Doctor Who - Staffel 5.2

Doctor Who - Staffel 5.2

Originaltitel: Doctor Who - Season 5.2
Genre: Science-Fiction-Serie
Regie: Diverse Regisseure
Hauptdarsteller: Christopher Eccleston
Laufzeit: Ca. 280 Minuten
Label: Polyband
FSK 12

Doctor Who - Staffel 5.2   28.09.2012 von DeWerni

Vor Kurzem konnten wir Euch den Bericht zu den ersten Folgen der fünften Staffel präsentieren. Auch in der zweiten Teilstaffel geht es wieder heiß her: Im Inneren der Erde scheint eine ganz andere Zivilisation zu leben, die der Menschheit den Planeten streitig macht. Der Doctor und Amy gehen auf spannende Abenteuerjagd, auch wenn die Rettung der Erde wieder einmal ein zentrales Element bildet …

 

Auch in dieser Teilstaffel gehen Doctor Who (Matt Smith), der meist nur der Doktor genannt wird, und seine hübsche Assistentin Amy Pond (Karen Gillan) auf Erforschung des Universums und bekommen dabei sogar noch Verstärkung durch Amys Verlobten Rory (Arthur Darvill), der sich ihnen ebenfalls anschließt. Die Geschehnisse werden später in der Staffel auch weiter aufgegriffen. Wer sich noch einmal über die erste Teilstaffel genauer informieren möchte, der kann das HIER in unserem Bericht tun.

 

Ansonsten kann die Teilstaffel mit allen Facetten aufwarten, die die Serie prinzipiell bieten kann. Das beginnt bei der Folge Hungrige Erde, in der der Doctor und Amy eigentlich ein paar gemütliche Tage in Rio de Janeiro verbringen wollten, aber in Wales im Jahre 2020 landen. Dort stellen die beiden oder besser alle drei, denn mittlerweile hat sich Amys Verlobter Rory angeschlossen, fest, dass in der Nähe eines Erdbohrturms ein treibsandartiges Loch entsteht und zwei Leute des Bohrtrupps spurlos verschwinden. Bei genaueren Untersuchungen finden sie heraus, dass der Bohrer die Rasse der Silurian geweckt hat, die jahrzehntelang im Untergrund in der Nähe des Erdkerns geruht haben. Doch nun machen sie Jagd auf die Menschen und fordern ihren Lebensraum auf der Erdoberfläche zurück. Später dürfen die beiden auf gemeinsame Monsterjagd mit einem der berühmtesten Künstler aller Zeiten gehen: Vincent van Gogh. Dabei erfahren sie nicht nur eine Menge über seltsame und grauenhafte, bösartige Wesen, sondern auch etwas über den einsamen und traurigen Kampf des Malers. Nachdem sich die beiden Abenteuer um Vergangenheit und Gegenwart gedreht haben, darf auch ein Abenteuer der Zukunft nicht fehlen. Und so finden sie auf Hinweis von van Gogh, der ihnen per Bild eine Nachricht übermittelt die sagenumwobene Pandorica – ein seltsamer mystischer Metallwürfel. Doch bald stellt sich heraus, dass der Würfel ein ganz anderes Geheimnis beherbergt, als erwartet. Zum Ende der Staffel hin geht es dann um das Geheimnis, die Bestimmung des Doctors und wieder einmal um das Fortbestehen der Erde und damit der menschlichen Rasse …

 

Bildergalerie von Doctor Who - Staffel 5.2 (6 Bilder)

Welches überraschende und mächtige Geheimnis beherbergt die mysteriöse Pandorica? Gibt es für das Liebespaar Rory und Amy ein Happy End? Und was wird aus dem Doctor – was erwartet ihn in der Zukunft?

 

Von der technischen Seite steht das Release der ersten Teilstaffel in Nichts nach. Das Bild wird in solider Qualität geliefert und überzeugt mit klaren und nahezu jederzeit scharfen Bildern. Der Schwarzwert überzeugt und die Farben werden satt wiedergegeben, da gibt es kaum Kritikpunkte. Lediglich in einigen wenigen Einstellungen ist ein deutliches Bildrauschen zu erkennen. Die Toneffekte liegen auf einem ähnlichen qualitativen Niveau. Dabei sind zunächst die Dialoge, die in dieser Serie doch eine zentrale Rolle spielen, zu jeder Zeit gut verständlich. Wenn es dann aber akustisch mal zur Sache geht, dann kommt der Sound auch mit ordentlichem Wumms aus den Boxen und verbreitet so zudem einen gelungenen räumlichen Klang. Insgesamt ist das Release eine sehr überzeugende, technische Umsetzung, gerade wenn man es auch mit anderen Veröffentlichungen aus dem Bereich der TV-Serien vergleicht. Auch bei dieser Teilstaffel handelt es sich im Übrigen um eine Fan Edition, die eine Menge Bonusmaterial zu bieten hat. Das beginnt bei Audiokommentaren, geht über Videotagebücher, Outtakes bis hin zu den Monster-Akten und einem einfachen Trailer. Für den interessierten Fan wird da einiges geboten.

 

Abschließend noch alle Folgen der zweiten Teilstaffel der fünften Staffel im Überblick:

  • Folge 08 – Hungrige Erde
  • Folge 09 – Kaltblütig
  • Folge 10 – Vincent und der Doktor
  • Folge 11 – Der Untermieter
  • Folge 12 – Die Pandorica
  • Folge 13 – Der große Knall

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Im Vergleich zur ersten Teilstaffel haben die Macher von BBC aus meiner Sicht noch einen draufgelegt. Die restlichen Episoden der Staffel 5 bieten ähnliche Action wie die der ersten Teilstaffel, allerdings wird die Spannungsschraube der grundlegenden Story deutlich angezogen. Gerade zum Ende der Staffel hin folgen noch einige Zeit- und Raumsprünge von Vergangenheit bis in die Zukunft. Manchmal muss man wirklich konzentriert bleiben, um dem Geschehen noch folgen zu können. Nichtsdestotrotz sind alle Folgen sehr gut gelungen, das gilt sowohl für die Story als auch die audiovisuelle Umsetzung. Wer den Doctor und seine aufregenden Abenteuer mit der hübschen Assistentin Amy bisher gemocht hat, der wird wohl an dieser zweiten Teilstaffel kaum vorbeikommen. Ich kann nur hoffen, dass die Serie in dieser Form auch bei uns wieder Anklang findet, sodass weitere Staffeln synchronisiert werden und in Deutschland erscheinen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen