Daredevil - Director´s Cut

Daredevil - Director´s Cut

Originaltitel: Daredevil
Genre: Actionthriller
Regie: Mark Steven Johnson
Hauptdarsteller: Ben Affleck • Jennifer Garner
Laufzeit: Ca. 133 Minuten
Label: Kinowelt
FSK 16

Daredevil - Director´s Cut   22.04.2011 von DeWerni

Als er den Machenschaften seines Vaters im Hafen auf den Grund geht, bekommt der junge Matt ein Fass giftigen Biomüll übergeschüttet – Er erblindet. Doch die anderen Sinne bilden sich stärker aus, sogar so stark, dass er später den Mord an seinem Vater rächen will. In der Nacht geht er auf die Jagd nach Verbrechern und sorgt für Gerechtigkeit…

 

Matt Murdock (Ben Affleck) wächst bei seinem alleinerziehenden Vater und Boxer Jack (David Keith) auf. Als er ihn eines Tages bei seiner zwielichtigen Arbeit in den Hafendocks besuchen möchte, bekommt er unabsichtlich den Inhalt eines Fasses mit Biomüll drüber. Er erblindet, überlebt aber. Auch wenn er das Augenlicht verloren hat, so haben sich im Anschluss daran dafür seine anderen Sinne überproportional entwickelt. So kann er beispielsweise durch genügend Umgebungsgeräusche eine Art Radarbild um sich herum aufbauen und sich so für einen Erblindeten sehr gut orientieren. Kurz darauf wird sein Vater nach einem seiner Boxkämpfe in einer düsteren Nacht von Unbekannten umgebracht, da er sich nicht an die Vorgaben im Boxgeschäft gehalten hat. Matt schwört den Mörder zu finden und seinen Vater zu rächen.

Einige Zeit später ist Matt Strafverteidiger, der es sich aber zur Aufgabe gemacht hat, nur die wahren Umschuldigen zu vertreten. Auch dies kann er durch seine Gaben am Herzschlag der Angeklagten erfahren. Sein Kumpel und Kollege Franklin ‚Foggy‘ Nelson (Jon Favreau) unterstützt ihn dabei tatkräftig. Doch nachts nutzt Matt seine übermenschlichen Fähigkeiten und geht als Daredevil über den Häusern und in den Gassen der Stadt auf Verbrecherjagd. Doch eines Tages trifft er durch Zufall auf die hübsche Elektra Natchios (Jennifer Garner), in die er sich sofort verliebt. Auf einer großen Party, auf die auch Matt eingeladen ist, wird Elektras Vater ermordet. Die Spur führt die Polizei und Elektra, die auch übermenschliche Kräfte hat, direkt zu Daredevil. Doch als Elektra erfährt, dass Matt hinter der Maske steckt, in den auch sie sich  zu verlieben scheint, taucht plötzlich Bullseye (Colin Farrell) auf. Sein Auftrag ist es, Daredevil zu vernichten und am besten Elektra gleich mit. Der gemeinsame Feind, mit dem keiner gerechnet hat. Bullseyes Auftraggeber ist der mächtige und sagenumwobene Kingpin (Michael Clarke Duncan)…

Wird es den beiden gelingen, Kingpin zu finden und unschädlich zu machen? Für welche Machenschaften ist dieser noch verantwortlich? Welche Superhelden und Superkräften müssen sie noch trotzen?

 

Technisch gesehen kann man über das Bild im Grunde nicht groß meckern. Der Kontrast ist sehr gut gewählt, nur in ein paar Szenen kommt es durch helle Bildparts zu Überstrahlungen. Die Farben sind etwas zu intensiv fixiert, was aber als Stileffekt genutzt wurde, schließlich handelt es sich ja um eine Comicverfilmung. Ansonsten ist das Bild meist einigermaßen scharf, ohne in dieser Eigenschaft wirklich zu überzeugen. Bildrauschen kommt so gut wie gar nicht vor, nur in einzelnen  dunkleren Einstellungen ist das Bildkorn zu erkennen. Bezüglich des Sounds kann man Kinowelt zu dieser Umsetzung nur gratulieren – Viel besser geht es eigentlich nicht. Die Boxen werden allesamt gut gefordert, was zu einem effektvollen räumlichen Klangbild führt. Die Effekte werden mit ordentlichem Druck verbreitet, hier wird Atmosphäre großgeschrieben. Trotz allem sind die Dialoge und Gespräche jederzeit klar verständlich, so muss das sein. Insgesamt gesehen handelt es sich um eine gute bis sehr gute Realisierung auf Blu-ray.
 


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Es war eigentlich von vornherein klar, dass einem der Film nicht ganz abwegig vorkommt, wenn man die Filme der Umsetzungen der Marvel-Comics mag. Ich finde, Daredevil ist wirklich sehr gut umgesetzt, ganz zu schweigen von der sehr guten Qualität der HD-Bilder auf der Blu-ray. Auch wenn er aus meiner Sicht nicht ganz an die Filme der X-Men-Reihe herankommt, so wird er sicherlich jedem gefallen, der auch daran seinen Spaß hatte. Die Vorstellung, dass Superhelden mit ihren Superkräften unter uns weilen könnten, fasziniert auf die eine oder andere Weise immer wieder. Die Story von Beginn der Entdeckung der Superkräfte von Daredevil bis hin zum großen Duell gegen den mächtigen Kingpin fesslt hier nahezu jede Minute, mit dabei sogar auch die typische Lovestory. Für Fans auf jeden Fall auf der Blu-ray ein Pflichtkauf, aber auch alle anderen sollten vielleicht einen Blick riskieren. Sehr gute Umsetzung!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen