass dies nicht möglich sei und dass sie die eine Nacht hier doch genießen sollen. Im Zimmer angekommen freunden sich beide mit dem Retro-Look an, doch selbst mehrere Duftkerzen bringen den eigenartigen Gestank nicht aus dem Zimmer. Als eine von ihnen dann mit einem Messer das Bett aufschlitzt, machen sie eine verstörende Entdeckung.

 

Kurze Zeit später mietet ein junger Mann Zimmer 64, um sich dort mit Drogen vollzupumpen. Nachdem er sich den Schuss gegeben hat, sieht er seltsame Gestalten in seinem Zimmer. Plötzlich kommt aus dem Nichts eine menschenähnliche Kreatur ohne Gesicht, dafür aber mit einem mächtigen Umschnalldildo aus Metall. Er schnappt sich den Hotelgast, wirft ihn aufs Bett und vergewaltigt ihn von hinten auf brutale Weise. Mittendrin erscheint Sally (Sarah Paulson), eine sichtbar drogenabhängige Frau und möchte ihn erlösen, wenn er „Ich liebe dich, Sally“ sagt. Nachdem er ihrem Wunsch nachgegangen ist, verstirbt er vor ihren Augen in dem Hotelbett.

 

Währenddessen geht Detective John Lowe (Wes Bentley) einem grausamen Fall nach. Seine Kollegen und er fanden ein Pärchen in Reiterstellung ans Bett genagelt, seine Augen waren ausgestochen und die Zunge entfernt. Plötzlich bekommt John einen Anruf eines unbekannten Mannes, der ihm sagt, dass er mit dem Morden nicht aufhören wird. John soll ins Hotel Cortez auf Zimmer 64 kommen, da würde der Unbekannte nämlich sein.

 

Zugleich machen sich Elizabeth (Lady Gaga) und ihr Freund Donovan (Matt Bomer) vor dem Spiegel fertig, um danach den Film Nosferatu in einem Open-Air-Kino zu sehen. Neben ihnen ist ein ansehnliches Pärchen, welches sie kurzerhand zu sich in die Hotelsuite einladen, um mit ihnen einen schönen Abend zu verbringen. Nachdem sich alle nackt auf dem großen Bett räkeln und Spaß miteinander haben, wird das unschuldige Pärchen von Elizabeth umgebracht und ausgesaugt.

 

Nebenbei gibt es im Hotel auch die transsexuelle Angestellte Liz Taylor (Denis O’Hare), welche Iris zu jeder Zeit unter die Arme greift, aber aufgrund ihrer Vergangenheit Rachegelüste hat. Natürlich war das nicht alles, denn auch das Model Ramona (Angela Bassett) und der Modedesigner und zugleich neue Hotelbesitzer Will Drake (Cheyenne Jackson) vertreiben sich die Zeit in dem mysteriösen Hotel.

 

Was hat es mit dem Hotel auf sich und warum sind all die Gestalten darin so mysteriös? Wer oder was ist Elizabeth und was haben sie und ihr Freund vor? Warum gibt es im Hotel eine Wand, hinter der sich ein weißer Raum mit videospielenden Kindern befindet? All diese Fragen werden Euch die 12 Episoden von American Horror Story Hotel beantworten…

 

Die Beschreibung ist natürlich nahezu spoilerfrei, daher habe ich lediglich die erste und Teile aus der zweiten Folge beschrieben. Da man bei American Horror Story erst nach und nach den Sinn und auch die Geschichte versteht, wäre eine ausführlichere Beschreibung fatal. Wie manche meiner Kollegen von anderen Magazinen möchte ich an dieser Stelle eben NICHT schreiben, was Lady Gaga verkörpert und was es mit dem Hotel und seinen Bewohnern auf sich hat. Zwar wird schon in der zweiten Folge einiges gelüftet, so bleibt es dennoch bis zur letzten Folge spannend. Parallelen zu den vorherigen Staffeln gibt es auch, die man natürlich nur verstehen kann, wenn man die Serie bis hierher aufmerksam verfolgt hat. Leider spielt Jessica Lange nicht mehr mit, die meisten Schauspieler aus den vorherigen Staffeln sind aber noch mit dabei. Falls Ihr es noch nicht wisst, jede Staffeln von American Horror Story ist in sich geschlossen und erzählt eine unabhängige Geschichte. Im Klartext heißt das also, dass man durchaus erst Staffel 3 und dann Staffel 1 ansehen kann. Wer die vorherigen Staffeln nicht kennt, der kann sich gerne unsere Artikel dazu durchlesen:

 

American Horror Story – Staffel 1

American Horror Story – Staffel 2 (Asylum)

American Horror Story – Staffel 3 (Coven)

American Horror Story – Staffel 4 (Freakshow)

 

Nach wie vor ist die Qualität der Serie gigantisch. Die Schauspieler sind allesamt super, vor allem Lady Gaga brilliert in ihrer Rolle. Der Cast ist wie oben schon erwähnt ziemlich gleich geblieben, und das ist auch gut so. Die musikalische Untermalung passt ebenso gut ins Konzept, wie auch das Hotel mit seinen Zimmern, welche besonders in diversen Schwarz-Weiß-Einstellungen zur Geltung kommen. Die Bilder sind dabei auf Blu-ray sehr detailreich und farbenfroh, besonders die Neon-Farben sehen in diversen Einstellungen verdammt gut aus. Die Schärfe und der Kontrast passen, lediglich ein paar Einstellungen in dunklen Szenen beinhalten ein minimales Bildrauschen. Die Musik passt wieder wie die Faust aufs Auge, manche Melodien erinnern an Tron Legacy, die meisten Songs sind aber von bekannten Bands wie zum Beispiel Sisters of Mercy oder The Cure. Natürlich wird dabei die Dolby-Digital-Anlage unterstützt und weitgehendst ausgereizt. An Extras wurde seitens Fox leider dieses Mal gespart.

 

Bildergalerie von American Horror Story - Staffel 5 (12 Bilder)

Die sechste Staffel ist bereits im Kasten, bis sie fürs Heimkino erscheint, gibt es hier noch den Episodenguide der fünften Staffel:

 

  • Folge 01 – Willkommen im Cortez
  • Folge 02 – Geheime Rutschen, endlose Treppen
  • Folge 03 – Mutter
  • Folge 04 – Die Teufelsnacht
  • Folge 05 – Zimmerservice
  • Folge 06 – Zimmer 33
  • Folge 07 – Alte Götter
  • Folge 08 – Der Zehn-Gebote-Mörder
  • Folge 09 – Sie will Rache
  • Folge 10 – Sie bekommt Rache
  • Folge 11 – Jeder gegen jeden
  • Folge 12 – Seien Sie unser Gast

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Ich liebe die Serie seit Anfang an und freue mich über jede positive Nachricht, was American Horror Story betrifft. Die Wartezeit zwischen den einzelnen Staffeln hat sich im Vergleich zu den letzten Jahren verringert, was ich selbst unglaublich gut finde. Vor einem halben Jahr erschien Freakshow, welche ich mit einer 9 von 10 bewertet hatte. Die fünfte Staffel namens Hotel geht zwar in eine ganz andere Richtung, dennoch hat sie mir ebenso gut gefallen und konnte mich überzeugen. Auch wenn die erste Folge ein wenig lau ist, so geht ab der zweiten Folge die Post ab und der rote Faden zieht sich bis zum Ende hin. Wer auf interessante, brutale, blutige, mysteriöse und freakige Serien steht, der MUSS American Horror Story ansehen und zwar alle Staffeln. Von mir gibt’s für Hotel ebenso 9 von 10 Punkte, auch wenn ich Jessica Lange wirklich vermisse!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen