Oben 3D

Oben 3D

Originaltitel: Up
Genre: Animation
Regie: Pete Docter • Bob Peterson
Hauptdarsteller: Edward Asner • Jordan Nagai • John Ratzenberger
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Label: Walt Disney Home Entertainment
FSK 0

Oben 3D   14.03.2012 von Benji

Es ist die Geschichte eines ungleichen Paares. Ein alter Kauz, der auf seine alten Tage ein letztes großes Ziel verfolgt und ein junger Pfadfinder, der unbedingt sein letztes großes Abzeichen bekommen möchte. Disney und Pixar erzählen ein Abenteuer voller Herz und Fantasie mit einer gewaltigen Prise Humor. Im Kino durften wir diese Geschichte bereits in Prachtvollem 3D betrachten. Jetzt gibt es diese Möglichkeit endlich auch für das eigene Sofa ...

Carl Fredricksen hat seine besten Tage bereits hinter sich.
In bester Tradition steht er jeden Tag auf, zieht sich seinen Anzug an und setzt sich auf seine Veranda. In all den Jahren hat sich sein Haus so gut wie nicht verändert. Der alte Postkasten steht immer noch an seinem Ort, der Garten sprießt grün und die zwei Sessel in seinem Wohnzimmer künden von den besseren Tagen, als er noch mit seiner Frau Ellie große Pläne geschmiedet hat. Zusammen waren sie unzertrennbar. Bereits in Kindestagen haben sie den Abenteuern von Charles Munz nachgeeifert, der als letzter Entdecker seiner Zeit in seinem Luftschiff den Geheimnissen in Südamerika auf den Grund gegangen ist. Ellies größter Wunsch war es, mit einem eigenen Luftschiff Munz zu folgen und die Paradiesfälle zu erkunden. Leider hatte das Schicksal mit dem sonst glücklichen Pärchen andere Pläne. Das Geld hatte nie für einen Urlaub gereicht und so starb Ellie eines Tages, ohne dass Carl sie nach Südafrika fliegen konnte.

 

Jetzt lebt der kauzige Fredricksen entsprechend alleine und zurückgezogen in dem ehemals gemeinsamen Haus und beobachtet die Bauarbeiter um ihn herum, die an diesem Ort scheinbar einen neuen Bürokomplex errichten wollen. Carl konnte sich zuletzt noch halbwegs gegen die Kaufangebote seines Grundbesitzes währen, doch als er in seiner Rage einen Bauarbeiter verletzt, nehmen ihn die Anwälte des Bauunternehmens auseinander. Er verliert sein Haus und soll zwangsweise in ein Altenheim eingeliefert werden. Verzweifelt tüftelt der Rentner einen letzten Plan aus. Er füllt alle Luftballons, die ihm aus seiner Zeit als Verkäufer geblieben sind auf und bindet sie an sein Haus. An Bord seines kuriosen Luftschiffes will er sich schließlich aufmachen und die Paradiesfälle erkunden. Nur an eines hat er nicht gedacht. Auf seiner Veranda befindet sich zu diesem Zeitpunkt der Pfadfinderjunge Russel, der nun sein unfreiwilliger Begleiter wird. Zusammen durchleben sie ein Abenteuer im südamerikanischen Dschungel, das bis hin zu sprechenden Hunden alles bietet, was eine solche Reise an Spannung und Action benötigt.

 

Disney und Pixar erzählen in Oben die herzergreifende Geschichte eines Lebens, wie man sie sonst nur selten findet. Es spricht für den Film, dass man bereits nach zehn Minuten unfreiwillig zu den Taschentüchern greifen muss, während man einige Szenen später nicht mehr aus dem Lachen herauskommt. In dieser Mischung bleibt „Oben“ einzigartig und erweckt doch gleichzeitig die Sehnsucht in die alten Tage, als Disney Filme dieses Kalibers noch an der Tagesordnung waren. Nebenbei ist dieser Film ein laufender Appell an alle, sich seinen Zielen und Visionen wieder bewusst zu werden. Denn das Beispiel von Ellie und Carl dürfte in der Realität nur zu leicht zu finden sein.

In der nun erschienenen Fassung bringt Disney wohl das abschließende Gesamtpaket. Auf insgesamt drei Discs befinden sich neben einem ganzen Batzen von Extras die normale Blu-Ray Fassung sowie die 3D Version. Letztere dürfte für Besitzer eines 3D Fernsehers besonders interessant sein, denn "Oben" hat bereits im Kino gezeigt, wie gut Pixar es versteht, in drei Dimensionen zu animieren. Tatsächlich ist die Qualität der 3D Fassung außerordentlich gut. Die Tiefeneffekte lassen den Film zu einem Puppenspiel im Fernseher werden und kleinere Popout-Effekte sorgen zwischendurch für passende Überraschungsmomente. In dieser Qualität finden sich derzeit leider noch zu wenige gute Filme im Regal der Händler, auch wenn durch die gestiegene Verbreitung der entsprechenden Fernseher, das Angebot langsam steigt. Wer also noch nach einem passenden 3D Film zum Austesten seines Heimkinos sucht, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

Das Fazit von: Benji

Benji

"Oben" ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Gut ich bin nah am Wasser gebaut, aber so viele Taschentücher wie bei diesem Film, brauche ich normalerweise sonst nicht. Während die herzergreifende Geschichte von Carl am Anfang rührt, sorgt die geniale Darstellung von Hund Dug für brüllende Lacher. Hat man "Oben" noch nicht in seiner Sammlung, sollte man spätestens bei dieser Version zugreifen. Für Besitzer eines 3D-Fernsehers könnte sich sogar darüber hinaus noch ein Blick lohnen. Diese Geschichte hat einfach alles, was ein guter Film braucht: Reisen, Abenteuer und Hunde! Mehr braucht man dazu wohl nicht schreiben, außer … ach ja … Katze!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen