Legion

Legion

Originaltitel: Legion
Genre: Actionthriller
Regie: Scott Charles Stewart
Hauptdarsteller: Dennis Quaid • Kate Walsh
Laufzeit: Ca. 100 Minuten
Label: Sony Pictures Home Entertainment
FSK 16

Legion   26.03.2011 von DeWerni

Wieder einmal soll die Apokalypse über die Menschheit hereinbrechen. Doch dieses Mal scheint es der Herr ernst zu meinen und schickt einer der Plagen über das Land. Die Engel übernehmen die Körper der Menschen und versuchen, die Geburt des Heilsbringers zu verhindern. Doch einer der Erzengel hat etwas dagegen und führt den menschlichen Kampf gegen die Legion an…

 

In einem Dinner am Rande der Mojawe Wüste lebt der Betreiber Bob Hanson (Dennis Quaid) mit seinem Sohn Jeep (Lucas Black) ein eher einfaches Leben. Jeep ist dabei unsterblich in die Kellnerin Charlie (Adrianne Palicki) verliebt und das obwohl sie von einem Wildfremden schwanger ist und sich nicht wirklich für ihn interessiert. Als eine Familie mit Vater Howard Anderson (Jon Tenney), seiner Frau Sandra (Kate Walsh) und Tochter Audrey (Willa Holland) mit ihrem Auto an dem Dinner und der Tankstelle liegen bleiben, ahnt noch keiner, welche Gefahren auf sie warten und welch wichtige Rolle sie noch spielen sollen. Auf einmal taucht unerwartet eine alte Dame, die zunächst ganz freundlich ist und sich als Gladys Foster (Jeanette Miller) vorstellt. Doch als Charlie auftaucht, wird sie plötzlich beleidigend. Howard will sich das nicht gefallen lassen, doch unerwartet beißt die Lady im plötzlich in den Hals, verwandelt sich plötzlich in ein Monster, bis sie schließlich erschossen wird.

 

Der Rest der anwesenden Personen ist geschockt. Auf einmal taucht eine weitere Person Michael (Paul Bettany) auf. Zunächst sind alle misstrauisch, bis sie merken, dass er ihnen nur helfen will. Er erzählt von einer Apokalypse, die der Menschheit bevorsteht und die nur durch die Rettung von Charlies Kind aufgehalten werden kann. Gott bringt eine Plage über das Land, dass die schlechte Menschheit komplett vernichten soll. Dazu wurden alle Engel angewiesen, die Körper der Menschen zu übernehmen und den Rest umzubringen. Das Ergebnis dieses Handelns konnte man in der alten Lady erkennen. Nun begreifen plötzlich alle, in welcher gefährlichen Lage sie sich befinden. Glücklicherweise hat Michael eine große Menge Waffen mitgebracht. So bereitet sich die kleine Gruppe auf die Verteidigung von Charlie und ihrem Baby gegen die Legion an Engeln vor. Ein Kampf um Leben und Tod und dem gesamten Überleben der Menschheit steht an…

Warum hat Gott entschieden, eine Plage über die Welt zu schicken? Wird es der kleinen Gruppe gelingen, sich erfolgreich gegen die Übermacht an Engeln zu verteidigen? Oder wird die Menschheit für immer ausgelöscht?

 

Das Bild des Films ist nahezu grandios. Die Bilder sind zu jeder Zeit gestochen scharf – sowohl in dunklen wie auch in hellen Szenen. Auch die Details hätten kaum besser zur Geltung kommen können, so wird über den kompletten Film hin ein plastisches Bild erzeugt. Der Kontrast ist passend umgesetzt, die Farben wirken gut, sind aber kaum authentisch, weil es meist entweder nachts ist oder sandige Wüstenaufnahmen präsentiert werden. Ähnliche Qualität liefert auch der Ton. Die Dialoge sind jederzeit gut zu verstehen, die Effekte werden mit Druck und Effekt gekonnt über die diversen Kanäle verteilt. Insgesamt handelt es sich um eine technische Realisierung auf Höchstniveau, da könnte sich so mancher Film eine Scheibe abschneiden.

 


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Ich finde vom Grunde auf Filme mit Glaubenshintergrund immer sehr spannend. Anders ist es auch bei Legion nicht. Allerdings stehen hier doch weniger die Hintergrundgeschichte als vielmehr Action und spektakuläre Effekte im Vordergrund. Nichtsdestotrotz ist der Film aus meiner Sicht durchaus anschaubar und macht Spaß, zumindest wenn man auf diese Art Film steht. Die schauspielerische Leistung überzeugt auch, was bei dieser Besetzung allerdings auch kein Wunder ist. Wer sich einen Kauf überlegt, der sollte auf jeden Fall auf die Blu-ray zurückgreifen, die bietet eine sehr gute Qualität. Wer auf kurzweilige Actionfilme steht, für den gibt es an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung. Alle Unschlüssigen sollten sich den Film vielleicht zunächst in der Videothek ihres Vertrauens ausleihen. Gute Umsetzung!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen