Preservation

Preservation

Originaltitel: Preservation
Genre: Horror • Thriller
Regie: Christopher Denham
Hauptdarsteller: Wrenn Schmidt
Laufzeit: DVD (85 Min) • BD (88 Min)
Label: Alive
FSK 18

Preservation   28.07.2015 von Mario von Czapiewski

Mit Preservation veröffentlicht Alive einen neuen Backwood-Horrorfilm, der still und heimlich in der Masse der monatlichen Veröffentlichungen wenig Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen scheint. Ob dies berechtigt ist oder nicht, klärt die folgende Kritik ...

 

Eine Gruppe von Hobbyjägern besucht ein Jagdgebiet aus ihrer Kindheit, welches nun aber zu einem Naturschutzgebiet ernannt wurde. Die Verbotsschilder ignorierend, entscheidet sich die Gruppe dennoch dazu, dort zu jagen. Was sie jedoch noch nicht ahnen können ist, dass sie selbst Ziel einer anderen Gruppe von Jägern geworden ist, die skrupellos und brutal einen nach dem anderen zu dezimieren versucht ...

 

In vielerlei Hinsicht kann man Preservation sehr gut mit dem Kultfilm Eden Lake vergleichen. Eine Gruppe von Großstädtern wird in einem Waldgebiet von einer anderen Gruppe Menschen brutal verfolgt und gejagd. Keine Monster, keine Mutanten – hier geht es ganz klar um Mensch gegen Mensch. Preservation schafft es, die drei Hauptcharaktere glaubhaft und sympathisch einzuführen und nimmt sich dafür sehr viel Zeit. Die Killer hingegen bleiben bis zu einem bestimmten Punkt im Film gnadenlose und gesichtslose Killer. Dieser bestimmte Punkt soll an dieser Stelle nicht weiter erwähnt werden, da es sich hier durchaus um einen nicht zu erwartenden Twist handelt, der seine Wirkung nicht verfehlt.

 

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass trotz Ähnlichkeiten zum bereits genannten Backwood-Horror Eden Lake, es sich bei Preservation um eine Art „Eden Lake Light“ handelt. So sind zwar Gewaltszenen vorhanden, diese halten sich jedoch auf einem moderaten Level und arten nie aus. Auch der Racheakt der Hauptfigur ist weniger brachial, als in seinem Genrekollegen. So ist Preservation vor allem für Zuschauer zu empfehlen, die Horror ohne überbordende Gewalteinlagen präferieren.

 

Bildergalerie von Preservation (10 Bilder)

Die DVD-Veröffentlichung ist überzeugend. Das Bild ist sehr gut, die deutsche Synchronisation hoch professionell und überzeugend und das Bonusmaterial mit Bloopers, Deleted Scenes und Trailer in Ordnung. Wer sich für den Film interessiert kann hier bedenkenlos zugreifen.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

Preservation ist ein überzeugender Backwood-Horrorfilm, der jedoch niemals zu extrem wird. Spannung ist vorhanden und man fiebert auch durchgehend mit den Hauptfiguren mit, jedoch wirkt die Bedrohung niemals so extrem, wie es oft in vergleichbaren Genrevertretern der Fall ist. Dennoch ist Preservation ein guter Horrorfilm, der vor allem für Horroreinsteiger sehr zu empfehlen ist.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen