Katzenauge

Katzenauge

Originaltitel: Cat's Eye
Genre: Horror • Anthology
Regie: Lewis Teague
Hauptdarsteller: Drew Barrymore
Laufzeit: DVD (92 Min) • BD (94 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 16

Katzenauge   13.09.2017 von Mario von Czapiewski

Das Jahr 2017 scheint völlig vom Horrorautor Stephen King regiert zu sein. Nicht nur, dass Verfilmungen seiner Romane im Kino locken, auch im Heimkino wird ordentlich neuaufgelegt. Diesmal betrifft es eine Verfilmung von Kurzgeschichten von Stephen King, wofür der Horrormeister sogar das Drehbuch schrieb. Koch Media bringt Katzenauge nun erstmals auf Blu-ray und erneut auf DVD in die deutschen Händlerregale.

 

Eine streunende Katze verbindet drei Horrorerlebnisse in verschiedenen amerikanischen Städten. Erst gerät sie in die Fänge einer Firma, die Menschen mit brutalen Methoden das Rauchen abgewöhnen möchte, dann wird sie Zeuge einer tödlichen Wette, die einen Mann auf den Mauervorsprung eines Wolkenkratzers bringt, und findet schließlich ein Zuhause bei einer Familie, deren jüngstes Mitglied von einem Kobold terrorisiert wird.

 

Wer die Comicverfilmung Creepshow aus der Feder von Stephen King kennt, wird eine ungefähre Vorstellung davon haben, was ihn bei Katzenauge erwarten könnte. Drei Kurzgeschichten werden durch die Verbindung der streunenden Katze in eine Rahmenhandlung verfrachtet, funktionieren aber völlig eigenständig und bieten kurze präzise Spannungsunterhaltung. Während die ersten zwei Geschichte auf bodenständige reale Spannung setzen, schert die letzte Episode etwas aus und bietet mit dem übernatürlichen Wesen des Kobolds einen anderen Zugang.

 

Ein weiteres verbindendes Element ist die junge Drew Barrymore (E.T.), die in jeder Episode auftaucht, jedoch nur in der Letzten die Hauptrolle verkörpert. Schauspielerisch überzeugt der Episodenfilm durch alle Episoden und bietet neben der damals schon bekannten Drew Barrymore auch weitere Gesichter mit Wiedererkennungswert.

 

Gewalttechnisch hält sich Katzenauge weitgehend zurück und verzichtet auf bildlich drastische Momente. Obwohl der Film viele sehr spannende Momente bietet, lässt er es sich aber auch nicht nehmen, humorige Einlagen einzuflechten. Zwar können diese im Kontext manchmal sehr irritierend wirken, jedoch sollte Katzenauge grundsätzlich mit einem Augenzwinkern genossen werden.

 

Katzenauge ist kein knallharter Horror, wie man ihn von Stephen King erwarten könnte, sondern starke Spannungsunterhaltung mit einem Augenzwinkern. Fans von pointierten Geschichten mit viel Spannung und ein wenig Humor sollten sich Katzenauge nicht entgehen lassen.

 

Bildergalerie von Katzenauge (6 Bilder)

Die Blu-ray beinhaltet den Film in seiner vollständigen Fassung mit dem deutschen und englischen Ton. Das Bild gefällt und die Synchronisation ist hochwertig. Im Bonusmaterial finden sich ein interessanter Audiokommentar des Regisseurs sowie verschiedene Trailer und eine Bildergalerie.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Katzenauge ist unterhaltsamer Horror mit viel Spannung, wenig Gewalt und drei cleveren Geschichten. Für Stephen-King-Fans ein Must-See, doch auch Horrorfans abseits des Kultautors werden hier eine Menge Spaß haben können.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen