Hinterdupfing

Hinterdupfing

Originaltitel: Hinterdupfing
Genre: Komödie
Regie: Andreas Schmidbauer
Hauptdarsteller: Andreas Obermeier
Laufzeit: DVD (121 Min) • BD (121 Min)
Label: EuroVideo
FSK 12

Hinterdupfing   20.04.2015 von Zahnfee

Bayern ist mit seinen pittoresken Landschaften und geschichtsträchtigen Städten ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel für Touristen aus aller Welt. Doch was passiert eigentlich, wenn sich genau diese Touristen in die etwas entlegeneren Dörfer auf dem Land verirren? In Hinterdupfing wird genau das thematisiert. Und was wir von Regisseur Schmidbauers Werk halten, verraten wir Euch hier …

 

Das kleine Dorf Hinterdupfing im Landkreis Rosenheim liegt gefühlt hinter dem Mond. Die Dorfbewohner zahlen ihre Rechnungen teilweise noch in D-Mark, wissen nicht, was Satelliten oder Smartphones sind und das abendliche Bier beim Wirt ersetzt das Feiern in der Stadt. Alles in dem kleinen Dörfchen geht beschaulich zu, Stress ist für die Hinterdupfinger ein Fremdwort. Das ändert sich schlagartig, als Göttinger Touristen bei dem Versuch einen Stau zu umfahren eine Panne erleiden und in Hinterdupfing stranden.

 

Die Jugendlichen aus Göttingen sind von Hinterdupfing nur mäßig begeistert. Die Dorfbewohner freuen sich jedoch über die zusätzliche Einnahmequelle und überlegen, wie sie den Tourismus und den damit verbundenen Geldfluss weiter ankurbeln können. Doch so ganz ohne Turbulenzen geht das natürlich nicht von Statten, und schon bald ermittelt die Polizei aus der nahen Großstadt gegen die Hinterdupfinger ...

 

Der Film ist im Stil eines Bauernstadl-Theaterstücks gehalten und dementsprechend rustikal bis zotig. Die Darsteller sind entweder Laien oder arbeiten in regionalen Theatern. Diese Mischung sorgt unweigerlich für eine zusätzliche Portion Humor, wenn Dialoge zu gestelzt vorgetragen werden oder Handlungsabläufe holprig sind und gibt ihm dazu noch einen ganz eigenen Charme.

 

Absolutes Highlight in Hinterdupfing ist alles rund ums Thema Völkerverständigung, ich sage an dieser Stelle nur: Dorfmetzger und Döner. Sogar ein bisschen Nerd-Humor findet in diesem Klamauk seine Erwähnung, zum Beispiel in einer Katze namens Schrödinger oder der Bielefeld-Verschwörung. Neben der Hauptstory werden auch noch verschiedene Konflikte angerissen, wie beispielsweise die Scheidung von Mechaniker Wagenhuber, der von seiner Frau verlassen wurde, weil sie es in Hinterdupfing nicht mehr aushielt. Leider findet keiner dieser Konflikte eine Auflösung, dafür aber werden wir Zeuge des eisernen Zusammenhalts, der unter den Dorfbewohnern herrscht.


Bildergalerie von Hinterdupfing (18 Bilder)

Hinterdupfing ist keine Studioproduktion, das wird an vielen Stellen deutlich. Angefangen bei der Kameraführung, dem Bild und seiner Qualität bis hin zu dem ganz offensichtlich selbst aufgeklebten Polizei-Schriftzug auf dem Polizeiauto. Der Ton ist im Dolby Digital 2.0 Format zwar recht frontlastig, dies stört bei einer Komödie jedoch kaum. Das Bild leidet in dunkleren Szenen zwar leicht unter Bildkorn und ist auch in den Tagszenen insgesamt einen Touch dunkler gehalten, jedoch macht es mit seinen natürlichen und kräftigen Farben unter dem Strich einen recht soliden Eindruck. Die Menüführung der Blu-ray ist im Stil von Ortsschildern und Wegweisern gehalten und sorgt dank der pfiffigen musikalischen Untermalung schon zu Anfang des Filmabends für ein Schmunzeln.


Das Fazit von: Zahnfee

Zahnfee

Das Filmkollektiv um Regisseur Schmidbauer hat schon einige Projekte verwirklicht. Mit Hinterdupfing haben sie eine schräge Komödie auf die Beine gestellt, die dem Zuschauer eine nicht unbeträchtliche Menge an Schmunzlern und Lachern bringt. Zwischendurch gibt es zwar einige Längen, doch insgesamt ist diese bayerische Komödie eine ganz runde Sache. Natürlich wird in Hinterdupfing Dialekt gesprochen. Doch auch wer des Bayerischen nicht mächtig ist, muss sich keine übermäßig großen Sorgen machen, da die Dialoge zum Großteil gut zu verstehen sind. Hinterdupfing ist eine etwas andere Komödie und definitiv sehenswert für all diejenigen, die nicht immer nur schnöden Einheitsbrei und Hollywood-Blockbuster auf ihren Mattscheiben sehen wollen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


Kommentare

25.08.2014 16:48:11 von Chefredaktion Sofahelden


Das ist halt auch eine Sache der persönlichen Einstellung. Wir sehen sehr oft C-Movie aus verschiedenen Ländern und die sind meistens um einiges schlimmer - uns hat er jedenfalls gefallen :)

24.08.2014 09:13:40 von Gernot


Wer Lust auf Bauerntheater mit absoluten Laiendarstellern hat und sich an planlosem Gestammel und darstellerischer Hilflosigkeit erfreuen kann, dem sei der Film ans Herz gelegt. Mit dem Drehbuch hätte man mehr erreichen können. Als Beispiel sei nur "Bad Fucking" genannt. Trotz allem gehört sehr viel Mut und Selbstvertrauen dazu, diesen Film als fertig zu bezeichnen und dem Publikum vorzuführen! Gratulation dazu. Trotzallem habe ich den bis zum Ende angeschaut und bin nicht wie andere irgendwann mitten im Film aufgestanden und gegangen (Starkino Wels).

alle Kommentare anzeigen (2)


Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen