AwoX StriimLIGHT Wi-Fi

AwoX StriimLIGHT Wi-Fi

Publisher: AwoX
Genre: LED Lautsprecher
Erscheinungsdatum: 13.12.2013

AwoX StriimLIGHT Wi-Fi   26.09.2015 von Assimilator

Der Hersteller AwoX bietet mit der Striimlight Serie LED Lampen, welche neben Licht auch Musik via Bluetooth oder Wi-Fi bieten. Wir haben uns die AwoX StriimLIGHT Wi-Fi Lampe einmal genauer angeschaut und sagen Euch, warum das Ding überhaupt nicht überzeugen kann...
 
Die Verpackung und der Inhalt
 
Die StriimLIGHT Lampe wird ein einer schwarzen, stabilen Pappverpackung ausgeliefert, welche auf der Vorderseite direkt zeigt, was AwoX hier anbietet. Symbole zeigen, dass die Lampe nicht nur Licht, sondern auch einen WLAN Repeater bietet, welcher das bestehende WLAN Signal verstärkt. Hinzu kommt, dass man einfach Musik vom Smartphone oder Computer streamen kann. Auf der Rückseite befinden sich noch ein paar weitere Details sowie die unterstützen Systeme und der Verpackungsinhalt. Nach dem Öffnen findet der Käufer eine Fernbedienung zur Steuerung der Lampe und der Lautstärke, eine Bedienungsanleitung sowie die Lampe selbst in der Verpackung. Hinzu kommt darüber hinaus noch eine CD mit der AwoX Media Controller Software.
 
Benutzung
 
Nachdem man die Lampe zum ersten Mal aus der Verpackung genommen hat, fällt sofort auf, dass diese deutlich größer als normale Glühbirnen ist. Dies ist zwar aufgrund der Fülle an Technik, welche sich hinter der eleganten Schale verbrigt, absolut normal, es kann jedoch je nach Lampe auch dazu führen, dass die AwoX StriimLIGHT nicht passt.
 
Die StriimLIGHT gibt es mit E14 und E27 Fassungen und lässt sich damit einfach und problemlos in eine Lampenfassung einschrauben. Über den normalen Stromkreislauf erhält die AwoX Hardware ihren Strom. Ist also das Licht im Raum via Schalter ausgeschaltet, funktioniert die AwoX Lampe nicht und genauso wenig der integrierte WLAN Repeater. Nutzt man jedoch die Fernbedienung und lässt den Lichtschalter in Ruhe, so funktioniert die Lampe problemlos. Alternativ kann hierfür auch die AwoX Software für Smartphones genutzt werden. Diese gibt es für Android und Apple Geräte im jeweiligen App Store. Über die Smartphone Software lässt sich darüber hinaus auch Musik steuern. Die eigentliche Stärke der Lampe ist nämlich das Streaming von Musik. AwoX greift hierfür bei der Wi-Fi Lampe auf mehrere Quellen zurück. So ist es möglich, Musik aus öffentlichen Internetstreams zu hören oder aber Spotify oder Deezer zu nutzen. Leider ist die Benutzung von iTunes (auch lokal auf dem Handy), Google Play Musik oder anderen bekannten Diensten nicht möglich. Auch lassen sich keine eigenen Streams hinzufügen. So kann man leider nur Streams bekannter Radiosender aus dem Internet hören. Hierbei scheint jedoch in der aktuellen Version der Apple Software ein gravierender Bug vorzuliegen. Mit der Software ist es nämlich nicht möglich, einen Internetstream zu starten. Die Musik startet einfach nicht, egal welchen Sender man versucht. Dieser Fehler ließ sich immer wieder reproduzieren und macht das Streaming von Web-Radios via dem Apple Gerät unmöglich. Eine Anfrage diesbezüglich beim Support blieb leider auch auf Nachfrage komplett unbeantwortet. Letzteres ist eine absolute Frechheit, vor allem bei einem Produkt, welches 100 Euro kostet. So etwas darf einfach nicht sein. Nutzt man die Lampe jedoch mit einem Android Device, funktioniert dies problemlos. Die Musik der Streams ist dabei akzeptabel, jedoch auch aufgrund der Qualität nie wirklich herausragend. Als dritte Alternative gibt es die Möglichkeit, Musik via Software vom lokalen PC anzuhören. Dies wird vom Handy als zusätzlicher Stream erkannt und funktioniert problemlos.
 

Bildergalerie von AwoX StriimLIGHT Wi-Fi (23 Bilder)

Technische Daten des Herstellers
 
DIENSTE
  • DLNA 1,5: DMR zertifiziert, DMS
  • Internetradio: vTuner
  • Music-on-Demand: Deezer
 
UNTERSTÜTZTE CODECS
  • MP3, AAC, WMA, PCM, WAV
 
LAUTSTÄRKEREGELUNG
  • per Handy, WLAN
  • per Fernbedienung
 
FERNBEDIENUNG
  • Format: Kreditkarte
  • LICHTSTEUERUNG: On/Off-Taste
  • Dimmer, hell, dunkel
  • Lautstärkeregelung: laut, leise, mute
  • 5 Preset-Tasten

 

LICHT

  • Larbtemperatur: Warmweiß 2800K +/- 300K
  • Lichtleistung: 475 lm vertikal

 

8W LED vertikal - 40W Glühbirne

  • LED Abstrahlwinkel: 120 Grad
  • E26- und E27-Sockel (andere Art.-Nr.)
  • LED-Betriebsanzeige
  • Licht On/Off per Fernbedienung

 

STROMVERSORGUNG

  • LED 110-240V, E27-Sockel
  • Stromverbrauch: max. 25W

 

AUDIO-AUSGANG

  • Klasse-D-Verstärker
  • 10W mono, 10 % THD

 

LAUTSPRECHER

  • Größe: 2 Zoll, 8 Ohm
  • Frequenzbereich: 200 Hz – 20000 Hz

 

ABMESSUNGEN

  • Millimeter: 111,5 (H) x 95 (B) x 95(L)

 

GEWICHT

  • ca. 680 g

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Eigentlich finde ich die Idee der AwoX StriimLIGHT WiFi Lampe gut. So habe ich sie frohen Mutes eingeschraubt und konfiguriert. Dann der erste Schock: Nur Internet Radios und Deezer Unterstützung? Apple iTunes, Google Play, Pandora oder das versprochene Spotify geht nicht? NEIN! Da es bereits spät war, habe ich mich vorerst mit Internetradios zufrieden gegeben. Einige Tage später fand ich durch Zufall heraus, dass man für die Spotify Nutzung einen Premium Account benötigt. In der Anleitung oder online findet sich dazu jedoch nichts. So konnte ich auch Spotify streichen. Da die iOS App wie beschrieben immer wieder abstürzte, schaltete ich den Support ein. Hier habe ich bis heute keine Antwort erhalten, was eine absolute Frechheit ist. Was bleibt ist eine LED Lampe mit gutem Licht für 100 Euro. Dies ist natürlich jenseits von Gut und Böse. So kommt die AwoX StriimLIGHT auf 3 von 10 Punkten. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Integrierter WLAN Repeater
  • Internet Radio, Deezer und Spotify Unterstützung ...
  • Gutes Licht
  • iOS fehlerhaft
  • ... Spotify nur mit Premium Account
  • Keine Unterstützung von Musik lokal auf dem Handy
  • Keine Reaktion vom Support auf Nachfragen
  • 100 Euro für unausgereiftes Produkt





Kommentare[X]

[X] schließen