Die große Asterix Edition

Die große Asterix Edition

Originaltitel: Die große Asterix Edition
Genre: Zeichentrick
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: Asterix
Laufzeit: DVD (517 Min) • BD (541 Min)
Label: Studiocanal
FSK 6

Die große Asterix Edition   18.03.2015 von Panikmike

Asterix und Obelix gibt es in Comicform seit 1959, der erste Zeichentrickfilm entstand acht Jahre später. Mittlerweile erschienen mehrere Zeichentrickfilme, sowie auch Realverfilmungen, und Studiocanal brachte nun eine Box mit sieben von acht Filmen heraus …

 

Die Geschichten der Gallier Asterix und Obelix spielen 50 Jahre vor Christus. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt, außer ein kleines Dorf, welches sich gegen die Römer und Julius Cäsar widersetzt. Asterix ist ein schmächtiger Krieger, der jeden Römer mit seiner Intelligenz überlisten kann. Sein Kollege Obelix hingegen ist als kleines Kind in den Zaubertrank gefallen und daher superstark. Beide sind ein gutes Gespann, das zusammen mit dem Zaubertrank von Miraculix zur ultimativen Waffe wird. Von insgesamt acht Zeichentrickabenteuern sind sieben auf der Collection enthalten. Warum der achte und letzte Film namens Asterix und die Wikinger nicht enthalten ist, konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Doch jetzt zu den sieben Werken, welche auf der Die große Asterix Edition auf DVD und Blu-ray dabei sind:

 

 

Asterix der Gallier (1967)

Gaius Bonus, der Befehlshaber eines Römerlagers ärgert sich tagtäglich, dass er das kleine gallische Dorf seit über fünf Jahren nicht einnehmen kann. Marcus Schmalzlockus könnte seine Rettung sein, denn zusammen mit ihm schmiedet Gaius einen teuflischen Plan. Ein als Gallier verkleideter Spion soll in das Dorf gehen und die Geheimnisse des Zaubertracks aufdecken. Mit dieser Information soll er den Römern helfen, das Dorf endlich dem Erdboden gleichzumachen. Als er von Asterix und Obelix aber enttarnt wird, flüchtet er in das Römerlager, um Gaius Bonus die schlechte Nachricht zu überbringen. Diesem bleibt nun nur noch eine Wahl, er lässt den Druiden Miraculix entführen, um so an den Zaubertrank zu kommen …

 

Asterix und Kleopatra (1968)

Asterix und Obelix sind in Ägypten, am Hof von Kleopatra. Der Imperator und die Königin haben darum gewettet, dass es ihr Baumeister Numerobis innerhalb von drei Monaten schafft, einen prächtigen Palast zu bauen.  Sollte er es nicht schaffen, warten die Krokodile heißhungernd auf ihn. Voller Angst wendet sich Numerobis an seinen alten Freund Miraculix, ob dieser ihm nicht helfen mag. Also machen sich Asterix, Obelix, Idefix und Numerobis auf den Weg. Dort angekommen wird natürlich sofort mit dem Palastbau begonnen. Dank des Zaubertranks schaffen alle Beteiligten die schwere Arbeit und halten den Zeitplan gut ein. Pyradonis, ein Rivale von Numerobis, kann sich das aber nicht gefallen lassen ... (mehr zum Film)

 

Asterix erobert Rom (1976)

Caesars Ansehen in Rom schwindet, die Bürger lachen über ihn, schafft er es doch nicht, den Widerstand der Gallier zu brechen. Daher schlägt er ihnen einen Deal vor. Bezwingen die Gallier die 12 von ihm gestellten Aufgaben gelten sie ab sofort als Götter und er streckt die Waffen vor ihnen. Scheitern die Gallier aber, müssen sie sich ihm unterwerfen. Häuptling Majestix nominiert Asterix und Obelix, um sich diesen Prüfungen zu stellen. Und so ziehen die beiden los. Es gibt verschiedene Herausforderungen zu meistern: Ein unsichtbares Seil, einen Judoka, einen Speerwerfer und einen mit Oliven gefüllten Elefanten ... (mehr zum Film)

 

 

Asterix – Sieg über Cäsar (1985)

Obelix ist in Falbala verliebt, die er zufällig beim Jagen kennenlernt. Diese ist aber bereits vergeben und wird Stunden später zusammen mit ihrem Verlobten von den Römern gekidnappt. Als Asterix und Obelix das Lager der Römer stürmen, kommen sie zu spät: Die beiden Gefangenen sind bereits auf dem Weg nach Afrika. Um sie schnellstmöglich befreien zu können, treten sie der Fremdenlegion bei und finden sogleich ein Schiff, welches sie sofort mitnimmt. Doch der Schein trügt, denn in Wirklichkeit sind es Sklavenhändler, die beide Gallier zurück nach Rom bringen. Das Chaos ist aber erst dann komplett, als Falbala und ihr Geliebter den Löwen vorgeworfen werden sollen…

 

Asterix bei den Briten (1986)

Julius Cäsar möchte die ganze Welt erobern und nun ist Britannien dran. Er plant einen Feldzug gegen die Briten, doch diese leisten einen großen Widerstand. Jeden Tag genau um 17 Uhr hören alle auf zu kämpfen, da die Tee-Pause beginnt. Ebenso haben sie eine andere Vorstellung von Krieg, denn am Wochenende wird grundsätzlich nicht gekämpft, sondern geruht. Cäsar kann diese Eigenheiten natürlich nicht tolerieren und schafft es nach einiger Zeit, die Briten zu unterwerfen. Einzig und allein ein kleines Dorf kann sich dem Angriff widersetzen. Einer der Dorfbewohner namens Teefax erinnert sich an seine Verwandtschaft in Gallien und deren flüssige Wunderwaffe … (mehr zum Film)

 

Asterix – Operation Hinkelstein (1989)

Die Römer haben wieder einmal ein großes Problem mit den Galliern. Eines Tages versuchen sie, den gallischen Druiden Miraculix zu kidnappen, weil sie den Zaubertrank besitzen wollen. Asterix und Obelix können die Entführung aber verhindern, indem Obelix einen Hinkelstein in Richtung Römer wirft. Dummerweise werden aber nicht die Entführer getroffen, sondern der Druide. Im Dorf wieder aufgewacht lacht Miraculix über alles und kann sich an nichts mehr erinnern – weder an die Dorfbewohner noch an das magische Gebräu. Er wurde durch den Aufprall verrückt und kann den Galliern nun ihr wichtigstes Gut – den Zaubertrank – nicht mehr brauen … (mehr zum Film)

 

Asterix in Amerika (1994)

Und schon wieder soll der Druide Miraculix entführt werden, denn der Zaubertrank wäre für die Römer unter der Führung von Julius Caesar die einzige Chance, das Dorf endlich einzunehmen und die Gallier zu stoppen. Der Plan gelingt und Miraculix soll mitten im Meer mit einem Katapult über das Ende der Welt geschleudert werden, da die Römer glauben, dass die Erde eine Scheibe ist und irgendwo enden muss. Asterix und Obelix folgen den römischen Schiffen und stellen fest, dass die Erde doch keine Scheibe ist und dort ein Land namens Amerika existiert. Auf der Suche nach ihrem Freund Miraculix werden sie von Indianern gefangen genommen, freunden sich aber letztendlich mit ihnen an ...

 

 

Qualitativ kann man die Filme natürlich nicht mit aktuellen Animationsfilmen oder Zeichentrickwerken vergleichen - dennoch lohnt sich der Kauf auf Blu-ray. Die gezeigten Bilder sind sehr klar, auch wenn das Alter natürlich nicht zu übersehen ist. Der Ton ist gut verständlich, ein Wunder darf man allerdings auch hier nicht erwarten. Damals lag der Fokus nicht auf dem Ton, was man alleine bei der Titelmelodie von Asterix – Sieg über Cäsar nicht überhören kann. Dennoch sollte man die Blu-ray-Edition der DVD-Edition vorziehen, denn die Tonspuren sind meistens besser und auch die Extras auf der HD-Scheibe können sich sehen lassen. Neben verschiedenen Sprachfassungen wie zum Beispiel Asterix auf bayrisch oder sächsisch gibt es zahlreiche Informationen, Dokumentationen und Specials zu den Filmen. Und auch der Preisunterschied von lediglich fünf Euro spricht für die Collection auf Blu-ray. 

 

Bildergalerie von Die große Asterix Edition (11 Bilder)


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Die Geschichten von Asterix und Obelix begleiten mich seit meiner Kindheit und ich mag sie immer noch. Neben den zahlreichen Comics habe ich die Filme x-mal gesehen, doch als Erwachsener konnten sie mich nicht mehr so wirklich überzeugen. Auf der einen Seite bin ich mit neuen Animations- und Zeichentrickfilmen verwöhnt, auf der anderen Seite hat man die Filme eben schon so oft gesehen, dass man die meisten lustigen und interessanten Szenen eben schon kennt. Wahrscheinlich bin ich schon zu alt dafür, aber Kinder haben nach wie vor ihre wahre Freude daran - besonders, wenn sie die Filme bisher nicht gesehen haben. Für circa 35 Euro bekommt man nun eine Blu-ray-Box, in der sieben Abenteuer der Gallier enthalten sind. An dieser Stelle frage ich mich aber, warum der letzte Film mit dem Namen Asterix und die Wikinger nicht enthalten ist. Trotzdem sollte man sich selbst und seinen Kindern eine Freude machen und sich die Box zulegen, wenn man noch keinen der Teile auf Blu-ray hat!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen