The Inflicted

The Inflicted

Originaltitel: The Inflicted
Genre: Thriller
Regie: Matthan Harris
Hauptdarsteller: Matthan Harris
Laufzeit: DVD (81 Min)
Label: EuroVideo
FSK 18

The Inflicted   21.04.2016 von Mario von Czapiewski

Vier Jahre nach Fertigstellung des ehemals unter dem Titel The Infliction bekannten Thrillers The Inflicted, schafft es der kleine Low-Budget-Thriller nun endlich nach Deutschland auf den Heimkinomarkt. Schon 2012 wurde der Film auf dem Weekend Of Horrors von Regisseur Matthan Harris persönlich beworben, jetzt kann er auch hierzulande in deutscher Sprache genossen werden.

 

David O’Hara (Matthan Harris) ist auf Grund seiner schweren Kindheit zu einem wahnsinnigen Mörder geworden. Er entführt Frauen und foltert bzw. vergewaltigt sie bis zum Tode. Als er jedoch Melissa (Lindsay Hightower) trifft, bemerkt er das erste Mal den Wunsch mit eine Familie zu gründen. Doch während er die Frau gefangen hält, ist bereits die Polizei auf seiner Fährte.

 

The Inflicted ist eine Low-Budget-Produktion, der man dies aber nur selten wirklich ansieht. Vielmehr wirkt der Film wie eine günstigere TV-Produktion, die sich öfter als gewohnt der düsteren Atmosphäre verschreibt. Während die Inszenierung eher Standardformeln folgt, ist der Inhalt aber durchaus interessant. Die Geschichte rund um den Killer O’Hara hat ihre spannenden Momente und schlägt sogar einen weiten inhaltlichen Bogen. Zwar darf man keinen großartigen Twist erwarten, jedoch versteht es der Film die Spannung trotz weitestgehend vorauszusehender Handlungsverläufe oben zu halten.

 

Schauspielerisch werden verschiedene Extreme geboten. Während die hochwertige Hauptbesetzung bestehend aus Regisseur und Hauptdarsteller Matthan Harris (German Angst) sowie Kultschauspieler Sid Haig (Hatchet 3), Doug Bradley (Hellraiser) und Bill Moseley (Armee der Finsternis) eine überzeugende Leistung bringen, wirken einige Nebendarsteller etwas überfordert. Dies fällt allerdings selten ins Gewicht, weil der Fokus der Handlung größtenteils auf den benannten Darstellern liegt

 

Alles in allem bietet The Inflicted unterhaltsame und morbide Thriller-Unterhaltung, die nie zu brutal wird, aber eine bitterböse Geschichte mit vereinzelten Horrorelementen erzählt. Wer gerne einmal in die Low-Budget-Ecke schielt, bekommt mit The Inflicted einen soliden Vertreter dieser Marke.

 

Bildergalerie von The Inflicted (10 Bilder)

Die DVD-Veröffentlichung von EuroVideo bietet den Film in seiner unzensierten Version mit einer guten Bildqualität. Die deutsche Synchronisation, die zusätzlich zum englischen Originalton vorhanden ist, ist leider nur mittelprächtig und auch das Bonusmaterial bietet ausschließlich den englischen Originaltrailer. Schade.


Das Fazit von: Mario von Czapiewski

Mario von Czapiewski

 

The Inflicted ist ein guter Low-Budget-Thriller mit einer überzeugenden Besetzung, einer morbiden Geschichte und einer soliden technischen Ausführung. Thriller-Fans oder Low-Budget-Sympathisanten können hier definitiv zugreifen, auch wenn die DVD-Veröffentlichung mehr hätte bieten können.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen