Rapoo E2800P Tastatur

Rapoo E2800P Tastatur

Publisher: Rapoo
Genre: Drahtlose Tastatur
Erscheinungsdatum: 15.05.2014

Rapoo E2800P Tastatur   30.09.2014 von Assimilator

Bereits in der Vergangenheit konnte die Firma Rapoo mit einem angemessen Preis-Leistungsverhältnis bei kabellosen Eingabegeräten punkten. Anfang August kam mit der E2800P eine neue Bluetooth Tastatur mit integriertem Touchpad heraus, doch ist die Tastatur Ihr Geld auch wert?
 
Die Verpackung
 
Die Tastatur wird in einer Blisterverpackung geliefert. Auf den ersten Blick wird hier sofort klar, was man bekommt. Während auf der linken Hälfte ein Bild der Tastatur mit den wichtigsten Eckdaten prangt, sieht man auf der rechten Seite direkt das Touchpad, sowie einige Tasten. So sieht man auf Anhieb, wie groß die Tastatur und die Tasten sind. Beim Anheben gibt es die nächste Überraschung, denn das Keyboard ist mit rund 340 Gramm sehr leicht. Nach dem Öffnen staunt man noch mehr, alles sieht sehr edel aus. Zusätzlich liegt in einer speziellen Aussparung der USB-Empfänger und ein USB-Kabel zum Aufladen der Tastatur. Zusätzlich ist noch ein Benutzerhandbuch in Form eines größeren Faltblatts beigelegt.
 
Die Verarbeitung
 
Beim ersten Anblick des Keyboards kann man nur stauen, Design und Verarbeitung sind wirklich sehr edel. Es lassen sich keinerlei abstehende Plastikreste an den Kanten oder ähnliches erkennen. Das Keyboard ist sehr dünn, das blaue Aluminium auf der Rückseite macht einen sehr robusten Eindruck. Nachdem die Tastatur auf dem Tisch platziert wurde, merkt man auch sofort, dass eine leichte Neigung das Tippen sehr angenehm macht.
 
Das Handling
 
Nach dem Anschließen des Micro-USB-Empfängers an meinen PC dauerte es nicht lange und Windows erkannte die Treiber sofort und ohne Probleme. Eine Suche nach Treiber oder das Installieren selbiger von einer CD entfiel komplett. Genauso stelle ich mir Plug & Play vor! Auch in meiner PlayStation funktionierte alles anstandslos, die Konsole reagierte sofort. So entfällt für mich endlich das lästige Tippen von Nachrichten via virtueller Tastatur.
 
Neben der Steuerung meines Charakters in virtuellen Welten hat die Tastatur für mich vor allem eine Aufgabe, das Tippen muss angenehm sein und gut von der Hand gehen. Dafür darf die Tastatur nicht zu groß und nicht zu klein sein, alle Tasten müssen sich gut erreichen lassen und die Größe der wichtigsten Tasten sollte meinen Gewohnheiten entsprechen. Zusätzlich sind Dinge wie Druckpunkt, Bequemlichkeit und in diesem Fall Reaktionen der Maus wichtig.
 
Das Schreiben von Texten ist mit der E2800P sehr angenehm. Die Druckpunkte liegen sehr gut und die Tastatur ist angenehm leise. Leider habe ich einige Probleme mit Tasten wie "Enter" oder "Space". Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase finde ich trotzdem alle Tasten, ohne auf die Tastatur zu schauen. Gelegentlich passiert es auch, dass ich mit den kleinen rechten Finger auf das Touchpad komme und so die Maus bewege. Dies ist jedoch genauso wie die kleine "Enter"-Taste reine Gewöhnungssache. Neben den normalen Tasten kommt die E2800P auch mit doppelt belegten Funktionstaten daher. So lassen sich wie bei einem Laptop typisch Lautstärke, Musikplayer und Ähnliches regeln. 
 
Neben der Tastatur hat die E2800P auch ein Touchpad für die Steuerung der Maus. Dies geht erstaunlich gut von der Hand, auch wenn einige Funktionen Probleme bereiten. So endete der Versuch zu zoomen bei mir zum Beispiel des Öffteren im Scrollen. Hier fehlt jedoch wahrscheinlich einfach die Übung meinerseits.
 
Bei einer schnurlosen Tastatur ist weiterhin die Reichweite des Bluetooth-Empfängers sowie die Reaktion wichtig. Auch hier kann die E2800P voll punkten. Entfernungen von fünf Metern sind absolut kein Problem und wirken sich nicht spürbar auf die Reaktion beim Schreiben aus. Selbst die Maus funktioniert bei besagter Entfernung ohne Probleme, wobei das Erkennen des Cursors naturgemäß sehr schwer fällt. Wenn die Tastatur für längere Zeit nicht genutzt wird, fällt sie in einen Schlafmodus, um so die Batterien zu schonen. Falls die Tastatur währenddessen gebraucht wird, reicht ein einfacher Tastendruck auf eine der Tasten, dann ist das Keyboard sofort funktionsbereit.
 
Natürlich spielt bei einer kabellosen Tastatur auch die Betriebsdauer eine Rolle. So konnte ich direkt nach dem Auspacken die E2800P für einige Stunden nutzen, bevor der Akku alle war. Nach einer Ladezeit von rund drei Stunden war das Keyboard wieder einsatzbereit. Innerhalb von einer Woche musste ich die E2800P nicht noch einmal aufladen, das erste Laden hält immer noch - Topp!
 

Bildergalerie von Rapoo E2800P Tastatur (7 Bilder)

Features:
 
  • 5GHz-Technologie – für deutlich weniger Störungen durch andere Geräte
  • Geringerer Energieverbrauch als 2,4GHz-Geräte
  • USB-Nano-Receiver mit bis zu 10 Metern Reichweite
  • Maße B x H x T: 332 x 15 x 101 mm
  • Gewicht: 340 Gramm

Das Fazit von: Assimilator

Assimilator

Die Rapoo E2800P ist eine Tastatur, welche mich durchaus begeistert hat. Der Preis und die Leistung sind top, das Tippen geht mit meinen Wurstfingern trotz der geringen Größe des Keyboards erstaunlich gut. Ich habe den kompletten Artikel oben mit dem Keyboard geschrieben, ohne das ich größere Probleme hatte. Nur "Backspace", "Shift" oder "Enter" habe ich gelegentlich verfehlt, aber das ist nur eine Gewöhnungsfrage. Mit dem Touchpad hatte ich jedoch einige Probleme, weil ich versehentlich die Maus bewegt oder sogar einen Doppelklick gemacht habe. Daher gibt es wegen dem Touchpad einen Punkt Abzug. Alles in allem hat mich Rapoo mit dem E2800P aber überzeugt. Die Tastatur hat nun einen festen Bestandteil in meinem Wohnzimmer gefunden, um PlayStation und Smart TV zu steuern.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Klein, handlich und leicht
  • 5 GHz Technologie
  • Sehr angenehmes Tippen
  • Super Preis-Leistungsverhältnis
  • Sehr guter Druckpunkt bei den Tasten
  • Touchpad sehr gewöhnungsbedürftig
  • Einige wichtige Tasten sind sehr klein
  • Keine Beleuchtung





Kommentare[X]

[X] schließen