IP Man 3

IP Man 3

Originaltitel: Yip Man 3
Genre: Action
Regie: Wilson Yip
Hauptdarsteller: Donnie Yen
Label: NEW KSM
FSK 12

IP Man 3   23.05.2016 von Mario von Czapiewski

Mit Ip Man 3 schaffte es nun der dritte Teil der erfolgreichen asiatischen Kampfsportaction-Reihe nach Deutschland. Nach zwei absatzstarken Vorgängern hat sich die bei vielen vielleicht noch unbekannte Reihe in den internationalen Markt integriert und so erhält der dritte Teil hierzulande sogar einige exklusive Kinosondervorstellung vor dem offiziellen Heimvideo-Release.

 

Der berühmte Wing-Chun-Meister Ip Man (Donnie Yen) lebt ein ruhiges Leben mit seiner gesundheitlich angeschlagenen Frau und seinem Sohn in Hongkong. Als jedoch plötzlich die Schule seines Sohnes von dem skrupellosen Unternehmer Frank (Mike Tyson) bedroht wird, sieht er sich in der Pflicht zu helfen...

 

Ip Man 3 setzt erfolgreich fort, was die Vorgänger etabliert haben, nämlich schnörkellose und hervorragend choreografierte Kampfsportaction für die große Leinwand. Tatsächlich ist Ip Man im asiatischen Raum eine erfolgreiche Kinoreihe, die hierzulande aber für Aufmerksamkeit kämpfen musste. Doch Qualität setzt sich bekanntermaßen oft durch, und so wird es dieses Spektakel auch bald hierzulande, wenn auch nur kurz, auf der Leinwand zu sehen geben.

 

Da gehört der Film auch tatsächlich hin, denn die ruhig gefilmten und deshalb sehr übersichtlichen aber dennoch sehr bombastischen Actionszenen suchen ihresgleichen und sind auf weite Strecken mit jenen von erfolgreichen Kampfsportfilmen wie The Raid zu vergleichen, wenngleich sie bei weitem nicht so blutig inszeniert sind. So erinnern sie eher an die guten alten Filmtage von Bruce Lee oder Jackie Chan, wenngleich letztere mit mehr Humor angereichert waren.

 

Inhaltlich bietet Ip Man 3 eine routinierte, wenn auch nicht allzu spektakuläre Geschichte, die mit der Besetzung von Mike Tyson (Hangover) als Gegenspieler durchaus aber als interessant zu bezeichnen ist. Donnie Yen (Dragon) als Ip Man verstrahlt auch in Teil 3 eine unbändige Ruhe und Sympathie, welche den Zuschauer sofort auf seine Seite ziehen und eine Identifikation mit Ip Man sehr einfach machen.

 

So ist Ip Man 3 nicht nur eine Empfehlung für Asia-Actionfans, sondern auch für Filmfans, die abseits von schnellgeschnittener Hollywood-Pseudo-Action gerne echte, handwerklich-gute Kampfkunst im Filmformat genießen möchten.

 

Bildergalerie von IP Man 3 (6 Bilder)


Für die Rezension lag ein Presseexemplar von New KSM zugrunde. Eine Aussage über die Qualität der Heimkinoveröffentlichung kann somit nicht getroffen werden.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Ip Man 3 ist ein unterhaltsamer Actionfilm, mit hervorragend gefilmter und inszenierter Kampfkunst. Wer schon The Raid oder The Raid 2 im Kino oder zuhause gefeiert hat, wir mit Ip Man 3 (abzüglich des blutigen Gewaltgrads) mindestens ebenso viel Spaß haben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen