Creative Audigy RX Soundkarte

Creative Audigy RX Soundkarte

Publisher: Creative
Genre: Soundkarte
Erscheinungsdatum: 16.09.2013

Creative Audigy RX Soundkarte   29.06.2015 von Assimilator

Mit der Sound Blaster Audigy RX Soundkarte bietet Creative theoretisch 7.1 Sound für den vergleichsweise kleinen Geldbeutel. Ob die Rechnung aufgeht haben wir getestet ...
 
Die Verpackung und der Inhalt
 

Wie für Hardware typisch, wird die Soundkarte von Creative in einer Pappverpackung ausgeliefert. Diese ist schwarz gehalten und zeigt auf der Vorderseite ein Bild der Soundkarte zusammen mit einigen Vorzügen. So sieht ein potenzieller Käufer direkt, dass die Soundkarte zum Beispiel zwei Mikrofon Eingänge hat und auch, dass sich damit Headsets mit 600 Ohm Widerstand betreiben lassen.
 
Die Rückseite informiert über die Vorzüge von Stereo Direct Technologie sowie den 7.1 Mehrkanal Kinoklang. Hinzu kommt ein Bild der Soundkarte mit allen Anschlussmöglichkeiten. Öffnen man die Verpackung, findet man neben der Soundkarte in antistatischer Plastikverpackung eine Treiber CD, einen Quick Start Guide sowie Support- und Garantiehinweise.
 
Details, Anschließen und Installation von Treibern
 
Die Karte selbst verfügt über zahlreiche verschiedene Anschlüsse. Alle Anschlüsse sind dabei beschriftet, sodass ein Nutzer kein großes Verständnis braucht, um zu wissen, welcher Ausgang für welches Gerät genutzt werden soll. Die Karte selbst wird einfach via PCI-Express in den Rechner eingebaut. Nach dem Start des Systems fängt Windows sofort an, Treiber zu installieren. Dennoch sollte man via CD oder aus dem Internet die Treiber von Sound Blaster installieren. Diese liefern neben einer Software zur Aufnahme und eine Wave Studio auch ein einfaches Control Panel zum Fine Tuning des Sounds. Erfreulicherweise ist die Software dabei relativ einfach zu bedienen. Viele Optionen werden erläutert und auch Nutzer mit wenig Erfahren kommen damit zurecht, Profis werden jedoch einen Equalizer vermissen.
 
Benutzung
 
Zur Nutzung der Soundkarte wird einfach ein geeinigtes Gerät in den entsprechenden Anschluss gesteckt. Da die Soundkarte bis 600 Ohm unterstützt, kann hier bedenkenlos auch ein Profi Headset mit hoher Impedanz genutzt werden. Hinzu kommt, dass man aufgrund der verschiedenen Ausgänge auch mehrere Geräte nutzen kann. Besonders positiv ist der optische Ausgang, sodass auch der Betrieb von Lautsprecher Systemen mit optischen Kabel kein Problem darstellen. Der Klang der Soundkarte ist absolut erste Sahne. Egal, ob man ein Headset oder ein Surround System betreibt, der Unterschied zum klassichen On-Board Sound ist mehr als deutlich zu hören. Sowohl beim Genuss von Musik, als auch beim Zocken selbst macht sich dies bemerkbar. Musik klingt deutlich klarer und dennoch klangvoller, während beim Zocken sowohl mehr Wumms hinter einer Granate ist, als auch das Orten der Gegner einfacher fällt. So ist die Audigy RX eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt - nicht nur für Gamer.
 

Bildergalerie von Creative Audigy RX Soundkarte (13 Bilder)

Technische Daten des Herstellers
 
Allgemein
  • Audioprozessor: Creative E-MU
  • Max. Wiedergabequalität
  • Stereo: 24bit /192kHz
  • 7.1 Surround: 24bit / 96KHz
  • Max. Aufnahmequalität: 24-bit / 96kHz
  • Ausgabe: 7,1 Kanäle
 
Wichtigste Merkmale
  • Rauschabstand: 106dB
  • Stereo auf Mehrkanal hochmixen: Ja
  • Kopfhörerverstärker: bis zu 600 Ohms
  • EAX: EAX 4.0
  • Audio-Klangtreue: bis zu 24-bit / 192kHz
 
Kopfhörerausgang :
  • 1 x 3.5 mm Klinke geteilt mit Front Out 
 
Line Out :
  • 1 x 3.5 mm-Klinke (Front Out)
  • 1 x 3.5 mm-Klinke (Hinten / Seite R)
  • 1 x 3.5 mm-Klinke (C / Sub / Seite L) 
 
Line-Eingang:
  • 1 x 3,5 mm-Buchse 
 
Mikrofoneingang:
  • 2 x 3,5mm-Buchse 
 
Optischer Ausgang:
  • 1 x TOSLINK

 

Weitere Funktionen

  • ASIO
  • ASIO 2.0

 

Empfohlene Nutzung

  • Home-Entertainment: Ja
  • Aufnahme: Ja 

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Mit externen Soundkarten ist es wie mit vielen anderen Dinge. So lange man es noch nicht nutzt fragt man sich, wofür man das Geld ausgeben soll. Hat man sich dann doch einmal entschieden, möchte man es nicht mehr missen. Auch die Sound Blaster Audigy RX kann man auf jeden Fall hierzu zählen. Ich für meinen Teil bin mehr als froh, diese Anschaffung getan zu haben und empfehle jedem Spieler, das gleiche zu tun. Die Audigy RX ist dabei eine sehr gute Mittelklasse Soundkarte, welche auch mit ihrem Preis-/Leistungsverhältnis sehr positiv auffällt. Viel technischen Schnickschnack, den der normale PC Gamer nicht braucht, sucht man auch an der Audigy RX vergebens. In Prozenten würde ich der Soundkarte alles in allem 84% geben, was bei uns solide 8 Punkte ausmacht.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Einfache Bedienung
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
  • Kein Equalizer





Kommentare[X]

[X] schließen