Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 4

Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 4

Originaltitel: Killjoys
Genre: Science Fiction • Action
Regie: Diverse Regisseure
Hauptdarsteller: Hannah John-Kamen • Aaron Ashmore
Laufzeit: DVD (430 Min) • BD (466 Min)
Label: Pandastorm Pictures
FSK 16

Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 4   23.05.2019 von MarS

Erneut sind mehr als 14 Monate ins Land gezogen, bevor sich die Rückführungsagenten wieder in den Heimkinos ins Abenteuer stürzen dürfen. Jetzt endlich sind die Brüder Johnny und Davin Jacoby und die ehemalige Killerin Dutch zurück, um ihren Feinden in Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 4 gehörig in den Hintern zu treten...

 

Was bisher geschah:

Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 1

Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 2

Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3

 

Inhalt

 

Nachdem sich herausgestellt hat, dass „Die Lady“ der wahre Feind hinter den Hullen ist, hat sich Dutch gemeinsam mit Aneela ins Grün begeben, wo sie in der aus Erinnerungen bestehenden Grünwelt unerwartet auf den verstorbenen Klyen gestoßen sind. Zusammen wollen sie sich der dort gefangenen Lady stellen, doch die ist weitaus mächtiger als zunächst angenommen. In der realen Welt sind die Hullen zu diesem Zeitpunkt in eine Art Starre verfallen, doch die eigentliche Gefahr scheint noch immer in greifbarer Nähe zu sein. Unterdessen konnten Johnny und Davin gemeinsam mit Delle Seyah, die das Kind aus einer Verbindung zwischen Davin und Aneela und damit den ersten Mensch-Hullen Hybriden in sich trägt, mit dem im Kampf abgetrennten Aufzug des Scarback-Heiligtums auf einer Strafkolonie notlanden. Doch kaum dort angekommen, werden sie auch schon angegriffen, wobei Johnny tödlich verletzt wird. Die einzige Chance auf Rettung besteht darin, ihn mit dem Grün zu infizieren, doch das hat eine gefährliche Wandlung zur Folge. Der alte Johnny kann nur überleben, wenn es Davin schnellstmöglich gelingt, das Grün wieder aus seinem Körper zu extrahieren, bevor er gänzlich zu einem Hullen mutiert. Doch als wie aus dem Nichts plötzlich Dutch aus der Grünwelt zurückkehrt, nachdem ihr Klyen dort eine geheimnisvolle Geschichte aus ihrem eigenen Leben erzählt hat, zieht dies weitreichende Konsequenzen nach sich. Und gerade jetzt steht auch noch die Geburt des Kindes an, ein Kind, an dem sogar die Lady ein besonderes Interesse zu haben scheint...

 

Welche Fähigkeiten wird das Kind von Davin und Delle Seyah haben und welche Konsequenzen haben diese für die Killjoys? Welche Geheimnisse hat Klyen in Dutchs Erinnerungen versteckt? Wird es Dutch und ihrem Team gelingen, die Lady aufzuhalten und die Hullen endgültig zu besiegen?

 

Bereits zum vierten (und leider vorletzten) Mal beweist Killjoys - Space Bounty Hunters, dass es für eine vielseitige, humorvolle und actionorientierte Science-Fiction-Serie durchaus möglich ist, auch über mehrere Staffeln hinweg ein gleichbleibend hohes Niveau zu halten. Dank dem direkten Anschluss an die Vorgängerstaffel ist man als Zuschauer trotz der langen Wartezeit direkt wieder mitten im Geschehen, ohne das Gefühl zu haben, jemals weg gewesen zu sein, was unter anderem natürlich erneut an den unglaublich sympathischen Figuren und dem damit einhergehenden Humor liegt. Letzterer reduziert sich allerdings inzwischen auf ein (zugegeben weiterhin extrem unterhaltsames) Minimum, denn die Serie steuert merklich auf ihr großes Finale zu, was sich auch an den nur noch marginal zu findenden Nebenhandlungen bemerkbar macht. Stattdessen konzentriert sich Killjoys - Space Bounty Hunters nämlich inzwischen komplett auf die immer noch sehr wendungsreiche und spannende Hauptgeschichte um den Kampf gegen die grünblütigen Hullen und die "Lady", die weiterhin als gut behütetes Mysterium behandelt wird. Umso ausführlicher kümmert sich die vierte Staffel erneut um die Vorgeschichte beziehungsweise die Vergangenheit von Dutch, wo es ein ums andere Mal überraschende Geheimnisse zu entdecken gibt, die im direkten Zusammenhang zu den aktuellen Ereignissen stehen. Natürlich vergisst die Serie auch dieses Mal nicht die übrigen Figuren der inzwischen deutlich angewachsenen Gemeinschaft, was zum einen zu einer großen Anzahl von Sympathieträgern und interessanten Charakteren führt, im Gegenzug aber auch einige extrem emotionale Momente zur Folge hat. 

 

Details der Blu-ray

 

Abgesehen von absichtlich gesetzten Fokussierungsunschärfen ist das Bild der Blu-ray wie auch bei den Vorgängerstaffeln sehr scharf und detailreich. Das ausgewogene, kräftige Kontrastverhältnis sorgt zusammen mit der satten, je nach Location differenziert stilisierten Farbgebung für einen schönen Look. Die CGI-Effekte bleiben sich weiterhin treu und sorgen mit ihrem künstlichen Design und der damit ganz offensichtlich als Effekt zu erkennenden Aufmachung für einen sympathischen, trashigen Charme. Die Tonspur erweist sich als dynamisch und sauber abgemischt. Klare Kanaltrennung und gute Signalortbarkeit sorgen für eine tolle Räumlichkeit bei kraftvoller Ausgabe. 

 

Bildergalerie von Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 4 (11 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Der erste Auftrag
  • Episode 02 - Die Umwandlung
  • Episode 03 - Die Geburt
  • Episode 04 - Elternglück
  • Episode 05 - Das Riesenbaby
  • Episode 06 - Die Spinne
  • Episode 07 - Das schwarze Loch
  • Episode 08 - Der Sturm
  • Episode 09 - Der Angriff
  • Episode 10 - In letzter Sekunde

Das Fazit von: MarS

MarS

Spannend, dramatisch und voller Überraschungen legt sich Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 4 wieder so richtig ins Zeug und macht dank fiesem Cliffhanger am Ende die Wartezeit auf die finale fünfte Staffel wirklich unerträglich. Für mich war und bleibt die Serie einer der genialsten Genrevertreter der letzten Jahre, da der Mix aus Spannung, Humor und Action einfach perfekt ausbalanciert ist. Schade, dass es für Killjoys - Space Bounty Hunters nur noch einmal eine Rückkehr geben wird, wobei man für die fünfte Staffel natürlich auf ein stimmiges und würdiges Finale hoffen muss. Bis es allerdings soweit ist, können die Fans der Serie mit der aktuellen Staffel eine Menge Spaß haben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen