JAG: Im Auftrag der Ehre – Season 7

JAG: Im Auftrag der Ehre – Season 7

Originaltitel: JAG – The Seventh Season
Genre: TV-Serie
Regie: Ray Austin • Greg Beeman und einige andere
Hauptdarsteller: David James Elliott • Catherine Bell
Laufzeit: ca. 1008 Minuten
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 16

JAG: Im Auftrag der Ehre – Season 7   02.03.2010 von DeWerni

Endlich kommt die siebte Staffel der erfolgreichen Serie als DVD-Box auf den deutschen Markt. Judge-Advocat General „Harm“ Rabb und Sarah „Mac“ MacKenzie kümmern sich auch in dieser Staffel wieder um teilweise mysteriöse Straftaten innerhalb der US Navy. Wieder mal geht es dabei „heiß“ her. Ob sich ein Kauf der Box lohnt, erfahrt ihr in meinem nachfolgenden Bericht.

Nachdem der gebeutelte deutsche Fan der Serie eine gefühlte Ewigkeit auf den Release der siebten Staffel warten musste, steht diese nun seit kurzem in unseren Verkaufsregalen, nachdem der US-Release bereits mehr als ein Jahr zurückliegt. Nun ist aber Schluss mit dem Trübsal blasen, nichts wie rein mit der ersten DVD in den DVD-Player. Kurz noch ein paar Kleinigkeiten vorweg. Die Box kommt wieder, im Gegensatz zu einigen Staffeln vorher, als komplette Box der siebten Staffel, was ich schon mal sehr lobenswert finde. In ihr sind 5 DVDs enthalten, insgesamt 24 Folgen von JAG sind auf die silbernen Scheiben gepresst und bieten euch eine Unterhaltung von insgesamt über 1000 Minuten. So weit, so gut. Was allerdings negativ anzumerken ist, ist das Nichtvorhandensein von Bonusmaterial. Schade, da wären bestimmt noch einige Hintergrundinformationen zur Staffel möglich gewesen. Gleich zu Beginn startet die Staffel so richtig mit der ersten Folge durch und klärt das auf, was dem interessierten Zuschauer der Serie am Ende der sechsten Staffel noch verborgen geblieben war. Dabei musste Harm (David James Elliott) aufgrund eines Notfalls den Schleudersitz eines Jets nehmen. Die Pilotin wurde sofort geborgen, doch Harm treibt weiter auf hoher See mitten in einem Sturm im Ozean herum. Vor lauter Verzweiflung sagen Mac (Catherine Bell) und ihr Fast-Ehemann Mic Brumby (Trevor Goddard) die kurz bevorstehende Hochzeit ab. Während die anderen schon fast die Hoffnung aufgegeben haben, hat Mac eine Eingebung über den genauen Aufenthaltsort von Harm, was auch schließlich zu seinem Auffinden führt – allerdings hat er eine lebensbedrohliche, starke Unterkühlung.

Er kann sich an fast nichts mehr erinnern, auch nicht an seine Freundin Rene Peterson (Cindy Ambuehl), allerdings an Mac schon. Kurz und knapp gesagt und ohne groß spoilern zu wollen: Beide sind über kurz oder lang wieder Single. Außerdem stirbt in der Folge noch Renes Vater und Mic lässt Mac sitzen. Wohl gemerkt, schreibe ich momentan nur über die erste Folge der Staffel. Erwähnenswert an dieser Stelle ist, dass auch die Geschehnisse des 11. September 2001 ihren Einfluss in die Serie fanden, was für frischen Wind sorgte. Nachfolgend ein paar andere Folgen exemplarisch im Detail, so dass ihr in etwa abschätzen könnt, was euch entgeht, wenn ihr die siebte Staffel nicht gesehen haben solltet:

Doppelfolge 09/10: Der Klarzieher (Teil 1 und 2)
Harm kommt in die brisante Situation, geheime Militärinformationen irgendwie vor dem Zugang durch die Chinesen zu bewahren. Während des Überflugs eines amerikanischen Überwachungsflugzeugs über Taiwan wird dieses plötzlich von chinesischen Kampfjets angegriffen und auch leicht beschädigt. Es muss aus diesem Grund auf einem Luftwaffenstützpunkt notlanden, auf dem die Besatzung sofort durch die Chinesen festgenommen wird und außerdem das Flugzeug anscheinend grundlos beschlagnahmt wird. Harm und der so genannte Klarzieher Admiral Boone (Terry O‘Quinn), der zur Lösung des Konflikts beitragen soll, fliegen sofort nach Taiwan, um sich der Sache anzunehmen. Sie bekommen auch die Besatzung schnell wieder auf freien Fuß, doch das Flugzeug rücken die Chinesen nicht raus. So kommt es, dass Lieutenant Barrett den Flieger durch einen gezielten Bombenabwurf zerstören lässt, wofür er sich später aber vor dem amerikanischen Gericht mit Unterstützung von Harm verantworten muss…

Folge 13: Einsatz in Afghanistan
Mariele Reeses Mann wollte lediglich einem Kameraden im Kampf helfen, der durch eine feindliche Kugel schwer verwundet wurde. Allerdings wurde er dabei selbst von einer der herumschwirrenden Kugeln getroffen und war sofort tot. Er hinterließ dabei seine hochschwangere Frau. Lieutenant Teague war dabei dafür verantwortlich, den Befehl zur Rettung und Bergung des Soldaten zu geben. Nach diesem tragischen Vorfall muss er sich dafür vor Gericht verantworten. Außerdem hat Admiral Chegwidden (John M. Jackson) einem seiner Schüler ins Gesicht geschlagen, wofür auch er vor Gericht gestellt wird. Natürlich immer mit dabei: Harm und Mac…

Folge 23: Jagd auf Kabir
Diese Folge führt in das Afghanistan nach den Ereignissen rund um den 11. September 2001. Die Jagd auf die Terroristen der Al-Kaida geht immer weiter. Mitten in den kriegerischen Auseinandersetzungen ist der CIA-Agent Clayton Webb dem Terroristen Kabir Atif auf den Versen. Dieser plant angeblich weitere Anschläge der Al-Kaida und gilt deshalb als extrem gefährlich. Die Angst und die Sorge um die amerikanische Bevölkerung ist groß, das geht auch an den obersten Militärs nicht spurlos vorbei. Kaum verwunderlich, dass unter diesem großen Druck auch mal Seargeant Victor Galindez (Randy Vasquez) mal einen Fehler macht und versehentlich ein falsches Fahrzeug, in dem Kabir zu stecken scheint, bombardieren lässt. Dabei müssen bedauerlicherweise vier Zivilpersonen ihr Leben lassen, doch der Terrorist entkommt. Daraufhin reisen Harm und Mac nach Afghanistan, um den Fall genauer unter die Lupe zu nehmen…

Abschließend noch alle Folgen der siebten Staffel in der Übersicht:

Folge 01 – Schicksal (Teil 2)
Folge 02 – Mann über Bord
Folge 03 – Eine Frage des Ermessens
Folge 04 – Evakuierung in letzter Sekunde
Folge 05 – Ein schmutziges Geschäft
Folge 06 – Freunde
Folge 07 – Der Hinterhalt
Folge 08 – Jagathon
Folge 09 – Der Klarzieher (Teil 1)
Folge 10 – Der Klarzieher (Teil 2)
Folge 11 – Weihnachtsüberraschungen
Folge 12 – Mord im Park
Folge 13 – Einsatz in Afghanistan
Folge 14 – Im Zweifel für den Angeklagten
Folge 15 – Verhüllt
Folge 16 – Zwischenfall am Khaiberpass
Folge 17 – Versteckte Beweise
Folge 18 – Feuer
Folge 19 – Der Nebel des Krieges
Folge 20 – Port Chicago
Folge 21 – Das Tribunal
Folge 22 – Ein Richter vor Gericht
Folge 23 – Jagd auf Kabir
Folge 24 – Der Feind in der Tiefe

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Also, ich muss mich ja wirklich outen. Ich bin kein absoluter Fan der Serie, allerdings schaue ich sie mir trotz allem ganz gerne mal an. Zusammenfassend zur Staffel muss ich loswerden, dass sie jederzeit spannend und unterhaltsam ist und trotz der mittlerweile reichlich vorhandenen Folgen niemals langweilig oder eintönig wirkt. Auch technisch kann die DVD-Box bezüglich Bild- und Tonqualität absolut überzeugen. Fans der Serie kann ich nur raten: Kaufen, kaufen, kaufen! Aber auch alle anderen Interessierten sollten einen Blick wagen. Da bleibt nur zu hoffen, dass sich die Industrie schnellstmöglich zu einer Veröffentlichung der letzten drei Staffeln auch in Deutschland entscheidet.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen