Crank - Extended Version

Crank - Extended Version

Originaltitel: Crank
Genre: Action-Thriller
Regie: Mark Neveldine • Brian Taylor
Hauptdarsteller: Jason Statham • Amy Smart
Laufzeit: Ca. 94 Minuten
Label: Universum Film
FSK 18

Crank - Extended Version   22.08.2011 von DeWerni

Chev Chelios erwacht in seiner eigenen Wohnung. Er weiß nicht, was mit ihm passiert ist – er fühlt sich total gerädert. Durch eine DVD, die vor seinem Fernseher liegt, erfährt er, dass er vergiftet wurde. Er kann seinen Tod nur durch Adrenalin hinauszögern. So beginnt eine Jagd auf seinen Mörder, bei der er gleichzeitig das Adrenalin immer wieder herausfordern muss…

 

Chev Chelios (Jason Statham) wacht in seiner eigenen Wohnung total gerädert auf. Er weiß nicht, was mit ihm passiert ist, bis er schließlich eine DVD vor seinem Fernseher entdeckt. Darauf ist ein Film, in dem ihm die zwielichtige Gestalt Verona (Jose Pablo Cantillo) erklärt, dass er ihm eine Spritze chinesischen Gifts injiziert hat, die ihn auf jeden Fall langsam aber sicher umbringt. Er ist auf der einen Seite total deprimiert, weil er gerade beschlossen hatte, seinen Job als Auftragskiller für seine Freundin Eve (Amy Smart) aufzugeben, auf der anderen Seite ist er aber auch extrem wütend auf seinen potentiellen Mörder. Sofort fasst er höchst emotional den Entschluss, dass das Letzte was er in seinem Leben tun wird, seinen Mörder Verona zu erwischen und ihm selber das Handwerk zu legen. Doch die Sache ist durch das injizierte Gift nicht immer ganz so einfach. Durch seinen Doktor „Doc“ Miles (Dwight Yoakam) erfährt er, dass sein Herz durch das Gift immer langsamer schlagen wird. Die einzige Möglichkeit die Wirkung aufzuschieben ist, sich immer wieder einen Adrenalinkick zuzuführen und so das Herz in Bewegung zu halten.

 

So macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder. Dabei hat er immer den nächsten Adrenalinkick im Sinn: Erst ist es nur die Zertrümmerung der eigenen Wohnungseinrichtung oder der Speedkick mit dem Wagen, später werden es aber auch verrücktere Sachen wie die Einnahme einer Überdosis an Drogen, das Aufmischen einiger Farbiger und das Ausleben seines Sexualtriebs mitten in der Öffentlichkeit. Zu viel möchte ich dazu allerdings nicht verraten, den von diesen Szenen lebt der Film. Auf jeden Fall durchlebt er so einige kuriose Szenen, bei denen er sich so gut wie keine Gedanken um sein Leben machen muss. Schnell macht er dann auch mithilfe einiger Freunde den Bruder seines Mörders ausfindig, der er dann eiskalt selbst um die Ecke bringt. Nachdem sein Mörder und dessen Kumpanen merken, dass er ihnen auf der Spur ist, machen sie sich auf, auch Eve mit in die Sache zu ziehen. Chev gelingt es aber doch noch, seine Angebetete zu retten und seinem Leben weiterhin einen Sinn zu geben. So kommt er dann auch Verona und seinem Boss Carlito (Carlos Sanz) immer näher – mittlerweile ist die halbe Stadt verwüstet, die Polizei ist hinter ihm her und die Verbrecher haben ihn selber schon ins Visier genommen. Doch Chev hat weiter nur seinen Mörder und den nächsten Adrenalinkick im Sinn. Doch die Zeit läuft gegen ihn…

Welche kuriosen Situationen muss Chev noch heraufbeschwören, um Adrenalin in seinen Adern zu halten? Wird es ihm gelingen, seinen Mörder schließlich zu stellen? Und gibt es eine Zukunft für ihn und Eve?

 

Welche Bildqualität Universum Film mit dieser Blu-ray-Veröffentlichung bietet, ist schon richtig gigantisch. Die Schärfe ist zu jedem Zeitpunkt unglaublich, die Details der Bilder werden dadurch natürlich richtig betont und ein plastischer Effekt entsteht. Die Farben wirken zu jeder Zeit authentisch, sie können genauso überzeugen wie der Kontrast. Ein Bildrauschen lässt sich nicht entdecken. Insgesamt gesehen geht es einfach kaum besser. Der Ton schneidet dabei leider ein klein wenig schwächer ab. Es gibt zu wenige räumliche Surroundeffekte. Die meisten Szenen sind gut abgemischt, doch oft hat man den Eindruck, die Dialoge und die Musik sind zu frontlastig eingesetzt. Trotz alledem sind die Dialoge jedenfalls immer gut zu verstehen und der Sound kommt mit einer gehörigen Portion Druck daher. Seitens Universum ist es die zweite Veröffentlichung der Blu-ray, diese kommt nun ungeschnitten auf den deutschen Markt. Ebenso ist sie auf 7000 Stück limitiert und wird nicht mehr lange im Markt erhältlich sein!


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Es gibt wenige Actionfilme, die Crank wirklich toppen können. Durch den permanenten Kampf gegen seinen eigenen Tod und die damit verbundene ständig andauernde Jagd auf seinen Mörder bringt zum einen die Story immer weiter und lässt selbst dem Zuschauer wenig Zeit zum Atmen. Dabei ergeben sich viele verschiedene, teilweise auch recht lustige Situationen, sodass fast jeder seine Ansprüche befriedigt findet. Neben der richtig guten Story geben aber auch die beiden Hauptdarsteller eine sehr gute Figur. Dieser Film ist ein absoluter Must-Have-Titel für das Regal eines jeden Filmfans. Wenn man die Möglichkeit dazu hat, dann sollte man auch in jedem Fall zur ungeschnittenen Blu-ray greifen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen