Beschützer Wider Willen

Beschützer Wider Willen

Originaltitel: Witless Protection
Genre: Komödie
Regie: Charles Robert Carner
Hauptdarsteller: Larry The Cable Guy • Jenny McCarthy
Laufzeit: Ca. 93 Minuten
Label: MiG Filmgroup
FSK 12

Beschützer Wider Willen   07.04.2010 von DeWerni

Larry ist Hilfssheriff in einer kleinen amerikanischen Stadt auf dem Land. Schon seit der Kindheit träumt er aber von der großen Karriere als FBI-Agent. Als sich nun anscheinend eine Entführung einer sexy Blondine andeutet, ergreift er die Chance, um sich zu beweisen. Doch kurz nach der „Rettung“ erfährt er, dass sie eigentlich nur unter Zeugenschutz stand…

Larry Stalder (Larry The Cable Guy) hat die ganz große Karriere noch vor sich. Er träumt schon seit seiner Kindheit davon, als FBI-Agent die Welt vor Bösewichten zu schützen. Doch momentan muss er sich mit dem einfachen Leben in einer amerikanischen Kleinstadt zufrieden geben. Dabei hat er nette Saufkumpanen, eine heiße Freundin Connie (Jenny McCarthy) und als Hilfssheriff von Sheriff Smoot (Richard Bull) auch einen netten Beruf. Doch auch die ausstehende Übernahme des Sheriffpostens kann ihn nicht davon abhalten, sich immer wieder in besonderen Situationen zu beweisen, um vielleicht doch eines Tages an seinen Traumjob zu kommen. Eines Tages sitzt er mit seinen Saufkumpanen in der örtlichen Kneipe, als eine Gruppe von „Men in Black“ die Örtlichkeit in Begleitung der sexy Blondine Madeleine (Ivana Milicevic) betreten.

 

Larry wittert sofort Gefahr und vermutet, dass die Männer die Frau entführt haben. Kurzerhand beschließt er die Verfolgung aufzunehmen. In einer unbedachten Situation „befreit“ er Madeleine aus der Gewalt der Anzugträger. Doch kurze Zeit später erfährt er, dass diese eigentlich nur der Begleitschutz waren – Madeleine befindet sich als wichtige Zeugin auf dem Weg zum Gericht von Chicago. Larry nimmt nun die Aufgabe selbst in die Hand und möchte sie dem Staatsanwalt in Chicago übergeben. Doch außer den schwarzen Männern verfolgen sie auf einmal auch die Angestellten ihres Ex-Chefs, der Dreck am Stecken hat und gegen den sie vor Gericht aussagen soll. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt, bei der Larry mit seiner trotteligen Art immer wieder versucht, Madeleine zu beschützen…

Werden die beiden gesund und munter das Gericht von Chicago erreichen? Oder wird es einer Gruppe von Verfolgern schaffen, die beiden aufzuhalten? Und was sagt eigentlich Connie zur unfreiwilligen Freundin von Larry?


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Der Film spiegelt das typische Machwerk von Larry The Cable Guy wieder, der in Amerika als Stand-Up Comedian und Schauspieler bekannt ist. Wer einfach nur entspannte 93 Minuten ohne großen Tiefgang genießen möchte, der wird hier bedient. Der Film wird nie langweilig, hat auch keine ganz großen Highlights, aber hin und wieder wird man durch die doofen Einlagen zum Schmunzeln gebracht. Wer andere Filme von und mit Larry The Cable Guy gesehen hat, kennt und diese mag, der wird sich auch hier sofort wohl fühlen.  Aber auch alle anderen, die oberflächliche Komödien zum Entspannen und Abschalten nach einem harten Arbeitstag genießen wollen, denen mag der Film ans Herz gelegt sein, Larry macht seine Sache wie immer ordentlich. Gute Umsetzung ohne ganz großes Highlight!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen