Bulletproof Gangster

Bulletproof Gangster

Originaltitel: Kill the Irishman
Genre: Action
Regie: Jonathan Hensleigh
Hauptdarsteller: Ray Stevenson • Vincent D’Onofrio
Laufzeit: Ca. 102 Minuten
Label: Universal Film
FSK 18

Bulletproof Gangster   04.06.2011 von DeWerni

In den 60ern macht sich Danny Greene schnell einen Namen als er vom einfachen Arbeiter zum Gewerkschaftsführer aufsteigt. Dass dabei nicht alles mit rechten Dingen zugeht, findet die Polizei schnell heraus. Der Film zeigt das Auf und Ab des Danny Greene und seinen blutigen Kampf als „Der Ire“ gegen die Mafia – und das auf Basis einer wahren Begebenheit…

 

Eigentlich ist Danny Greene (Ray Stevenson) ein normaler Hafenangestellter in den Docks von Cleveland. Doch die Ungerechtigkeiten, die er und seine Kollegen ertragen müssen, sind für ihn auf Dauer nicht tragbar. Deshalb lässt er sich als Gegenkandidat zu seinem Chef als Gewerkschaftsführer aufstellen. Durch seine Haltung hat er die Mehrheit der Arbeiter hinter sich, was seinem Chef gar nicht gefällt. Als dieser sich mit Drohung von Waffengewalt gegen ihn wendet, hat Danny das Spiel verstanden. Durch seinen starken Willen und seine überzeugenden Argumente, mit denen er beispielsweise seinen Chef vom Hof jagt, zieht er immer mehr Macht und Geld an sich. Doch nicht nur die positiven Seiten des Lebens bekommt er geboten, nein, auch die Mafia ist mit von der Partie und unterstützt seine Machenschaften. Er zeigt sich dafür erkenntlich und bezahlt sie mit einigen randvoll gefüllten Containern aus den Docks. Danny selbst geht es mittlerweile richtig gut, er hat Geld, seine hübsche Frau Joan (Linda Cardellini) und auch ein paar Kinder. Doch irgendwann bekommt die Polizei Wind von seinen illegalen Taten und ehe er sich versieht sitzt er im Knast, die schönen Zeiten scheinen vorbei zu sein.

 

Durch sein hohes Ansehen und seine guten Beziehungen gelingt es ihm schnell, wieder aus dem Gewahrsam entlassen zu werden. Sein Leben ändert sich, er muss sein Haus gegen eine Bruchbude tauschen und zieht in eine unschöne Gegend. Erst lässt er danach wieder gute Taten sprechen, doch als er wieder auf die schiefe Bahn gerät, verlässt ihn schließlich seine Frau – er steht allein dar. Nur sein guter Kumpel William (Marcus Thomas) steht zu ihm, während sein Kindesfreund und heutiger Bulle Joe Manditski (Val Kilmer) ihn immer im Auge behält. Trotzdem gerät er wieder in die Machenschaften der Mafia und muss sich mit den Anführern Shando Birns (Christopher Walken), John Nardi (Vincent D’Onofrio) und Jerr Merke (Bob Gunton) rumschlagen. Diesen ist er langsam ein Dorn im Auge, gerade weil er wieder Stück für Stück die Macht und auch Anhänger an sich reißt. Zunächst wird deswegen nur sein Haus in die Luft gesprengt. Doch bald stehen er und seine neue Freundin Ellie (Laura Ramsey) mitten im Fokus. Nicht nur einmal entgeht er einem brutalen Attentat. Ein blutiger und unerbittlicher Kampf um Macht, Geld und Intrigen beginnt…

Welche üblen Übergriffe muss sich Danny noch gefallen lassen?! Wird es ihm gelingen, die Macht wie einst an sich zur reißen? Oder wird er schließlich als eines der Bauernopfer der Mafia enden? Wie wird sich sein Leben um seine Freundin weiter entwickeln?

 


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Begeistert bin ich von dem Film auf keinen Fall. Trotzdem kann man ihn mit seiner nicht ganz typischen Story im Mafiaumfeld durchaus anschauen. Für mich plätschert die Story allerdings ein wenig zu eintönig daher. Auch wenn das Ganze auf einer wahren Begebenheit beruht, so hätte man alles ein wenig atmosphärischer gestalten können. Auch liegt die fehlende Spannung daran, dass man mit der Hauptfigur nicht ganz so mitfühlen kann, weil sie kein richtiger Sympathieträger ist. Die Besetzung ist allerdings hochkarätig, weswegen es natürlich an den schauspielerischen Leistungen nichts zu meckern gibt. Für Leute die Mafiafilme mögen, mag „Bulletproof Gangster“ sicher eine spannende Alternative sein. Alle anderen werden aber mit Sicherheit andere, bessere Filme im Genre vorfinden!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen