Gate - Vol. 08

Gate - Vol. 08

Originaltitel: Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri
Genre: Fantasy • Action
Regie: Takahiko Kyōgoku
Laufzeit: DVD (75 Min) • BD (80 Min)
Label: Anime House / GENCO / A1
FSK 16

Gate - Vol. 08   29.03.2018 von MarS

Wir haben politische und militärische Machtkämpfe erlebt, fantastische Abenteuer überstanden und neue Welten entdeckt, doch mit der achten Volume findet die vielseitige Anime-Serie Gate nun ihr Ende. Was das Finale zu bieten hat und ob dieses einen würdigen Abschluss darstellt, das haben wir uns für Euch angesehen...

 

Hier noch einmal ein Rückblick auf alles, was bisher geschah:

Gate - Vol. 01

Gate - Vol. 02

Gate - Vol. 03

Gate - Vol. 04

Gate - Vol. 05

Gate - Vol. 06

Gate - Vol. 07

 

Inhalt

 

Lelei steht kurz vor ihrer Meisterprüfung, doch sie ist noch immer in Gefahr, denn der sogenannte "Rattenfänger" versucht weiterhin, sie im Auftrag von Prinz Zorzal zu ermorden. Yuji und seine Freunde haben alle Hände voll damit zu tun, die junge Magierin zu beschützen, während die Situation in der Hauptstadt eskaliert. Zorzals Truppen unter der Führung der "Opritschnina" belagern noch immer den Rosenorden im Jadepalast und gefährden damit die delegierten Friedensbotschafter, während Prinzessin Piná Colada gefangen genommen wurde und sich nun in Zorzals Kerker befindet, um gemäß den Gesetzen der "Opritschnina" hingerichtet zu werden. Endlich erhalten die japanischen Truppen ihren Marschbefehl und können versuchen, den Frieden im Land wieder herzustellen...


Kann Yuji sowohl Lelei als auch Prinzessin Piná Colada retten? Kann Prinz Zorzal tatsächlich gestoppt werden und der Frieden im Königreich wiederhergestellt werden? Und was noch viel wichtiger ist: Wird Yuji es schaffen, seine geliebte Convention am Ende doch noch zu besuchen?

 

Mit Gate - Vol. 08 geht eine unterhaltsame Reise zu Ende, erreicht dabei aber nicht ganz die Ausmaße, die man sich vielleicht erhofft hat. Und so bleibt der Kampf mit dem Feuerdrachen in der sechsten Volume letztendlich doch der epische Höhepunkt der Geschichte, zumindest wenn man sich vorwiegend auf den Fantasy- und Actionanteil konzentriert. Nichts desto trotz präsentieren die abschließenden drei Folgen einen runden Abschluss, der den Zuschauer durchaus zufrieden zurücklässt. Die meisten der zahllosen Handlungsstränge werden zu Ende geführt oder zumindest nur soweit offen gelassen, dass dies für ein Ende völlig ausreichend und akzeptabel ist. Dabei verzichtet Gate - Vol. 08 auf neue Erkenntnisse oder Überraschungen und konzentriert sich vorwiegend darauf, die Machtkämpfe im Königreich und die militärischen sowie politischen Friedensbemühungen Japans in den Vordergrund zu stellen, natürlich nicht ohne das Ganze aus der Sicht der inzwischen liebgewonnenen Figuren zu tun. Zu guter Letzt wird in den finalen  Folgen noch einmal aus jedem Genrebereich aus den Vollen geschöpft, wodurch für wirklich jeden, der die Serie bis hierher verfolgt hat, jede Menge Unterhaltung geboten wird. Egal ob Military-Action, blutige Schlachten, Magie, Fantasy, politische Intrigen oder auch Humor, Gate - Vol. 08 zeigt noch einmal ganz deutlich, wieso diese ungewöhnliche Mischung über die gesamten 24 Folgen so viel Spaß gemacht hat. Wer ein Freund von vielschichtigen, abwechslungsreichen und unterhaltsamen Geschichten ist, der sollte jedenfalls ganz schnell einen ausführlichen Blick auf Gate werfen. Auch wenn die Erzählung zu Beginn eine Weile braucht, um wirklich in Fahrt zu kommen, wird man hier definitiv belohnt, wenn man bis zur letzten Sekunde am Ball bleibt.

 

Neben der gleichbleibend hohen Qualität der Animationen weiß auch das technisch mehr als ansprechende Niveau der Blu-ray erneut zu überzeugen. In keinem der beiden Bereiche leistet sich Gate im gesamten Verlauf der Serie irgendeinen Fehler, was noch einmal zusätzlich die Mühe unterstreicht, die sich sowohl die Macher bei der Produktion als auch Anime House mit ihrer Veröffentlichung gemacht haben. Dementsprechend dürfen natürlich auch in der letzten Volume zwei Postkarten sowie ein ausführliches, sehr informatives Booklet nicht fehlen, die damit die großartige Gate-Sammlung komplettieren. 

 

Bildergalerie von Gate - Vol. 08 (7 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 22 - Die Prinzessin im Sklavengewand
  • Episode 23 - Fallschirmjäger
  • Episode 24 - Also kämpften sie dort

 

Alle Bilder Copyright © Takumi Yanai / AlphaPolis / GATE Project


Das Fazit von: MarS

MarS

Nachdem wir vor über einem Jahr den ersten Schritt durch das Gate gewagt haben, konnte nun die finale Volume für einen stimmigen und runden Abschluss dieser Anime-Serie sorgen. Auch wenn das Ende leider nicht ganz so episch daher kommt, wie man es sich vielleicht erhofft hat, so bietet es dennoch noch einmal alles, was man im Laufe der Zeit so an Gate zu lieben gelernt hat. Gate ist letztendlich eine Serie, die man ganz klar nicht unterschätzen sollte und die es mehr als verdient hat, eine Chance zu bekommen. 24 Folgen gefüllt mit toller Unterhaltung, sympathischen Figuren und einer vielseitigen, abwechslungsreichen Geschichte sowie nahezu gleichbleibend hoher inhaltlicher Qualität, ich kann für Gate nur eine klare Empfehlung aussprechen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen