The Office - Das Büro - Staffel 1-3

The Office - Das Büro - Staffel 1-3

Originaltitel: The Office
Genre: Mockumentary • Sitcom
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: Steve Carell
Laufzeit: DVD (1140 Min)
Label: Turbine
FSK 12

The Office - Das Büro - Staffel 1-3   16.11.2015 von Panikmike

2001-2003 entstand eine britische Comedy-Fernsehserie, welche zwar zwei Preise abstauben konnte, aber nach 14 Folgen schon wieder abgeschlossen wurde. Ein Jahr später erschien im deutschen Fernsehen die Kultserie Stromberg mit Christoph Maria Herbst und noch ein Jahr später eine amerikanische Adaption von NBC. Diese haben wir uns einmal angesehen, da es von Turbine Medien nun die ersten drei Staffeln in einer Box zu kaufen gibt…

 

Die Serie handelt von einem Großraumbüro und den alltäglichen Sorgen der Mitarbeiter - im Großen und Ganzen spielen vier Charaktere die Hauptrolle. Die Geschichte im Büro dreht sich die meiste Zeit um sie. Im folgenden Text werde ich Euch die vier Hauptrollen der Serie ein wenig durchleuchten:

 

Michael Scott (Steve Carell) ist 42 Jahre alt und Chef der Zweigstelle einer Papiergroßhandelsfirma in Scranton, Pennsylvania. Er versucht seine Mitarbeiter durch Humor, Filmzitate, selbstgedrehte Videos und Nachahmung verschiedener amerikanischer Comedians zu bespaßen und sie dadurch ein wenig vom Alltag abzulenken. Er überschätzt aber seine Qualitäten als Führungskraft und als Comedian, denn viele seiner Mitarbeiter sind froh, wenn sie von Michael in Ruhe gelassen werden. Oftmals sind seine Späße nämlich unangebracht und fehl am Platz, was immer wieder für Probleme innerhalb des Büros sorgt. Zugleich ist er Single und versucht immer wieder bei der passenden Gelegenheit zu flirten, was leider keinen Erfolg zeigt. Dafür ist Michael aber ein sehr guter Verkäufer und wird, aufgrund der hohen Umsätze, von seinen Vorgesetzten respektiert.

 

Dwight K. Schrute (Rainn Wilson) ist der Assistent des Regionalmanagers und sitzt ebenso im Büro in Scranton. Er ist ein Megafan von Comics und Fantasyfilmen und wird von allen Kollegen als Nerd angesehen. Er ist ordentlich, sehr korrekt und versucht stets seinen Schreibtisch ordentlich zu halten. Dies gelingt aber nur teilweise, da sein Kollege Jim ihm immer wieder Streiche spielt und er jedes Mal wieder darauf hereinfällt. So gießt er zum Beispiel liebend gerne die wichtigsten Büroutensilien in Wackelpudding, weil das Dwight immer maßlos aufregt. Und obwohl Dwight äußerst seltsam und skurril ist, kommt er bei den Frauen sehr gut an.

 

Jim Halpert (John Krasinski) ist als Vertriebsangestellter im Unternehmen tätig, obwohl er täglich keine Lust auf seinen Job hat. Er ist oftmals gelangweilt, spielt seinem Kollegen Dwight einen Streich oder flirtet mit der Empfangsdame Pam. Diese zieht zwar immer wieder mit, dennoch klappt der Flirt meistens nicht, weil Pam mit dem Lageristen Roy verlobt ist. Michael sieht ihn als besonders cool an, da er immer gelassen ist und nur wenig arbeitet.

 

Pam Beesly (Jenna Fischer) ist die Empfangsdame und meistens der Rammbock von Michael. Er spielt ihr immer wieder Streiche, die sie oftmals geschmacklos findet und überhaupt nicht drüber lachen kann. So spielt Michael ihr zum Beispiel eine fristlose Kündigung vor, welche sie zum Weinen bringt. Sie arbeitet zwar gewissenhaft, ist von ihrem Job am Empfang aber nicht begeistert. Während ihrer Arbeit flirtet sie immer wieder mit ihrem Kollegen Jim, obwohl sie einen Verlobten hat. Dieser ist aber eher ein Trampel und Jim hat etwas, von dem sie sich nicht fernhalten kann.

 

Neben den vier Hauptcharakteren befinden sich im Büro natürlich noch viele Menschen und quasi Nebencharaktere, die ebenso ihre Daseinsberechtigung haben. Da wären zum Beispiel der Afroamerikaner Stanley Hudson (Leslie David Baker), die ruhige Phyllis Lapin, der übergewichtige Buchhalter Kevin Malon oder der homosexuelle Kollege Oscar Martinez. Zusammen mit dem ganzen Team gibt es täglich neue Lacher und Situationen, die man teils aus eigenen Reihen kennt.

 

Die komplette Serie besteht aus 201 Episoden in neun Staffeln. Die Box von Turbine umfasst die ersten drei Staffeln. Fans von Stromberg werden auch an The Office US ihre Freude haben, da sehr viel ähnlich ist und doch irgendwie anders. Als normale Serie kann man The Office US aber nicht bezeichnen, da sie im Mockumentary-Stil gedreht worden ist. Im Klartext ist das ein fiktionaler Dokumentarfilm, der das Ganze ein wenig parodiert. Die Schauspieler sprechen immer wieder direkt mit der Kamera und daher quasi mit dem Zuschauer. Dabei macht vor allem Steve Carell eine sehr gute Figur, der aber ja bereits in vielen anderen Filmen (z.B. Anchorman, Foxcatcher oder Dinner für Spinner) zeigen konnte, welch ein guter Schauspieler er ist. Alle anderen machen aber auch eine gute Figur, ohne dabei aber richtig herauszustechen.

 

Bildergalerie von The Office - Das Büro - Staffel 1-3 (9 Bilder)

Abschließend gibt es noch den umfangreichen Episodenguide der Staffel 1-3:

 

Staffel 1

 

  • Folge 01 – Alltäglicher Wahnsinn
  • Folge 02 – Tag der Vielfalt
  • Folge 03 – Gesundheitsapostel
  • Folge 04 – Bündnisse
  • Folge 05 – Glück im Spiel
  • Folge 06 – Sexy Katy

 

Staffel 2

 

  • Folge 01 – Wer bekommt den Dundie?
  • Folge 02 – Mobbing
  • Folge 03 – Büroolympiade
  • Folge 04 – Feuer und Flamme
  • Folge 05 – Halloween
  • Folge 06 – Kampflustig
  • Folge 07 – Beziehungen
  • Folge 08 – Performances
  • Folge 09 – Unter Kontrolle?
  • Folge 10 – Weinhachtsfeier
  • Folge 11 – Betriebsausflug
  • Folge 12 – Unfallfolgen
  • Folge 13 – Geheimnisse
  • Folge 14 – Das Ding auf dem Teppich
  • Folge 15 – Männer und Frauen
  • Folge 16 – Valentinstag
  • Folge 17 – Dwight und die Redekunst
  • Folge 18 – Der „Bring-die-Kinder-mit-ins-Büro-Tag“
  • Folge 19 – Michaels Geburtstag
  • Folge 20 – Drogenbeauftragter Dwight
  • Folge 21 – Konfliktbewältigung à la Michael
  • Folge 22 – Die Nacht der Nächte

 

Staffel 3

 

  • Folge 01 – Wir sind alles Homos
  • Folge 02 – Jahrestagung
  • Folge 03 – Der Coup
  • Folge 04 – Die fünf Stufen der Trauer
  • Folge 05 – Brezel-Tag
  • Folge 06 – Diwali
  • Folge 07 – Die Filialschließung
  • Folge 08 – Die Fusion
  • Folge 09 – Der Ex-Sträfling
  • Folge 10 – Benihana Christmas -1-
  • Folge 11 – Benihana Christmas -2-
  • Folge 12 – Zurück aus dem Urlaub
  • Folge 13 – Amazing Race
  • Folge 14 – Die Rückkehr
  • Folge 15 – Ben Franklin
  • Folge 16 – Phyllis´ Hochzeit
  • Folge 17 – Die große Kunst
  • Folge 18 – Der Kartoffelsalat
  • Folge 19 – Die Kunst der Verhandlung
  • Folge 20 – Das Sicherheitstraining
  • Folge 21 – Rückruf-Aktion
  • Folge 22 – Der Misogynistiker
  • Folge 23 – Strandspiele
  • Folge 24 – Der Job in New York -1-
  • Folge 25 – Der Job in New York -2-

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Mit Stromberg konnte ich lange Zeit überhaupt nichts anfangen, doch auf einmal habe ich einen Gefallen dran gefunden und mir alle Folgen zu Gemüte geführt. Daher wollte ich „die amerikanische Alternative“ auch mal sehen und schauen, was Steve Carell so alles kann. Ehrlich gesagt bin ich aber enttäuscht, da in meinen Augen Christoph Maria Herbst einfach mehr kann und vor allem den Chef um einiges besser spielt. Mir ist Michael alias Steve zu weich und irgendwie fehlt mir daher auch der Humor. The Office US ist zwar schon witzig und wer auf Mockumentary steht, wird auch an der Serie seinen Gefallen finden, dennoch gefällt mir die deutsche Auslegung der Originalserie The Office aus England besser. Von mir gibt es 6 von 10 Punkte, da ich dennoch unterhalten wurde und immer wieder lachen musste. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen